Ich will schnell abnehmen und Muskeln aufbauen, wie mache ich das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also man sollte generell viel Trinken. Das hat der Körper nötig. Ich mache das so, dass ich jetzt 1 Monat auf krasse Diät gehe und danach halt normal esse, aber gesünder, sodass kein JoJo-Effekt entsteht. Ich mache das so, dass ich mir morgens 2 Brote reinhaue, Mittag ein Salat und Abend halt Gurken, mal eine Banane, Kiwi oderso. Ist zwar nicht mega gut aber für 1 Monat ziehe ich das durch. Kollege von mir hat damit 12 kg in 1 monat abgenommen

Also ich möchte mich lieber nicht so genau hierüber äußern.

Jedoch zu der Aussage deines Kollegen: Im Wechsel Abnehmen und Muskelaufbauen hört sich zwar in der Theorie ganz schön an, ist jedoch vollkommen sinnfrei. Es ist stattdessen sinnvoll ganz normal zu trainieren( Kraftausdauer ist schön und gut, jedoch wirst du besser und langfristiger abnehmen wenn du eine richtige Sportart machst). Also rate ich dir:

Tritt dem örtlichen Schwimmverein bei!

1. Schimmen ist gelenkschonend

2. Schwimmen verbrennt viele Kcal!

Jedoch nur wenn du dich wirklich anstrengst, deshalb sollst du es im Verein machen und nicht alleine, da du dich sonst nicht richtig anstrengst.

3. Langfristig wirst du deine Aktivität nur nicht abbrechen, wenn diese nicht allein sondern in der Gemeinschaft ausgeführt wird, deshalb ist Schwimmen als Einzelsportart in der man jedoch stets mit anderen in Kontakt ist am besten geeignet.

4. Auf meinem Acc. hab ich kürzlich eine frage zu ernährung beantwortet, diese solltest du dir durchlesen.( ist ca. 2 Seiten lang)

Da dein Gewicht so extrem ist (weshalb ich mir eben auch nicht sicher bin ob du ein Fake bist oder ned) solltest du vor allem viel über Ernährung regulieren können. Wenn du hier den ersten Schritt machst wirst du die größten Erfolge erleben.

WICHTIGE REGEL:

Iss immer genügend. Erklärung bin ich grad leider zu faul aber merk dir das einfach.

bitte upvoaten wenns geholfen hat

nein ich bin kein Fake^^

Ich gehe momentan mit einem guten Kollegen trainieren.

Schwimmen kann ich nicht.

Ich ess jeden Abend margerquark

0
@JuliusG123

wie ich immer zu meinem Vater sage: Es kommt nicht drauf an was man gesundes isst, sondern was man für schlechte Dinge isst^^ Ich finde die Idee hinter Magerquark einfach nur schlecht, deshalb ess ich aus prinzip nur fetten quark, is aber meine eigene Meinung. Wieso ist schwimmen nicht möglich? Joggen an sich ist jedenfalls nicht gut wegen den gelenkschäden die dabei auftreten. Fahrradfahren ist nicht schlecht, jedoch wird eben nur sehr einseitig belastet und deshalb nur eine geringe Auswahl an Muskelgruppen wirklich belastet. Das "Ausdauertraining" bei dir scheint mir etwas kurzgegriffen. Du solltest eher 3x die Woche 2x 20 Minuten radfahren, das wäre wesentlich effektiver.

0
@BIOwarFIRE

Ich habe das schwimmen als Kind nicht gelernt.

Mein Trainier sagt 30 Minuten auf dem Laufband gehen, da rennen oder Joggen nicht möglich

0
@JuliusG123

naja dann kannst du doch es dir im örtlichen Schwimmverein beibringen lassen! Ist meiner Meinung nach das beste was du tun könntest. Man(n) muss eben aus der Komfortzone raus! Das heißt auch neue Dinge zu lernen. Mit Krafttraining und nur Fitnessstudio wirst du meiner Erkenntnis nach kaum dein Ziel erreichen. Ist ja irgendwie auch verständlich, dass es wohl einen unterschied macht ob ich jetzt 1h schwimm oder 1h lang auf jedem gerät 20 mal drück oder zieh dann pause mach und zum nächsten gerät schlender

0

hallo

also Fett verlieren und Muskeln aufbauen gleichzetig  geht am besten mit Carb-Backloading.

Danke für den tipp

0

Was möchtest Du wissen?