ich will von meiner Mutter weg?! ins heim oder so?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ans jugendamt wenden wäre das beste. ich glaube aber du kannst auch zur polizei gehen und denen einfach mal erzählen was los ist, einsätze werden ja in eine akte gespeichert, die wissen dann schon dass das kein scherz ist. die können dir dann auf jeden fall weiterhelfen.


schau mal wo bei euch in der nähe eine polizeistation ist und geh einfach hin, die fressen dich schon nicht. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie alt seid ihr beide denn?

das beste ist, du gehst zum jugendamt und erzählst dort das ganze. du kannst da einfach hingehen ohne anmeldung. vielleicht läßt du dich von jemand begleiten, z. b. einer lehrerin. die einsätze der polizei bei euch zuhause sind protokolliert und können vom jugendamt angefordert werden.

wenn deine mutter wirklich alkoholikerin ist, gibt es für euch beide mehrere möglichkeiten. in der regel kommen kinder von alkoholikern vorübergehend in obhut. das bedeutet, ihr kommt entweder in eine pflegefamilie oder in eine jugend-wg.

in der zwischenzeit bekommt deine mutter die möglichkeit, eine therapie zu machen. wenn sie ihre sucht erfolgreich bekämpft hat, dürft ihr auch wieder nach hause. oft ist das die einzige möglichkeit, alkoholiker zur vernunft zu bringen, wenn die kinder weg sind.

du hast absolut recht. ein leben mit alkoholikern ist nicht zu ertragen - vor allem für kinder nicht. drum trau dich und geh zum jugendamt. dort wird euch beiden sicher geholfen. alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wendest du dich am Besten ans Jugendamt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?