Ich will Schauschpielerin werden

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Talent ist besser als jedes studium wo du von diesen 08 15 möchtegern studenten umzingelt bist die dann ihr leben lang kelnnern um mal in nem Z_Streifen mitzuspielen

Das heißt, man ist da so gut wie immer arbeitslos? Und wenn ich irgend einen richtigen job daneben mache? Nicht das kellnern kein richtiger job ist aber halt was anderes wie z.B Krankenschwester oder Polizistin

0
@Mira1396

sicher kannst du nen richtigen job machen , aber wenn du mal nen jobangebot bekommst für ne rolle willste dann kündigen?.. hab ne doku auf vox gesehen über 3 schauspieler die haben alle das gleiche berichtet. nen ehemaliger kumpel hat in hamburg auf der schauspielschule gelernt, da nehmen 90% drogen, usw. usf. der hat ne woche vor ende seines abis abgebrochen nur um auf die schule zu kommen und seine schule is nu seit 3 jahren vorbei er hat bis jetzt ne kleien rolle in nem theaterstück bekommen davon kannst du niemals leben. meine meinung ist, das jmd. der talent hat keine schauspielausbildung braucht. aus ner talentlosen person die sich nix merken kann immer in die cam guckt und einfach nix rüberbringen kann aus dem macht auch das tollste studium kein superstar

0
@YamahaDgx620

Ja, mit dem Talent, da ist schon was dran, aber so viel ich weiß bringt Talent alleine gar nichts. Man wird ja nicht einfach entdeckt (schön wärs:)) also, ich spiel bei einem Jugendtheaterverband mit, weiß aber auch nicht recht wie ich da weiterkommen soll.

Danke übrigens für deine Hilfe;)

0
@Mira1396

naja du wirst dich schon bei ner agentur einschreiben lassen müssen und zu vorsprechen gehen also nen bisle ehrgeiz gehört da schon zu. aber nen produktionsteam wird dich nicht ablehnen weil du kein schauspiel studiert hast, wenn du mehr talent hast als der rest das mein ich damit

0

du kannst (ist nicht in Österreich ich weiß) aber dich z.b. in München bei Pro7 bewerben oder nach Köln kommen! hier werden alle Sendungen wie Britt, Familien im Brennpunkt, Verdachtsfälle, Schuleermitter, 2 bei Kallwas usw. gedreht... Für Familien im Brennpunkt kriegst du 85€ pro Drehtag... ist also sehr rentabel und du kannst von Professionellen Menschen dich beraten lassen ob es der richtige weg für dich ist... Schauspielschule ist der Richtige Weg!

das könnte leicht problematisch werden, da ich erst 14 bin und so eigentlich keine Möglichkeit habe von OÖ nach Deutschland zu kommen. Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe. Schauspielschulen gibts ja hier auch!

0

Als erstes beende deine Schule und baue einen vernünftigen guten Abschluss. Paralell dazu solltest du bei einer Laientruppe mitmachen... und wenn es die Theater-AG deiner Schule ist!

Außerdem sollte man im Schauspielgewerbe vielseitig sein... also solltest du Tanz. Gesang und ein Instrument lernen. Zur klassischen Ausbildung gehören da Ballett und Klavier!

Wenn du dann deinen Abschluss hast, melde dich bei den Schauspielschulen zur Aufnahmeprüfung! WENN du ausreichend Talent haben solltest, dann wird man dich zur Ausbildung annehmen.

Also konzentriere dich auf das naheliegende... lerne, was du jetzt lernen kannst, beende deineSchule. Und vergiss die Castings... die meisten Teilnehmer haben nämlich eine reguläre Schauspielausbildung hinter sich und da hast du null Chance!

Also ich bin in einem Jugendtheaterverein, spiele Querflöte weil ich eine Musikhauptschule besucht habe und habe vor Eiskunstlauf zu lernen. Meinst du das bringts?

0
@Mira1396

Alles was dich schult und dann ausmacht hilft dir später. Querflöte und Eiskunstlauf sind motorisch recht komplizierte Geschichten und trainieren Körper und Geist und auch das ist gut für einen späteren kreativen Beruf. Aikido, Gesangsunterricht, soche Sachen sind immer hilfreich. Und wenn du alt genug bist, du könntest ja inzwischen ja dein Abi schon haben, sprich vor, vor allem an den staatlichen Schauspielschulen. Es gibt einige und nicht jede passt zu jedem Studenten, also schau dir an, wo du dich gut aufgehoben fühlst und wenn du Talent hast, wird es auch klappen. Manch Schauspieler hat 17mal und mehr vorgesprochen, ehe es zu einem Studienplatz gereicht hat. Es gehört auch Lebenserfahrung und der richtige Zeitpunkt in deiner eigenen Entwicklung dazu.

Parallel kannst du immer Theater kucken, selbst spielen, dich testen und ausprobieren, so dass du herausfindest, ob das wirklich dein Weg sein soll, denn der Berufsalltag ist hart. Die Konkurrenz ist groß, besonders Frauen gibt es viele. Bewerbe dich an einem Stadttheater um eine Regiehospitanz, dort siehst du in 6-8 Wochen Probenzeit, wie es abläuft, was Schauspieler-Sein bedeutet.

Und jetzt viel Spaß!

0

Du musst dir erst mal ein Argentur suchen die für dich Castingtermine oder ähnliches rausfindet!

mach doch besser was was man auch in Kriesenzeiten brauchen kann

Was meinst du das genau?

0
@Mira1396

an Filmen hat in Kriesenzeiten keiner interresse. aber das Strom aus der Steckdose komm und Wasser aus der Leitung

0

Was möchtest Du wissen?