Ich will Schluss machen aber ich hab solche Schuldgefühle?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da hilft nur Wahrheit und Klarheit.

Ich gehe davon aus, dass du in jedem Augenblick immer das Verhalten gewählt hst, das für dich passte und von dem du glaubtest, dass es die beste Lösung für alle Beteiligten ist.

Wenn das so ist, solltest du auch keine Schuldgefühle haben, sondern Mitgefühl mit deinem Freund. Man entscheidet nämlich nicht nur allein, sondern es spielen enorm viele Einflüsse mit in die Beziehung hinein, die ich einfach mal das Leben nenne.

Boshaftigkeit oder Täuschung kann ich bei dir nicht erkennen.

Sei sicher, er wird es verkraften, doch du kannst nicht allzu lange mit einer Lüge leben. Also sorge auch für dich.

Ein offenes Gespräch ist immer noch das Beste. Aber Gefühle schwanken und wenn du mit dem anderen Partner zusammen bist, köntest du feststellen, dass es eben doch nicht das Wahre ist. Deshalb, überlege dir sehr gut, ob du dir wirklch sicher bist, zu diesem anderen Mann zu wechseln.

Ich persönlich würde es so wie du es jetzt gesagt hast frei auf den Tisch legen. Es wird sehr schmerzhaft für deine Freund sein, aber bevor du ihn später noch betrügst, würde ich lieber direkt reinen Wein einschenken.

LG

Hey ich kenne das Gefühl, du solltest dich  mit dein Freund hinsetzten an ein Tisch und in Ruhe mit ihm reden (aber neutral) das ist immer besser wenn du noch Fragen hast kannst du fragen

Es führt kein Weg dran vorbei die Wahrheit zu sagen. Du hast dich in deinen Gefühlen geirrt und es tut dir sehr leid, aber du willst ihm nicht weiter etwas vor machen.

Hallo Lis.

Absätze hätten das Lesen und Verstehen deines Textes vereinfachen können. Also entschuldige, wenn ich was falsch verstanden habe.

Du bist vor einiger Zeit mit dem Freund deines Freundes fremd gegangen und deine Freundin hat es deinem Freund gesagt, weshalb er dein Versprechen erhielt, diesen 'Freund' nicht mehr zu treffen.

Vor 3 Monaten hast du das Versprechen gegenüber deinem Freund erneut gebrochen und warst wieder mit dessen 'Kumpel' zusammen. 

Wahrscheinlich auch wieder mit Sex, da du dich jetzt von deinem Freund trennen willst, aber nicht weißt, wie du es ihm sagen sollst?

Ehrlich gesagt, verstehe ich schon nicht, warum dein Freund seinerzeit schon eine Gebrauchtware zurückgenommen hat und jetzt solltest du so fair sein und ihm sagen, dass du ihn erneut belogen und seinen angeblichen Freund wieder getroffen und gevö***t hast. 

Dann hat dein Freund wenigstens die reelle Chance, dir einen Tritt in den Ar*** zu geben und dir und seinem falschen Freund auf ewig die Tür zu zeigen, auf dass ihr nie wieder wagt, dadurch zu kommen.

Also anscheinend hast du es komplett falsch verstanden. 1. Der Sex fand noch vor der Beziehung meines jetzigen Freundes statt, heißt da kannte ich ihn noch nichtmal 2.Das Treffen vor 3 Monaten war ohne jegliche Berührungen, wie ich schon schrieb haben wir bloß geredet. 3.Dieser 'Kumpel' war kein Freund meines Freundes, er hat ihn nur einmal gesehen. 4. Mich als Gebrauchtware zu betiteln finde ich ja schon etwas unhöflich. Mein Freund hatte ja vor mir auch schon eine andere Freundin und ist er deshalb eine Gebrauchtware? Prinzipiell sind wir alle wenn wir nach unserer ersten Beziehung einen anderen Partner kennenlernen Gebrauchtwaren. Ich finde das Wort schon sehr unhöflich.

0
@LIs1995

Wie gesagt war es sehr unübersichtlich geschrieben.

Nacheinander Beziehungen zu haben ist etwas Normales, aber ich hatte es so verstanden, dass du deinen Freund mit dessen Freund betrogen hattest.

In dem Fall wärst du für mich Gebrauchtware gewesen, egal ob das Wort unhöflich erscheint oder nicht, denn das hätte nichts mit dem üblichen Partnerwechsel zu tun.

Das erneute Treffen war ohne Sex und nicht mit einem Freund deines Freunds. Das wäre auch geklärt. 

Aber die Lüge ist doch noch immer real, dass du dich entgegen deines Versprechens wieder mit einem anderen Mann getroffen hast. Welche Absicht steckte dahinter und warum zögerst du dann jetzt für klare Verhältnisse zu sorgen?

Liebe für deinen Freund kann es ja nicht sein, denn sonst hättest du nicht so gehandelt. 

Ich sage es mal so. Wenn in meiner Generation eine Beziehung länger als 6 Monate andauerte, war es richtige Liebe und man heiratete sogar später. 

Alles unter 6 Monaten war zwar eine Liebesbeziehung, aber ohne weitere Chance für eine dauerhafte Beziehung. Bis ich meine Frau traf, hatte ich 14 von diesen kurzfristigen Affären, aber das war Ende der 1970er, Anfang 1980er absolut am unteren Rand des Durchschnitts für die meisten Teenager m + w.

0

Nein, die einzige Lüge ist, die ich aber nicht beeinflussen konnte, dass ich für den anderen doch Gefühle entwickelt habe. Das Treffen damals mit ihm war nicht geplant, wir haben uns zufällig getroffen. Und das ist ja eigentlich noch das normalste der Welt, es wäre unhöflich gewesen wenn ich einfach an ihm vorbei gegangen wäre als wäre er nur eine Hausmauer. Das zählt ja dann nicht als Lüge.

0
@LIs1995

Ok Lis. Wenn es wirklich Zufall war, dann ist es keine Lüge, sondern 'bad luck'.

0

Augen zu und durch

So erstmal Schuldgefühle zu recht . Da is die Katze jz außem Sack , Du willst mit deinem Freund mit dem du mehr als 2Jahre zsm bist, und er dich liebt einfach mal Schluss machen weil du jz der Meinung bist das, du jz doch den anderen liebst? Kurz mal warum willst ihn verlassen weil er Angst hat dich zu verlieren? . Und beantworte folgende Frage für dich wenn du an seiner Stelle wärst wie würdest du dich fühlen?

Sry aber die Einstellung is echt unfair ihm gegenüber.

Das weiß ich, aber nich jeder Mensch ist mit seinem ersten Freund bis ans Lebensende zusammen. Ich mein, ich kann ja auch nicht mit ihm zusammen sein nur weil er Angst hat mich zu verlieren ich aber schon lange nichts mehr für ihn fühle. Das wäre doch genauso unfair..

0
@LIs1995

Wenn du schon lange nix mehr für ihn fühlst frag ich mich warum du ihn dann im Glauben lässt das es anders sei ? Hättest früher dann schluss machen sollen so wird das sich fúr ihn anfühlen als ob du ihn für den andern verlässt weiß was ich meine? 

0
@LIs1995

Hat er dich lange genug finanziell abgesichert und soll jetzt ein anderer Lover gemolken werden?

1

Was habt ihr beide eigentlich? Wenn ihr es nicht versteht dann verurteilt mich bitte auch nicht mit irgendwelchen Vorwürfen, das ist ja unglaublich.. Ich meinte mit "wenn ich ihn schon lange nicht mehr liebe" damit wenn es so weiter geht wie jetzt. Woher willst du, BiBoTh, wissen dass er mich finanziell abgesichert hat? Das habe ich doch mit keinem Wort hier erwähnt und du bleibst nicht sachlich. Es hat zwar überhaupt nichts mit der Frage zutun, aber ich habe einen gut bezahlten Job und ich brauche auch keine finanzielle Absicherung... Bleibt das nächste Mal bitte sachlich! Das wäre freundlich!

0
@LIs1995

Hay Lis meine frage war warum du schon nicht voher Schluss gemacht hast ,wenn du ihn schon lange nicht mehr liebst?

Ps: wenn man solche Fragen Öffentlich stellt muss man damit rechnen das man auch Antworten bekommt die nicht der Vorstellung entsprechen.

0
@LIs1995

Gut Lis,

irgendwie muss ich mich wirklich entschuldigen, aber das, was du von dir gegeben hast, ist nahezu identisch was im Moment einem guten Schulkameraden (27) meines Sohns widerfährt. 

Seit der 12. Klasse des Gymnasiums war er mit seiner Freundin (26) zusammen. Er hatte sich entschieden, einen Beruf zu erlernen, während sie, trotz der schlechteren Noten studieren ging.

Er schloss die Ausbildung schnell und sehr gut ab, ging zur Firmenzentrale nach Karlsruhe, mietete und bezog eine Wohnung in Heidelberg, wo die Freundin studierte und noch immer studiert.

Jetzt erzählten uns seine Eltern, dass er von seiner Freundin vor die Tür gesetzt wurde, da sie sich anderweitig verliebt hat und sie fordert die Wohnung und das Inventar für sich ein - quasi als Ausgleich für ihre Leistungen über alle Jahre.

Sie hat jetzt mit ihrem neuen Freund eine komplett eingerichtete Wohnung, da keine Nachweise existieren, wer was in die Beziehung eingebracht hat und weil beide den Mietvertrag unterschrieben haben.

Der Ex ist der Gelackmeierte und zahlt nur drauf, weil er jetzt von vorne anfangen muss. 

Deshalb: MEA CULPA.

0

Hallo Rettungswagen, das ist mir bewusst, jedoch ist es mir ein Rätsel wie man von diesem Thema auf das finanzielle kommt? Da ist das Thema dann schon etwas verfehlt, findest du nicht? Und um deine Frage zu beantworten, weil ich bis dahin ja noch Gefühle für ihn hatte, es hat sich erst vor kurzem rausgestellt dass ich einfach für den anderen mehr empfinde.

0
@LIs1995

Hay Lis ja gut zugegeben is aussem Rahmen geglitten Entschuldige bitte. 

Nun dann sag deinem Freund halt was sache ist das du den Typ liebst von dem er Angst hatte dich zu verlieren . So gesehen könntest ihm gleich sagen das du ihn für den anderen verlässt darauf läuft es ja wahrscheinlich hinaus  . Und mach es möglichst bald nicht mehr warten .

0

BiBoTh, also falls du das meinst, mein Freund und ich wohnen in keiner gemeinsamen Wohnung, daher wird es bei der Trennung kein Streit um Möbel und sonstiges gehen.

0

Was möchtest Du wissen?