Ich will sofort ausziehen, aber wohin?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau nach einem anderen WG Zimmer, oft werden Zimmer sehr kurzfristig frei oder auch kleine Wohnungen, falls du dir eine leisten kannst. Was anderes fällt mir leider nicht ein.

Zieh zu deinen Eltern, bis du was anderes gefunden hast.

das geht leider nicht... sie wohnen 300km von hier weg und ich habe noch Mo-Sa Uni...

0

Gehe wieder nachhause zu den Eltern, vorübergehend, bis du eine andere Bleibe gefunden hast

das geht leider nicht... ich habe noch viel Uni und sie wohnen 300km weit weg

0

WG Mitbewohnerin will Hund, kann ich außerordentlich kündigen?

Hallo, Meine Mitbewohnerin will einen Hund, ich lehne es allerdings ab weil ich einfach keinen Hund in der Wohnung haben möchte. Wenn Sie sich allerdings trotz meines nein einen holt, kann ich dann mein Zimmer sofort kündigen? (Jedes Zimmer wird einzeln vermietet)

Im Mietvertrag steht nichts über Hundehaltung 

...zur Frage

Zusammen ziehen in eine neue Stadt wie die gewünschte Wohnung bekommen?

Meine Freundin und ich wollen zusammen ziehen sie arbeitet und lebt noch in Österreich, ich in Deutschland. Wir haben eine Wohnung gefunden die uns gefällt und auch an der Grenze zu Österreich liegt damit sie es nicht weit bis zur Arbeitsstelle hat. Wie gehts weiter? Vermieter einfach anrufen Termin ausmachen? Wohnung auf sie anmelden ?es reicht ja wenn einer von uns arbeitet ich würde dann in der neuen Stadt auch sofort Arbeit suchen und arbeiten. Vielen Dank für die Hilfe

...zur Frage

WG-Auszug: Wer bekommt die Möbel?

Hallo zusammen,

ich wohne in einer WG mit 3 anderen Personen und im laufe der Zeit haben wir uns verschiedene Einrichtungsgegenstände, die für die WG-Gemeinschaft sind, zugelegt. Da wären bis jetzt ein Kühlschrank, eine Spülmaschine und eine Waschmaschine zu nennen. In Zukunft soll wohl auch noch ein neuer Herd angeschafft werden.

Ich habe diese "Möbel" bis jetzt immer gekauft und bezahlt, weil ich am meisten verdiene. Wir haben die Summe anschließend durch 4 geteilt und jeder hat mir seinen Anteil davon bezahlt. Im Besitz der Kaufverträge bzw. Rechnungen bin aber immer noch ich.

Wir haben bis jetzt nicht besprochen, wie die Aufteilung beim Auszug eines Mieters ist. Wie sieht es aber nun aus, wenn ich ausziehen sollte? Kann ich die Sachen theoretisch alle beanspruchen, nachdem ich den Anderen ihren Anteil (Abzüglich Wertminderung) wieder ausbezahlt habe? Oder müssen die Dinge in der WG bleiben, da sie als WG Mobiliar angeschafft wurden? Gibt es da irgendwelche Gesetzte, Regeln oder Richtlinien?

Danke für eure Antworten :)

PS: Angenommen, ich dürfte die Sachen alle mitnehmen. Mit wie viel Wertminderung für die oben genannten Möbel kann man pro Monat rechnen?

...zur Frage

Mit 19 noch zuhause leben?

Sollte man wenn man 19 ist längst ausgezogen sein, was meint ihr? Würdet ihr euer Kind sobald es 18 ist rauschmeissen? Sollte man mit 18 sofort ausziehen? Oder gibt es keinen Grund mit 18 schon auszuziehen? Auch wenn man noch keine abgeschlossene Ausbildung hat? Auch wenn man kein Einkommen hat?

...zur Frage

Wie gehe ich am Besten vor, wenn ich in einer anderen Stadt wohnen und arbeiten will?

Schönen guten Abend,

Grob steht die Frage ja schon oben.

Genauer gesagt wollen mein Freund und ich in absehbarer Zeit zusammen ziehen.

Momentan haben wir eine "Fernbeziehung" ( Naja, 80 km) und sehen uns daher meistens nur am Wochenende.

Dass ich in seine Stadt ziehen werde, ist schon beschlossene Sache.

Nun ist es so, dass wir beide anfang/mitte 20 sind und noch bei unseren Eltern wohnen.

Mein Freund hat ein Auto und ich fahre nur Bus und Bahn, da ich nicht mal einen Führerschein habe bisher. ( Dass er in meine Gegend zieht ist nicht möglich, sag ich schon mal direkt an dieser Stelle, er hat eine eigene Firma )

Ich bin jetzt momentan auch noch fest angestellt, was bei Bewerbungen ja sicherlich auch besser ankommt.

Das Problem ist jetzt eigentlich nur, dass es an sich ja sicherlich klüger wäre einen Job in seiner Stadt zu haben, bevor wir uns eine Wohnung suchen.

Allerdings wissen wir beide nicht, wie wir die Zeit überbrücken sollen, in der ich zwar schon einen Job habe, wir beide aber keine Wohnung.

Die Bahnverbindung von meiner in seine Stadt ist zum berufspendeln nicht geeignet, d.h. in der ersten Zeit hier wohnen und dort arbeiten geht nicht.

Bei seinen Eltern einmisten möchte ich mich natürlich auch nicht und vermutlich wären die auch nicht ganz so begeistert, so viel Platz haben die auch nicht.

Am besten wäre es natürlich, wenn ich z.B. im Juli einen Job finden würde, den ich erst im Oktober beginne, so hätten wir dann für den Umzug noch genug Zeit, aber wenn ich z.B. in der Jobbörse nachsehe, finde ich nur Jobs die ab sofort oder im folgenden Monat beginnen.

Ich habe jetzt schon überlegt, ob ich einfach mal meine Unterlagen an die Arbeitsagentur in seiner Stadt schicke, mit der Info, dass ich eben nicht sofort verfügbar wäre ( von allem anderen mal abgesehen, müsste ich meinen momentanen Job ja auch erst einmal kündigen )

Was meint ihr ? Irgendwelche Ideen ?

Freue mich auf brauchbare Ratschläge

LG

...zur Frage

Ausziehen aus einer wohngruppe unter 18?

Hey, ich wohne in einen heim und will ausziehen bin allerdings unter18 sonder bin 16 und werde erst 17 im august... es geht darum ich habe eine ausbildung mit unterkunft weil der weg bis dahin nicht gerade der kürzeste ist, und es geht hier um restaurantfachfrau auch wegen den schichtarbeiten ist das dan blöd hier zu wohnen hab ich das recht hier auszuziehen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?