Ich will niemanden vertrauen?

12 Antworten

Nun wirst Du selbst eine Entscheidung treffen. Zumindest wüsste ich noch einen dritten Weg: Therapie. Nun kannst Du das nur selbst entscheiden. Die von Dir genannten Möglichkeiten hören sich für mich selbstzerstörerisch an. Wahrscheinlich hast Du in Dir ein wenig gutes Bild von Männern und suchst Dir -unbewusst- die in das Schema passenden Männer aus. Das programmiert die Enttäuschung vor. Auch wenn ich selbst ein Mann bin, werde ich dennoch nicht bhaupten, dass alle Männer prima Kerle sind, dass aber alle schlimme Kreaturen sind, glaube ich auch nicht. Umgekehrt würde ich das auch nicht von allen Frauen behaupten, obwohl ich schon im Laufe meiner über 70 Lebensjahre einige Enttäuschungen erlebt habe.

Gib nicht auf, auch wenn das Leben nicht immer einfach ist!

Es ist Dein gutes Recht, nix mehr zu wollen und niemanden mehr zu vertrauen, wäre aber schade für Dich und Dein weiteres Leben.

Ausserdem hüte Dich vor Aussagen, wie "Alle Männer sind Sch....", da es erstens nicht stimmt und es Dir zweitens schon gar nicht helfen wird. Die meisten Männer wirds drittens eh nicht interessieren.

Am besten Du pflegst eine Zeit lang Deine Aversionen und wartest ab, bis Dir der ehrliche Typ über den Weg läuft, der Dich mag und nicht aufgeben wird, um Dich zu werben. Früher oder später wird der auftauchen.

Wäre aber auch schade, wenn Du eines Tages als verbitterte, alte Jungfer sterben würdest!


Nein nein nein, das ist nicht die lösung.
Hatte früher auch solche Gedanken usw.. mach dir nicht so einen Kopf darüber.. irgendwann kommt der Mann fürs Leben gehe die Sache dann langsam an das du dir auch sicher werden kannst & einfach nuchts überstürzen vorallem wenn du so mistrauisch bist :) Nimm es nicht so ernst, das Glück kommt immer dann wenn man es am wenigsten erwartet :)

Vertrauen in alle männer verloren?

Ich wurde so oft verletzt und verarscht von männern, dass ich einfach keinem mehr vertraue. Ich meine es gibt so viele die sich mit mir verabreden wollen aber ich lehne das immer ab ich weiß auch nicht wieso aber ich hab einfach angst. Ich kann mich einfach auf niemanden mehr einlassen weil das vertrauen total zerstört wurde. Ich bin tottraurig darüber. Was kann ich nur machen?

...zur Frage

Ich kann meinem freund nicht vertrauen. Was tun?

Hallo leute . Ich weiss vertrauen ist eines der wichtigsten dinge in einer beziehung aber ich schaffe es einfach nicht ihm mein vertrauen zu schenken .er hat nichts getan was mein misstrauen geweckt hat , ich war vorher schon so ... Und das ist mein problem . Ich habe in den letzten jahren so viel mitbekommen und soviel erlebt und habe mir jetzt eine meinung gebildet : maenner sind schweine ( nicht boese gemeint ). Aber sobald eine beziehung einem mann zu langweilig wird schaut er sich nach anderen um . Ich war einmal in einem sogennanten se*chat . Und was ich da erlebt habe .. Mich traf das wirklich hart . Jeder 2te mann suchte da einen seitensprung ! Ich fragte eine paar maenner warum sie das machen und sie sagten nur : ja ich suche abenteuer aber ich liebe sie ja und die findet das nicht raus. Und seitdem kann ich einfach keinem mehr vertrauen woher soll ich wissen das mein freund das auch nicht macht . Ich will nicht auch so ein naives dummchen sein. Und ich will ganz klar nicht noch einmal betrogen werden . Man kann sich in einer beziehung nie sicher sein aber ich bin so ein mensch der das alles kontrollieren muss . Was soll ich nur machen ? Ich will nicht auch betrogen werden. Schon klar jetzt kommt : nicht jeder ist so . Aber meinrr meinung nachschon. 85% suchten da einen seiten sprung. ! Freu mich auf antworten ! LG

...zur Frage

Sollte ich was dagegen machen oder ist das in Ordnung so warum ich keine Beziehung haben möchte?

Ich bin 20 und war bisher nie in einer Beziehung und bin noch Jungfrau.

Es ist nicht so das ich nie Männer begegnet bin die ich interessant fand oder die auch mich interessant fanden, aber ich habe große Bindungsängste und ziehe mich schnell zurück wenn ich merke das aus einem Flirt mehr wird bzw. der Mann mich weiterhin sehen möchte...

Ganz besonders einengend finde ich es wenn ein Mann in mich verliebt ist obwohl wir uns kaum kennen und ich jemand bin die meine Zeit braucht um warm mit der Person zu werden. Schwärmen kann ich für jemanden, aber so richtig verliebt sein und es auch zu 100% genießen kann ich nur wenn ich die Person besser kenne und Vertrauen kann.

Und da ist schon das zweite Problem! Das Vertrauen gegenüber Männern ist nicht groß bei mir. Ganz besonders nicht wenn ich auch noch vergebene Männer sehe die mich anbaggern und Annäherungsversuche (nicht nur flirten) starten. Ich finde es einfach eklig.

Dann denke ich mir immer was wenn ich auch so einen Mann abbekomme? Der mir fremdgeht oder sonst was.

Allgemein verbinde ich eine Beziehung mit sehr viel Stress, Drama, Leid und Kummer und möchte das nicht haben. Manchmal wünsche ich mir schon jemanden an meiner Seite, aber dann gibt es Tage an denen ich einfach froh bin Single zu sein. Man muss sich nach niemanden richten, noch hat man keinen zusätzlichen Stress an der Backe.

Ich weiß das eine Beziehung auch schöne Seiten hat, das ist mir bewusst, aber heutzutage weiß kaum einer mehr was eine Beziehung aus macht, geschweige denn was wirkliche Liebe ist.

Ist das normal? Sollte ich was gegen meine Denkweise tun oder gegen meine Bindungsängste? Danke im Voraus

...zur Frage

Webn ich erzähle das ich ziemlich schwer zu knacken bin und er immer noch Interesse hat, ist das ein gutes Zeichen?

Ich bin 20 Jahre alt, weiblich und war bisher noch nie in einer Beziehung. Das hat verschiedene Gründe. Zum einen liegt das daran das ich bisher kaum Männer kennengelernt habe die für mich irgendwie in Frage kämen und zum Zweiten lasse ich mir auch jede Menge Zeit um Männer kennenzulernen. Denn ohne Vertrauen für eine Person zu entwickeln macht es nicht Sinn weiter an einem Mann dran zu bleiben. Entwickelt sich das Vertrauen, dann gut. Wenn nicht, dann adios. Denn erst wenn ich vertrauen habe, Mann ich mich auch erst verlieben. Das geht nicht anders bei mir. Ich bin sehr vorsichtig, gehe wie gesagt nicht schnell an Sachen heran. Dieses Verhalten liegt daran das ich indirekt genug negative Erfahrungen in Bezug auf Beziehungen gesehen/gemacht habe, was auch zum großen Teil zu meinen Eltern hinauszuführen ist. Dies alles erzählte ich einer Freundin von mir. Dabei hat ein Mann zu gehört, der sich seit einer Weile für mich interessiert. Und er interessiert sich immer noch nach dem was ich erzählt habe. Ist das gut oder muss es nichts heißen?

...zur Frage

Schauen alle Männer in Beziehungen pornos?

Hallo. Immer wieder wird gesagt das es völlig normal sei das der partner/in trotz bez gerne pornos schaut oder vom Sex mit fremden träumt... Ist es eurer Meinung nach tatsächlich so?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?