Ich will von zu Hause weglaufen, nur wohin?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du kannst ja erstmal zu Freunden oder Verwandten, die etwas weiter weg wohnen... Man kann aber auch beim Jugendamt einen Antrag stellen, dass man als Minderjähriger die Vormundschaft über sich erhält und somit zum Beispiel eine eigene Wohnung beziehen darf....

rede mit deiner psychologin darüber, oder gehe gleich zum jugendamt und schildere dort deine situation. entweder die können vermitteln oder evtl. gibts, wenn ein großes zerwürfnis vorhanden sein sollte, die möglichkeit, bis zur volljährigkeit (ist ja bald) oder bis zur beendigung einer ausbildung in eine betreute wohneinheit zu ziehen.

hey :)

oh oh, das hört sich ja gar nicht gut an. wie wärs wenn du erst mal beim jugendtelefon anrufst? 0800 3330111 (ist kostenlos). dort kann man dir auch sagen wie du weiter vorgehen sollst. und du kannst wenn du willst erst mal anonym bleiben.

eine weitere variante wäre (das kann ich jetzt aber nicht einschätzen weil ich deine situation jetzt nur aus den wenigen zeilen und nur von deiner seite kenne), wenn du dich mal an das jugendamt wendest. dort kannst du erfahren, wo du unterkommen kannst.

die dritte möglichkeit ist, wenn du eine eigene wohnung beantragst. ist jetzt eher fraglich mit 17 aber meist möglich.

liebe grüße

Du bist fast 17, denkst du nicht, dass es schlimmere Probleme gibt ?

Ich will dich jetzt nicht angreifen, da ich nicht in deiner momentanen Situation bin, aber du musst nur noch fast ein Jahr dort bleiben und dann kannst du sogar ohne irgendwelche Hindernisse von zu Hause weglaufen.

Rede doch mal mit deiner Mutter/Eltern/Geschwister darüber, dass es dir nicht gut geht.

Ich hab schon so viel durchgemacht bis jetzt, ich kann jetzt nicht noch ein Jahr warten, und meinen Eltern geht das (sorry) am A*sch vorbei, genau wie den Verwandten etc.

0

Ich hab schon so viel durchgemacht bis jetzt, ich kann jetzt nicht noch ein Jahr warten, und meinen Eltern geht das (sorry) am A*sch vorbei, genau wie den Verwandten etc.

0
@micjacinnbe

Rede mit deinem Psycholgen, versuch dich abzulenken.

Aber bitte, bitte, bitte lauf nicht von zu Hause weg, da "draußen" kann dir alles mögliche passieren und das wäre tausendmal schlimmer als die Ignoranz deiner Verwandten.

0

Hi

geh am Montag zum Jugendamt - die haben immer eine Lösung. Die helfen dir bestimmt weiter. Kopf hoch wird besser :)

Geh zum Jugendamt und lass dir von denen helfen. Weglaufen ist gar keine Lösung.

Vielen Dank für eure Ratschläge, die meisten werde ich auf jeden Fall befolgen.

freunde...aber versuch doch einfach nochmal mit deiner familie zu reden...

Es interessiert sie nicht

0

geh zum jugendamt...morgen,,,heute nochmal nach hause....viel glück

Mach es nicht sag es deiner muttter

ruf bitte sofort ersteinmal da an. >08001110333 die haben erfahrung und können dir gute tips geben was du jetzt am besten machst(anonym und kostenlos)

Anrufen (kostenlos): Nummer gegen Kummer 0800 - 1110333 !!!

Was möchtest Du wissen?