Ich will so gerne eine Brustverkleinerung - Wann übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wende Dich mit Deinem Problem an den Orthopäden. Wenn dieser der Meinung ist, dass Dein Rückenproblem durch eine Brustverkleinerung gelöst werden könnte, dann hast Du den ersten Schritt schon geschafft. Danach suchst Du ein Brustzentrum auf, die sind zumeist an Krankenhäuser angegliedert. Dort kannst Du Dein Problem vortragen. Brustzentren arbeiten mit plastischen Chirurgen zusammen, die unter anderem auf Kassenleistung arbeiten. Wenn Du dort auch Fürsprecher gefunden hast, geht es an die Antragstellung auf Kostenübernahme bei der KK. Die Brustzentren bzw. der plastische Chirurg helfen Dir da meist bei. Wenn Dein Antrag bei der KK ist, kann es sein, dass noch ärztliche Unterlagen und Fotodokumentationen angefordert werden, oder dass sich der MDK einschaltet. Es ist ein mittelschwerer Kampf, der aber bei medizinisch notwendiger Indikation Aussicht auf Erfolg hat.

Bitte bedenke dabei aber, dass Du bei einer Brustverkleinerung immer sichtbare Narben auf Deinen Brüsten haben wirst. Der Chirurg schneidet im sogenanntem T-Schnitt unter der Brust in der Brustfalte und vertikal von Brustfalte bis zur Brustwarze, um das Gewebe und die Haut, die zu viel sind, zu entfernen und das ganze wieder optisch gut zusammenzupuzzeln. Die Brustwarze wird dabei ringförmig ausgeschnitten und wieder mittig eingesetzt- dies kann eine taube Gefühlslosigkeit zur Folge haben. Du wirst nach der OP einen sehr fest sitzenden Kompressions-BH tragen müssen und zwar 8 Wochen lang Tag und Nacht. Von einem Bügel-BH wird man Dir im ersten Jahr nach der OP abraten. Die Narben sollten durch eine gute Narbencreme und tägliche Massagen gepflegt werden, damit sie nicht wulstig werden. Nach etwa 3 Monaten nach der OP kann man die endgültige neue Form der Brust sehen, solange dauert die Abheilung der Schwellung. Nach der OP sind Sport und Sauna die ersten 3 Monate tabu. Hoffe, hab nix vergessen.

brido 02.07.2012, 12:13

Mein Arzt hat gesagt 6 Wochen ohne Sport. Ich fühle mich aber noch nicht soweit. Bei Nichtraucher gibts bei guter OP kaum die Gefahr daß die Warzen absterben. Das Schlimmste ist es sind FRaeun die sicher Kidner Kriegen, das wird nachher auch nicht schöner.

0

Hallo, ich habe meine OP bereits nun seit einem Jahr hinter mir und kann es nur weiterempfehlen, die Narben sind sehr gut verheilt und auch bei und nach der OP lief alles supergut!!! Ich bin 33 Jahre alt, 172cm groß und wiege 65 Kilo, habe meinen Kinderwunsch bereits erfüllt(was man vor so einer OP tun sollte). Alles im normalen Bereich bei mir und trotzdem habe ich die OP selber zahlen müssen!!! Ich habe meine Brust von einem 80 G/H Cup verkleinern lassen; auf jeder Seite wurden 500Gramm entfernt. Auch ich hatte massive gesundheitliche und auch psychische Probleme aufgrund meiner großen Brust, dass ich mich zuletzt im Sommer fast gar nicht mehr rausgetraut habe!!! Es war alles eine tortur für mich... Leider habe ich trotz der massiven Probleme keinerlei Unterstützung von der KK bekommen; dieser Eingriff läuft unter einem kosmetischen Eingriff, er zählt zu der Sparte Schönheitsoperation und wird NICHT von der Kasse bezahlt!!! Nur in seltenen Fällen wird sowas noch von der Krankenkasse übernommen!!! Gottseidank habe ich eine tolle Klinik in 88400 Biberach gefunden, die die OP für dagebhafte 4165€ gemacht hat, das war inkl.5Tage Aufenthalt und selbst wenn ich länger bleiben hätte müssen wäre es nicht teurer geworden!!!! Ich kann dir die Klinik nur wärmstens weiterempfehlen!!!

Drück die Daumen, dass du dir deinen Wunsch erfüllen kannst!!!!

Viele liebe Grüße Steffi

www.wachslaedle.de Kerzen, Kunst und mehr

brido 02.07.2012, 12:07

Hier stimmt alles: Alter, Kinder, Selbst zahlen, Preis,. Ich haben 5500 bezahlt aber bin nachher nach Hause und habe die Untersuchungen selbst organisiert.

0

Geh zum Orthopäden, denn du hast / bekommst bestimmt Rückenschmerzen. Der müßte Info´s haben, oder dein Frauenarzt. Wohlfühlen reicht als argument bei der Kasse nicht. Würde ich in der begründung vielleicht weg lassen. Oder gleich Psycho probleme. Habe erfahrung mit Kassen, wenn auch aus anderem Bereich. - Grüße

ich habe bisher in vielen jahren nur von einer frau in meinem umfeld mitbekommen, der es gelungen, auf kassenkosten ihre brust "verkleinern" zu lassen.

sie war super penetrant, ist mit jedem abschlägigen bescheid in widerspruch gegangen, stand jede woche auf der matte und hat echt nicht locker gelassen.

sie hat vom hausarzt eine befürwortung bekommen, da sie unter ständigen rücken- und bauchschmerzen gelitten hatte. der orthopäde musste das ganze dann begutachten. zwischenzeitlich sollte sie rückenschule und ergotherapie machen - da hat sie die sachbearbeiter der kk angebrüllt: "ich hab ein problem mit meinen riesenbrüsten und nicht mit meiner freizeit!" :D

am psychologen ist sie auch nicht vorbei gekommen. als der frauenarzt dann seine dringende empfehlung gegeben hatte, sagte man ihr nach einem jahr aufreibender ereignisse die kostenübernahme zu.

zu dem zeitpunkt war sie 31 jahre alt und hatte auch ihre familienplanung abgeschlossen. es ist schon ein paar jahre her.

wichtig ist, dass du zu allen beschwerden auch die fächärztliche bestätigung erhältst. die aussicht auf zukünftige kostenersparnis durch die brustverkleinerung sollte die kasse locken.

viel erfolg :)

brido 02.07.2012, 12:15

Querulanten bekommen am Ende immer recht. Ich kenne eine, sie ist in die Psychiatrie statt ins Gefängnis gekommen obwohl sie zurechtsnungsfähig war.

0

Du solltest dich an einen Arzt wenden, wenn du sogar schon Rückenprobleme hast. Es kann gut sein, dass die Krankenkasse bei richtiger Beurteilung deines Arztes die Verkleinerung zahlt. Ich denke mal du musst dann auch zu einem Psychologen.

Wenn der dir dann wegen der seelischen Belastung auch noch ein entsprechendes Gutachten schreibt, sollte es kaum Probleme geben.

Denn hier ist es ja keine Schönheits OP sondern ein echtes Problem.

Obwohl 75F gewaltig klingt, wenn die Frauenärztin sagt, dass alles im "Normbereich" ist, wird die Krankenkasse vermutlich nicht zahlen.

Da bleibt dann nur noch ein Besuch beim Psychologen.

scarlett260878 18.03.2012, 19:21

Das dachte ich auch, aber beim Gutachter der Krankenkasse bekommt man in dem Fall dann gesagt, dass man sich nicht die Brust operieren braucht, wenn man ein psychisches Problem hat; sondern sich doch bitte dann in psychologische Behandlung begeben soll.... Sich das von einem Mann anhören zu müssen ist echt armseelig...aber hauptsache die Kasse muss nicht zahlen :( traurig aber wahr!!!

0
brido 02.07.2012, 12:10

Die Kasse zahlt eine Brust oder Körperstraffung wenn man z.B. 20 Kg oder drüber abgenommen hat. Es ist auch Kosmetik. Alles eine Frage des Grundes.

0

Heute war ich bei meiner Frauenärztin und habe sie gefragt, was man da am besten tun kann bei der Krankenkasse, damit die, die Kosten übernehmen. Sie meinte nur, sie haben doch eine schöne Brust, obwohl sie die gar nicht gesehen hat und dann meinte sie nur, das die mich bei der Krankenkasse und so auslachen werden.

bijina 16.03.2012, 12:21

Was ist das denn für eine Ärztin?Die solltest du mal ganz schnell wechseln!

0
scarlett260878 18.03.2012, 19:25
@bijina

Wieso, soll die Ärztin sie lieber anlügen????????????? Ich glaube nicht, dass das besser ist...

0
support31 16.03.2012, 12:26

Liebe Sommer0jess1,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchte ich Dich auf etwas hinweisen:

Bitte achte in Zukunft darauf, nicht selbst eine Antwort auf Deine eigene Frage einzustellen. Wenn Du auf eine Antwort eingehen möchtest, kannst Du dazu den Button "Antwort kommentieren" verwenden. Diesen kannst Du auch für nachträgliche Ergänzungen nutzen, indem Du Deinen Beitrag zu einer der Antworten als Kommentar einstellst.

Herzliche Grüße

Jenny vom gutefrage.net-Support

0
Ermittler 16.03.2012, 12:38

Sie meinte nur, sie haben doch eine schöne Brust, obwohl sie die gar nicht gesehen hat

Definition: Körbchengröße > C = Schön.

Vorsichtshalber "eine".

Ganz toll. Wirklich.

0
brido 02.07.2012, 12:18
@Ermittler

Schöne Brust: Distanz zwischen Hals unten und Brustwarze max 20 cm. In Afrika wo Muttersein das Wichtiste ist finden sie hängende Brüste schön,... Ein Mann wird eine große schön finden auch wenn sie hängt, er muss ja nicht damit leben und schwitzen.

0
scarlett260878 18.03.2012, 19:24

Wo sie recht hat hat sie recht; die Krankenkasse wird das echt abtun, du bist echt noch in der Norm, das war ich auch und ich hatte 80G/H!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Aber lass dich nicht niedermachen, irgendwie schaffst du das schon, dir deinen Wunsch zu erfüllen!!! Mach dir nicht zuviel Hoffnung damit, dass das die Kasse zahlt.... :(

0

Wende dich mit diesem Problem an deine Krankenkasse, die haben kompetente Berater, die dir alles genauestens erklären können.

Die Krankenkasse zahlt, wenn es deinem Körper schadet und du Rückenprobleme, etc. bekommst.

Verstehe ich nicht. wollt ihr alle keine Kinder???? Ich kann es verstehen, aber willst Du es in 10 Jahren noch einmal machen und nie stillen????

Was möchtest Du wissen?