Ich will sterben, ich halt es nicht mehr aus soll ich mich ritzen?

Support

Lieber Indy14,

ruf doch bitte die Telefonseelsorge an, bevor Du irgendwelche Entscheidungen triffst. Die Telefonnummer ist 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222 oder sieh Dich auf der Internetseite http://www.telefonseelsorge.de/ um. Es gibt immer eine Loesung.

Liebe Gruesse

Franz vom gutefrage.net Support

44 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bitte rufe mich an, wir finden einen Weg. Auch ich hatte lange solch Gedanken. Da Du grad in einer Krise bist .. [Telefonnr. vom Support entfernt] Kommste einfach her, meine Frau un!

Mach keinen Scheiß btte!!!

hm ich würde schon nie bei der nummer gegen kummer anrufen und es würde mir glaub ich echt schwer fallen in der Klinik an zu rufen aber wen fremden an zu rufen???? ich glaub das is noch schwerer

0
@Indy14

Das war spontan, habe sofort die Polizei informiert. So einen Hilfruf .... ich wollte Zeit schinden. Ich wäre aber am Telefon gewesen und ohne Arrogant zu sein, ich habe eine sehr angenehme Stimme am Telefon und bin auch nicht grad unerfahren.

1

hm ich würde schon nie bei der nummer gegen kummer anrufen und es würde mir glaub ich echt schwer fallen in der Klinik an zu rufen aber wen fremden an zu rufen???? ich glaub das is noch schwerer

0
@Indy14

Vielen Dank du hast richtig gehandelt und mir gehoolfen wie du konntest. Mittlerweile wurden bei mir tiefe Depressionen diagnostiziert und ich bekomme seit ca. 16 Tagen Antidepressiva. Hoffe es geht dir gut, kannst dich ja mal wieder melden wenn du willst. Ganz liebe Grüße Indy14

0
@Indy14

Das Wissen um die Depressionen ist auch das erste Standbein. Antidepressiva wirken leider erst nach Wochen richtig, wird Dir aber ganz sicher noch eine kleine Hilfe sein. Ich melde mich mal wieder über e-mail. Klasse! LG

0
@user735

Ich weiß, dass der Beitrag& die Frage schon ewig alt ist, aber ich bin neugierig, wie es dir jetzt geht. Befinde mich leider in einer ähnlichen Situation und ich fände es toll wenn ich von jemandem höre, der es aus diesem Teufelskreis geschafft hat. LG ChRAzy

1

Wir werden hier doch nicht schreiben, wie du am schnellstens Selbstmord machen kannst! Wenn du wirklich nicht mehr leben möchtest, denke an die Ursache und denk nach, ob sie wirklich so schlimm ist, wie du denkst. Wenn sie wirklich sehr schlimm und unwiderruflich ist, versuch es mit einem Neuanfang. Lass die Vergangenheit hinter dir! Denk dir immer, wenn du nicht mehr kannst: Das Leben ist eine Herausforderung, die anderen schaffen es, ich schaffe es auch! Wenn jemand gestorben ist, der dir sehr am Herzen liegt, denk dir nicht: Ich werde ihn nie wieder sehen, sondern denk dir: Weningstens habe ich noch die schönen Erinnerungen an sie/ihn. Versuche, in jedem Fall positiv zu denken und die Entscheidungen zu treffen, welche für deine Zukunft am besten sind. Zum Beispiel ist es so gesehen besser, zu studieren und danach (Zukunft) großes Geld zu machen als die Schule abbrechen und danach (Zukunft) Putzmann/frau ist. Mach etwas aus dir, entdecke deine Talente! Das Leben kann mit dieser Technik schön sein, in allen Situationen! Ich hoffe, ich konnte damit dein Leben retten (:

Nett von dir, aber hättest die Antworten gelesen, oder nur aufs Datum geguckt, wüssteste, dass die heutige Situation anders is. Dazu war die Frage nur, um mich ab zu lenken, ein Selbstschutz meiner Seitz. Das Ritzen is auch ohne Ziel sich um zu bringen sondern sich am Leben zu halten. Deine Antwort kann Menschen helfen, die normale Probelem haben, aber ich hatte zu dieser Zeit tiefe Depressionen die unbehandelt waren, da is alles nur noch schwarz und sinnlos, Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. Ein Wunder wenn Menschen es irgendwie schaffen, sich selbst vor sich selbst zu schützen und irgendwie überleben, weil die tiefen Depressionen es echt in sich haben, wenn einem wirklich alles so sinnlos erscheint, man das Gefühl hat, nur vor sich hin zu vegetieren, dann erscheint einem der Tod wie eine Erlösung und wenn Schule einen runter zieht, dann wünscht man sich vielleicht eines Tages zu studieren aber man sieht sich immer wieder versagen und denkt sich dann "Wie soll ich Abi schaffen, wenn ich schon an der Realschule scheitere" tja heute hab ich Schulabschluss Mathe 4 Englisch 3 Deutsch 1 ich bin in einer Ausbildung zur Erzieherin, die ich im letzten Jahr abgebrochen hab, ich machte Praktikas an denen ich sehr gewachsen bin. Heute bin ich deutlich stabiler und bin dabei, mein Erstes Jahr zu beenden, zwei weitere schulische Jahre und ich hab es geschafft. Ich glaube an mich und will das durchziehen. Die Vergangenheit hat mir gezeigt, dass ich alles schaffen kann, wenn ich nur weiter mache, wenn ich an mich glaube, kann ich es sogar richtig gut schaffen. Ich bekomme Medikamente und arbeite an meiner Lebenseinstellung wobei mir Nick Vujicic sehr mit seinem Buch hilft. Du siehst also, deine Antwort ist hier überflüssig und hätte mir in der Vergangenheit auch nicht geholfen. War aber lieb gemeint, jemand anders, der nicht so krank war wie ich, hätte sie vielleicht geholfen.

0

hallo

ich weiss wie du dich fühlst ich hatte 4 Jahre dieses Problem ich konnte/wollte nicht mehr weiter und wusste auch nicht mehr was machen Deppresionen sind zimlich gefärlich und sollte mann nicht unterschätzen denn sie machen die Menschen Kapput. Wenn du den Drang hast dich zu Ritzen dan überleg dir genau was es dir bringt obs dir nacher besser geht oder nicht und glaub mir du kommst auf die lösung ``nein es bringt nichts´´ es ist wirklich keine hilfe und was diese sache mit dem Psychiater angeht glaub mir es ist besser wenn du all deine Probleme im Anvertraust ich war schon Vor der 1 Klasse bis ende 8 klasse bei einem und habe ihn etwa 3 mal gewechselt mann muss einfach den richtigen finden einem den man vertrauen kann..aber sag ihm besser was dich bedrückt ich weiss das bei den meisten Problemen in solcher situation es zimlich schwirig ist zu erklären was genau der punkt ist was einen Bedrückt, man findet ihn nicht immer alzu schnell doch es braucht halt alles seine zeit. wenn du dich willst umbringen dann überlege es dir genau, du würdest nur schaden an deiner Familie Verwandten Bekannten und auch deinen Freunden hinzufügen am schlimsten ist es für die Eltern,Bruder oder schwester den es würde ihnen nachher nur so ergehen wie dir und ich glaube du willst das nicht den eigenen Tod zu verursachen ist keine Lösung es gibt 100 andere wie man weiter machen kann doch mann muss den richtigen für sich finden..und glaub mir auch ich war mal am Ende durch einen Schweren Schicksals schlag doch habe es geschaft wider freude am leben zu finden es sit schwer doch es sit machbar.

danke

0

Was stimmt mit mir nicht (Gewaltfantasien)?

Hallo zusammen,

Ich habe seit einiger Zeit Fantasien von Gewalt, Aggressionen und Verletzungen. Da seltsame ist, dass nicht ich Gewalt anderen antue oder mir selbst, sondern dass mir Gewalt angetan wird. Und in diesen Fantasien gefällt mir das.

Häufig sind es Fantasien von Polizeigewalt.

Im realen Leben habe ich weder mit der Polizei Probleme noch finde ich Schmerzen toll. Es sind KEINE sexuellen Fantasien.

Wa stimmt mit mir nicht. Was will mir mein Unterbewusstsein sagen?

Bitte helft mir!

...zur Frage

Was kann meine Psychologin tun?

Ich werde heute zu einer Psychologin gehen, die sich selbstständig gemacht hat. Vor zwei Jahren war ich in der Johanniter-Unfall-Hilfe und ging dort während der Schulzeit regelmäßig zu einer Psychologin.

Ich habe einpaar extreme Anliegen, über die ich vertraut sprechen müsste. Im Internet steht, dass, wenn man diese "Probleme" hat und darüber spricht, man wahrscheinlich in eine Klinik gesteckt wird.

Unter anderem habe ich Selbst- und Mordgedanken, ritze mich aber nicht oder tue mir anderweitig weh. Mein Plan mir das Leben zu nehmen oder anderen das Leben zu nehmen ist schon sehr ausgeprägt. Mein Freund ist der einzige der mich runterbringen kann.

Wie läuft das ab? Was kann die Psychologin tun? Was sollte sie tun, nachdem ich ihr das anvertraut habe?

...zur Frage

Angst vor Therapie. Hat jemand Erfahrungen?

Hallo liebe Community,

ich lese hier schon sein längerem Aufmerksam mit bei allerlei Fragen die mich so interessieren, hatte mich bis jetz aber nie dazu durchgerungen mich anzumelden. Oft hätte ich auch gerne Antworten geben wollen und mich beteiligen und damit komme ich zu meinem eigentlichen Problem. Ich bin M/20 Jahre und leide unter starken Selbstzweifeln. Eigentlich noch unter Hunderten anderen Dingen, aber mir ist das gerade zu viel das aufzuzählen. Ich war auch schon bei einem Therapeuten der mir dann noch zusätlich eine klinisch relevante Depression diagnostiziert hat. Ich weis manchmal garnicht ob es überhaupt nur Selbstzweifel sind. Ich schaff es einfach nicht mehr mich so mitzuteilen wie ich mich gerade fühle auch wenn ich es will. Ich fühle mich ständig blockiert und eigentlich garnicht mehr richtig am Leben. Als wär ich emotional verstorben. Nachts habe ich dann immer diese scheiss Gedankenkarussels.

Meine eigentliche Frage ist, da ich jetz meine Ausbildung beenden wollte ich erstmal eine Auszeit nehmen und vielleicht doch eine Therapie machen. Ich bin nur noch unsicher welche Art. Ich würde gerne wieder eine Einzeltherapie machen nur glaube ich das bei meinen Problemen eine Gruppentherapie mehr Sinn machen würde. Nur genau davor hab ich Angst, weil ich nicht genau weis wie das ablaufen wird. Ist es wirklich so das man da in einem Stuhlkreis sitzt und dazu gezwungen wird Wut, Angst, Scham und soweiter vor den anderen offen zu zeigen und die anderen mich dann verurteilen. Das bereitet mir nämlich Kopfschmerzen eben aufgrund meiner Selbstzweifel.

Kann mir da jemand Tipps geben der vielleicht schon mal eine Gruppentherapie gemacht hat, oder erklären wie das da sonst so abläuft. Und wie das dann danach für euch so war. Habt ihr euch besser gefühlt. Ich hoffe ihr könnt mir die Angst davor ein bisschen nehmen.

Ich danke euch schon mal im Vorraus für die Antworten Leute.

Mit besten Grüßen EinPsychonaut:D

...zur Frage

Angst vor Gruppentherapie- Erfahrungen?

Hi, ich bin jetzt gute 3 Monate bei einer Psychologin (aufgrund mehrerer Probleme), die letztens vorgeschlagen hat, dass ich in eine Therapiegruppe gehe (3 Personen und ich), was mir wahrscheinlich mehr helfen würde, als die Einzeltherapie, aber ich hab irgendwie Angst davor, hat Jemand Erfahrungen damit und ob das gut hilf und wie das so ist?
LG, Mike

...zur Frage

Wie kann man damit leben wen man Sterben möchte?

Seit Jahren geht es mir schon ziemlich schlecht war auch schon in Behandlungen und hab mir überall Hilfe geholt aber nix davon hat geholfen und nun leb ich schon eine ganze weile mich Suizid Gedanken. Ich weiss echt nicht mehr weiter und habe auch keine kraft mehr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?