Ich will nur Freundschaft!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du wirst nicht umhin kommen in den sauren Apfel beißen zu müssen und diesem Jungen noch mal in aller Ruhe zu erklären, das es zwischen euch eine Freundschaft geben kann aber eine Beziehung nicht, derweil dies entsprechende Gefühle von Dir verlangt welche Du für ihn leider nicht aufbringen kannst. Das sollte dieser Junge dann auch begreifen und da er ja der Meinung ist, das die Freundschaft von der Beziehung unbeeindruckt bleiben würde, so kann er dies nun auch gleich in der Praxis beweisen.

Ich hatte das gleiche Problem. Ein "Kumpel" hat mir gesagt dass er sich in mich verliebt hat. Ich war mir am Anfang nicht ganz klar über meine Gefühle, wollte ihn erst näher kennenlernen... Aber dann habe ich ihm klar ins Gesicht gesagt, dass ich nicht in ihn verliebt bin. Ich glaube das hat ihn ein bisschen verletzt, und jetzt steht das total zwischen uns. Mir ist das total peinlich wenn ich ihn treffe. Ich würde gerne eine ganz normale Freundschaft haben...

Er muss erst verstehen, dass du nicht mehr möchtest. Eine gute Freundschaft ist viel mehr Wert, als eine Beziehung, die irgendwann kaputt gehen kann. Und diese "Ich werde dich für immer lieben" Gefasel, stimmt eh nicht. Jede 3. Ehe wird geschieden. Warum wohl?

Bei ihm wäre ich mir da nicht so sicher (: Aber ich glaube, er denkt gar nicht daran, dass auch ich es beenden könnte...

0

Du willst die Freundschaft nicht kaputt machen? Das hast du ihm ehrlich gesagt? Das heisst für und so viel, wie: Du bist zu hässlich.

Sag ihm lieber, dass du einfach keine Gefühle für ihn entwickelt hast und es in Zukunft auch nicht tun wirst.

Aber ich sage dir im vorraus... eine Freundschaft unter diesen Bedingungen aufrecht zuerhalten ist wirklich schwer. Er wird dich weiterhin lieben, wenn ihr viel zeit miteinander verbringt und sehr traurig sein, falls er dich mit jemanden sieht, den du interessant findest. Das wird ihm das Herz brechen.

Tja, was macht man da?

Eigentlich hast du nur 3 Optionen.

  1. Es versuchen.
  2. Kontakt dezimieren
  3. Es riskieren, dass er traurig und verletzt sein wird

greetz Colabear

Danke für deine Antwort (: Ich finde ihn nicht unbedingt hässlich :D Aber ich kann mir halt nicht vorstellen mich in ihn zu verlieben...

0

Das ist eine schwierige Situation. Bring ihm schonend bei, dass du ihn zwar magst, dass du dir aber nicht mehr als Freundschaft mit ihm vorstellen kannst. Es wird ihm zwar im ersten Moment weh tun, aber letztendlich muss er es akzeptieren. Gib ihm zeit und Abstand, wenn er den braucht, um deine Abweisung zu verkraften. Dann steht eurer Freundschaft auch nichts mehr im Wege! :)

Danke (: Das blöde ist, er will auf keinen Fall Abstand von mir!!! Und ich will ihn jetzt auch nicht ignorieren oder so.

0
@AbigailLynn

Den Abstand müsst ihr ja auch nur dann halten, wenn er damit nicht klar kommt, dass du keine Beziehung möchtest. Wenn er den Abstand nicht will, müsst ihr den natürlich nicht halten, es sei denn du willst ihn, dann sollte er das akzeptieren.

0

Rede mit ihm. Wenn es sein muss auch Klartext. Ansonsten musst du ihn eine Weile ignorieren bis er wieder auf den Boden kommt. Wenn er sich dann wieder "normalisiert" und nicht mehr so rumspinnt kannst du wieder Kontakt aufbauen.

Das mit dem ignorieren ist ziemlich hart aber manchmal einfach nötig. Du solltest aber trotzdem versuchen es zu vermeiden gerade weil es so hart ist. Und wenn du nach einer Weile wieder Kontakt aufbaust wird er sich bestimmt mit einer Freundschaft zufrieden geben weil er ansonsten gar keinen(!) Kontakt hätte was noch schlimmer wäre.

Danke (: Ignorieren will ich ihn wirklich nicht, eben weil ich ihn mag. Aber wenn es nicht anders geht oder er jedes Mal wenn wir uns sehen mit dem Thema anfängt...

1

Sag ihm nochmal ausdrücklich, dass du keine Beziehung willst und ihn nicht liebst und er das akzeptieren muss! Wenn er das nicht akzeptieren kann,... dann wird es schwer die Freundschaft aufrecht zu erhalten.

Er kann nämlich nicht wissen, ob es für immer hält (oder ist er etwas Hellseher?) und hingegen seiner Aussage, dass man wieder normal befreundet sein kann wenn die Beziehung auseinander bricht.... gibt es dutzende Erfahrungsberichte, wo die Personen beschreiben, dass sie eben nicht mehr befreundet sein konnten und alles zerbrochen ist!!!!

Ja so sehe ich das auch, aber er ist irgendwie so stur :D Danke für deine Antwort (:

0
@AbigailLynn

Lass dich nicht einlullen und verunsichern.... bleib hart, auch wenn es dir schwer fällt. Evtl. muss man dann eben erstmal ne Weile auf Distanz gehen

0

Sag ihm, dass du nichts für ihn empfindest und das auch nicht auf Knopfdruck ändern kannst. Man kann keine Liebe erzwingen.

Ja okay, ich hoffe er versteht es (: Danke!

0
@AbigailLynn

Das wird er müssen. Lass ihm Zeit und geh bisschen auf Abstand. Er soll sich melden, wenn er drüber hinweg ist.

1

Sag ihm einfach du willst nicht mit ihm zusammen sein, denk dir keine Geschichte aus. Einfach raus mit der Wahrheit.

Friendzoned - (Liebe, Freundschaft)

Er will dann immer tausend Gründe haben...

0

Vielen vielen Dank für eure Antworten (: Ihr habt mir alle sehr geholfen und ich werde mal versuchen ihm es klar zu machen :D

Was möchtest Du wissen?