Ich will weg von meiner Familie schnell!?

9 Antworten

Du kannst und solltest dich durchaus an das Jugendamt wenden. Insbesondere, wenn Gewalt im Spiel ist.

Das du einfach zu den Eltern deines Freundes ziehen kannst, halte ich für unwahrscheinlich. Es sei denn, deine beiden Eltern stimmen dem zu.

Um durch das Jugendamt aus der Ursprungsfamilie genommen zu werden, müssen wirkliche Missstände vorliegen. Ab und zu Streit genügt da nicht. Je nachdem wie alt du bist, käme dann zu deinem Schutz eine Unterbringung in einer Wohngruppe, einem Heim oder bei einer Pflegefamilie in Frage.

Können Eltern eigentlich bestimmen ob ich weg gehe oder nicht?

0
@Vanessa925

Solange du minderjährig bist ja. Bist du volljährig, dann nicht mehr.

0

Ja geh erst mal zum Jugendamt wenn deine Eltern sich nicht ändern nachdem du mit ihnen geredet hast und hau nicht ab. das würde deine Eltern wahrscheinlich sehr verletzten.

Dennoch sollten Eltern nicht so mit ihren Kindern umgehen. Wenn es zu schlimm wird kannst du auch zum Jugendamt/Polizei die wird dir auch helfen können.

Alles gute :-)

Du musst das dem Jugenamt melden! Besorg dir am besten Beweise und dann konfrontiere deine Eltern. Sorge dafür, dass die Eltern deines Freundes anwesend sind und das direkt anbieten könnten. Das Jugendamt wird da definitiv was gegen tun und da sie dann erziehungsberechtigte suchen müssen, würdest du entweder zu Verwandten oder du lehnst es ab. Je nachdem, wie die Umstände sind, akzeptieren sie es. Da du danach wahrscheinlich dann ins Heim müsstest, könntest du adoptiert werden und wenn dein Freund nicht ne seine Eltern deine adoptivfamilie sein wollen, könnten sie dich adoptieren.

Würde erstmal mit deinen Eltern darüber reden, dass du so denkst. Wenn sie ihr Verhalten nicht ändern, sprichst du erstmal mit dem Jugendamt. Dann geht's erst weiter

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ja mit meinen Eltern kann man schlecht drüber reden :/

0
@Vanessa925

Ich würde es zumindest probieren. Auch wenn es nur eine lange WhatsApp Nachricht ist, in der du deiner Mutter alles erklärst. Sie müssen zuerst wissen, wie du dich fühlst

0
@TASTAT

Sie interessieren sich nicht für mich habe halt strenge Eltern und können das nicht nachvollziehen

0
@Vanessa925

Dann würde ich mich mal an eine telefonische Hilfe wenden. Das Ganze ist anonym und du wirst von Leuten beraten, deren Job das ist. Ich kann dir nur sagen, was ich machen würde. Diese Leute kennen sich wirklich aus. Viel Glück wünsche ich dir noch

2
@TASTAT

Dankeschön wo soll ich eigentlich anrufen?

0

Ich würde es lassen, weil Du an Orten, an denen Dir eigentlich geholfen werden sollte, meist noch weniger Rechte als Zuhause hast und noch schlechter behandelt wirst.

Alles Gute ^^

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Woher willst du das jetzt wissen.

Als Übungsleiterin in einem Sportverein hatte ich auch Kontakt zu Jugendlichen, die in Wohngruppen lebten. Und alle meinten, dass ihnen nicht Besseres hatte passieren können.

1
@tanztrainer1

Klar meinten sie das.

Wahrscheinlich weil es dann ab sofort freies W-LAN gab ...

Ernsthaft: Wer weiß es wohl besser? Ein/e Betreuer/in oder ein/e Betroffene/r?

0
@ExAlki1024

Das war zu einer Zeit, da gab es noch KEIN Internet. Also hast Du mit Deiner Aussage auch nur von der Tapete zur Wand gedacht.

Die haben mir teilweise haarsträubende Geschichten erzählt, was bei denen zuhause abgegangen war. Da ist eine betreute Wohngruppe allemal besser, als zum Beispiel bei drogenabhängigen Eltern zu sein.

0

Was möchtest Du wissen?