Ich will sie endlich gehen lassen.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Versuche sie doch mal wie zu "Beerdigen". Natürlich hast du den Kadaver nicht, allerdings könntest du trotzdem vielleicht noch einen Grabstein mit dem Namen deiner Katze im Garten aufstellen und noch ein paar Blumen hinstellen. Ich denke dann hat man das Gefühl, einen guten Freund/Freundin Lebe wohl gesagt zu haben.

Ich verstehe deine Trauer, ich habe selber zwei Katzen und musste meine erste Kitty einschläfern lassen. Mein Vater war dabei und hatte mir verboten zu Weinen...aus rücksicht auf die Ärztin -.- Ich habe sie seeehr lange vermisst und habe mindestens 30 min mit ihrer Kuscheldecke im arm vorm Müllcontainer gestanden und habe geweint. (mein Vater wollte halt das ich alles von ihr entsorge) Ich habe sie dennoch sehr vermisst und habe mich dann damit ausseinander gesetzt indem ich alle Bilder die ich von ihr hatte, zu einer Fotocollage zusammen gestellt habe. Das hat mir sehr geholfen, ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. lg Kira

Ohh ich weiss wie weh sowas tut! Es tut mir sehr leid für dich...Viel kannst du nicht gegen den Schmerz tun...du musst ihn zulassen, verarbeiten und irgendwann tut es immer weniger weh...;-(

Ich kene mch damit aus, nur bei mir war es die Katze, die aß meine Kaninchen, sowas muss man der Zeit überladsen

Man muss nicht immer Abschied nehmen.

Was möchtest Du wissen?