Ich will sogerne grosse wünsche erfüllen was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lies mal Blogs und schau Videos über Minimalismus an.

Du wirst nicht glücklicher, wenn du mehr Geld hast, du kaufst nur blinder und irgendwann muss der ganze Kram entsorgt werden.

Es gibt einen Spruch "Geld macht nicht glücklich, aber es hilft ein bisschen!"

Versuche, eine "Kaufdiät" zu machen. Schaue mal, wie viel Geld du im Monat zur Verfügung hast, und dann nimm die Hälfte davon und erlaube dir EINE oder ZWEI größere Anschaffungen im Monat (das kann je nach Budget auch ein Buch oder ein Kinobesuch sein) und lege das andere Geld zur Seite. Nach ein paar Monaten hast du schon eine verhältnismäßig größere Summe gespart.

Versage dir alles, was völlig unnötig ist. Was unnötig ist, musst du zwar selbst definieren, aber typisch wäre die Bockwurst am Stand, wenn es in der Kantine schon bezahltes Mittagessen gibt. Oder die Limo am Stand, wenn man bei Aldi für 40 Cents Mineralwasser kaufen kann. Usw.

Hochzeiten halte ich persönlich für maßlos überteuert und würde sie allein schon deshalb ablehnen. Ein Tag, an dem man selbst nur im Stress ist, den Gegenwert einer Luxusreise oder mehrerer normaler Urlaubsreisen ausgibt und am Ende Fotos braucht, um sich an den Tag zu erinnern! Ein Kleid, das man nur einmal trägt! Eine Feier, größtenteils für die Gäste! Das finde ich für die Gegenleistung und den Genuss viel zu überteuert.

Mein Tipp: Suche dir EINEN Wunsch  aus und erstelle einen Sparplan. Der Sparplan sollte eine Summe enthalten, die monatlich für den Wunsch gespart wird und eine kleinere Summe, die zum "Verprassen" gespart wird. Wenn du bspw. 5 € pro Woche übrig hast, nachdem das Geld fürs Wunschbudget weg ist, kannst du einen Monat warten und 20 € raushauen. Darauf kannst du dich dann freuen und bist motiviert, zu sparen. 

Mache eine Liste mit Dingen, an denen du sparen kannst. Typisch wäre:

Etwas weglassen (kein Eis mehr essen),

etwas verringern (nicht mehr ins Kino, Videos mit Freunden ausleihen oder streamen),

etwas ersetzen (Pizza zu Hause selber machen statt sie liefern zu lassen),

etwas strecken (eine Tafel Schokolade pro Woche statt einen Schokoriegel jeden Tag). 

Anfangs wird das problematisch und in den ersten Wochen oder Monaten wirst du gar nichts sparen, weil du immer wieder in alte Muster verfällst. Aber nach und nach kommst du in die Gewohnheit. Lies auch Minimalismusblogs von Leuten, die aufs Kaufen verzichten bzw. das Kaufen massiv einschränken. Man kann tatsächlich lernen, sich darüber zu freuen, statt es als Verzicht anzusehen. Denke an alles, das du gekauft hast und das dich schnell enttäuscht hat. Nimm diese Sachen als erstes Beispiel von Dingen, die nicht mehr gekauft werden müssen!

Überlege Alternativen wie z.B. leihen (Filme, Bücher, Geräte im Baumarkt etc. oder Sachen von Freunden ausleihen) oder etwas zu unternehmen, das nichts oder wenig kostet.

Im Extremfall gehe nach folgendem Muster vor und schau, wie weit du kommst (dann den Betrag halten): Spare 1 € jede Woche im ersten Monat, also Juli, dann im Folgemonat 2 € pro Woche usw. Die Summe ist nicht groß, du kannst sie auf jeden Fall sparen, aber nach und nach sammelt sich Geld an. Oder spare alles Geld, das du von Pfandrückgaben zurückbekommst. Oder alles Kleingeld, das du eintauschst oder einzahlst etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir eine Therapie. Deine Wünsche sind viel zu hoch angesetzt und was hat deine Mutter damit zu tun, dass du im Leben nicht gut gelernt hast. Man kann auch mit einem Sonderschulabschluss Karriere machen. Lass deine Mutter daraus, bevor sie wegen dir und deinem Freund auch noch in die Schulden kommt. Du musst leider deine Wünsche runter schrauben. Im Leben passieren oft wundervolle Dinge z.B die Geburt des Kindes, vielleicht Gewinnt ihr auch mal im Lotto (Glücksspiel kann süchtig machen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tasha
11.07.2016, 21:23

Statt Lottogewinn: Die Kosten für den Lottoschein wöchentlich sparen. Nach ein paar Jahren hat man dann seinen kleinen Lottogewinn zusammen, sonst wäre die Summer vermutlich einfach weg! Da die meisten Spieler bis ins hohe Alter spielen, kann da schon ein schönes Sümmchen zusammenkommen!

0

Erstmal deutsch lernen. Dann kannst du anfangen, Bewerbungen zu schreiben, und dich hochzuarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?