Ich will nichts mehr mit meiner kleinen Schwester zutun haben?

9 Antworten

Versuch mal sie komplett zu ignorieren, als ob sie Luft wär, vielleicht merkt sie dann wie wichtig du ihr doch bist. Es ist aber wie du sagst ein schwieriges Alter, allerdings für euch beide ;-)

Ich habe auch eine kleine Schwester im gleichen abstand wir verstehen uns auch mega gut und wenn es mal zwischen uns kracht versuche ich es gleich mit ihr darüber zu sprechen, das hilft dann meistens auch...

Verrsuch mit ihr in ein Gespräch zu kommen 

Das darfst du dir nicht gefallen lassen, du kannst dich doch nicht von einer 9-Jährigen fertig machen lassen.

Du solltest mal ordentlich mit deiner Mutter- und dann mit deiner Schwester reden.

Es kann auch sein, dass sie zurzeit in der Schule gemobbt wird, falls sie nicht immer so war.

LG

Sollte ìch meine Schwester darauf ansprechen oder lieber nicht?

Also.. ich höre zurzeit meine Schwester (17) und ihren freund fast jeden abend beim sex.. sie sind nicht gerade leise, und denken, dass wenn sie den fernseh auf ganz laut stellen ich sie nicht mwhr hören kann.. nur leider nervt es einfach nurnoch.. ich bin nämlich so ein mensch, ich lern abends immer in meinem bett.. und da das Zimmer meiner Schwester direkt neben meinem ist, bekomme ich es sehr leicht mit, wenn sie wieder mal "spaß" hat.. und dadurch werde ich dann beim lernen gestört...

Jetzt meien frage..

Soll ich sie darauf ansprechen, dass ich sie immer höre? Weil vielleicht merkt sie ja nicht, dass ich das mitbekommen und so könnten sie evlt leiser sein :)

Oder ist das dann für meine Schwester eine blöde Situation?

Danke für hilfreiche Antworten :)

Lg ;)

...zur Frage

Freundin meiner Schwester übernachtet in mein Zimmer, gerecht?

Hallo,

Ich bin 18, w. und muss mein Zimmer seit ca 5 Monaten mit meiner Schwester, 14 teilen. Eigentlich finde ich das nicht so toll, aber anders geht wohl nicht, keine andere Zimmer frei. Sie musste vorher das Zimmer mit meiner Schwester teilen, die hat aber jetzt ihr eigenes Zimmer. Nun ja, heute kam eine doofse Überraschung. Plötzlich soll die Freundin meiner Schwester bei uns übernachten. Sie kam einfach zu uns zu Besuch und meine Mutter meinte sie schläfe heute bei uns. Und das 2 Nächte bis Sonntag. Mir wurde natürlich nichts erzählt, wie immer. Das Zimmer ist überhaupt nicht aufgeräumt, und nicht sauber, ich hatte viel Hausarbeit zu tun. Wir haben kein Platz hier, es steht nur mein Zimmer zur Verfügung und deswegen muss sie im geteilten Zimmer auf einer Matratze schlafen. Ich finde es mies, mein Wochenende wurde mir total versaut. Ich schlafe ganz sicher nicht mit ihr in ein Zimmer und ich bin total sauer. Habe ich ein Recht sauer zu sein? Findet ihr sowas gerecht und würdet ihr auch sowas tun? Was soll ich nur machen dass ihre Freundin nicht in mein Zimmer schläft?

...zur Frage

Meine Schwester macht mich fertig nur weil ich anders bin was tun?

Ja ich hatte vor kurzem ein thread erstellt weil mich meine Schwester wegen Dingen fertig gemacht hat. Irgendwie ist wieder alles gut. Aber es ist jetzt nochmal spezielle Thematik. Es ist so ich bin männlich und 17 Jahre alt und sie ist 23. Ich werde öfters bis oft von ihr gemobbt nur weil ich anders bin im Gegensatz zu ihr als sie so alt war wie ich. Sie hat sehr viel Mist gebaut. Drogen, Sex, Diebstahl usw. Ich aber mache das eigentlich nicht. Ich hab zwar auch früher Zigaretten geraucht und einmal einen Joint gezogen paar mal etwas betrunken. Aber nicht so viel wie sie. Sie hat alles mögliche gemacht. Und nur weil ich wenige Freunde habe eigentlich nur einen einzigen Freund der aber ein wahrer Freund ist. Sie hatte sehr viele Freunde und ist eigentlich jeden Abend raus. Ich gehe natürlich hin und wieder raus. Sie mobbt mich mit den Dingen die sie früher gemacht hat nur weil ich sowas nicht mache. Das möchte ich auch nicht. Sie muss auch mich immer verpetzen. Ich will ihr mal echt eine Faust geben. Sie macht sich dauernd über meinen Glauben lustig. Sie glaubt nicht mehr an Gott. Und sobald ich die Bibel lese oder sonst irgendwie ich mich mit meinem Glauben beschäftige kommt sie zu mir so. Ehhh du bist hier der gläubige. Ich will sie echt mal verprügeln so wie sch sie andauernd zu mir ist. Mal ist sie nett aber auch sehr oft widerlich zu mir. Ich kümmere mich um sie und dann eine Kleinigkeit werde ich gleich fertig gemacht. Was soll ich tun? Das verletzt mich soo sehr.

...zur Frage

Kein eigenes Zimmer mit 17! :/

Hallo. :) Ich teile zurzeit mit meiner drei Jahre jüngeren Schwester ein zimmer. Leider versteh ich mich mit meiner einen jüngeren Schwester überhaupt nicht. Die kleinste hat ihr eigenes Zimmer und die zwei großen sind ausgezogen. Nach dem die Großen ausgezogen sind. Hat meine Mutter der kleinsten ihr eigenes Zimmer gegeben und aus dem anderen Zimmer ein Gästezimmer gemacht. Ich muss bis jetzt weiterhin mit meiner anderen Schwester das Zimmer teilen und bekomm sie einfach nicht dazu entweder die kleine mit zu der anderen zu tun oder mir ein zimmer zu geben. Meine eltern haben für sich das ganze Dachgeschoss... und jetzt wurde aus einem raum auch noch ein Partyraum. Doch auf mein bedürfnis nach einem ruckzugsort denk keiner, mir ist das vor meinen freunden total peinlich zu sagen, dass ich mit meiner schwester ein zimmer teile. Deshalb nehme ich auch kaum jemanden mit zu mir nach hause, da ich sie nicht zusammen mit meiner schwester und ihren freunden oder ihrem freund zu begegnen. Das blöde ist, wenn sie da ist mit freunden und ich auch und wir beide gerne im zimmer was mit denen machen würden aber... dafür fehlt uns einfach die privatsphäre...

Könnt ihr mir vielleicht helfen wie ich es hinbekomme mit argumenten etc. an ein eigenes zimmer zu kommen?! danke schon mal im vorraus. (:

...zur Frage

eltern bezeichnen mich als schlechten mensch weil ich nicht über den tod meiner schwester trauer

hallo

ich bin 20 jahre alt und vor kurzem ist meine eine meiner vielen geschwister gestorben.meine große schwester.ich trauer über den tod aber irgendwie nichtl.mir geht es so wie immer und ich trauer kein bischen.meine verwandten heulen sich die augen aus wo ic h eigentlich nur den kopf schüttle.meine schwester hat mir früher mein kinderleben versaut.sie hat mich immer geärgert und ich war froh als sie endlich ausgezogen ist.dann fiel mir ein stein von herzen.ich war dann viel glücklicher.aber ich bin 20 und bin auch seit kurzem ausgezogen.zu meiner schwester wollte ich keinen kontakt mehr weil ich so sauer auf sie bin.meine eltern halten nicht viel davon sie sagen:weiß garnicth was du hast,du hattest eine tolle schwester". wo ich ganz anderer meinung bin.lg bin ich ein schlechter mensch weil ich überhaupt nicht traurig bin? peace

...zur Frage

Wie Schwester dazu bringen/manipulieren dass sie endlich auszieht?

So und zwar geht es darum dass meine Schwester 23 in essen studiert (6.semester) und jeden Tag 40 min hin und her fähr. Der Grund warum sie nicht wie viele andere ausgezogen ist ist dass sie unten eine ganze Etage für sich hat (großes Bad und groooßes Zimmer) und nicht in ner kleinen Wohnung leben will und kostet ja auch. Jetzt ist es so dass mein Cousin( lebt kn essen) bald auszieht und der hat auch ein großes schönes Zimmer und wir verstehen uns gut mit der Mutter ist unsere Tante und sie könnte ganz einfach da hinziehen aber wie bringt man es ihr oder meiner Mutter bei ohne dass es unsympharisch kommt? Bin einfach richtig frustriert da ich jetzt 18 bin und mir bis zum 15.lebensjahr mit meinem 7 Jahre jüngeren Bruder ein Zimmer teilen musste und auch jetzt haben wir zwei kleine Zimmer nebeneinander und uns trennt nur eine Tür und es gibt immer Streit es passt einfach nicht vom Geschlecht her Altersunterschied und so. Find es einfach verdammt unfair bin langsam auch kein kleines Kind mehr und will auch mal ein schönes Zimmer und nicht immer ab 9 Mega leise sein müssen weil mein Bruder schläft, kann höchstens 2 leute in mein Zimmer lassen weil es so klein ist, mein Freund könnte nie bei mir schlafen usw bin Megaa beeinträchtigt und meine Eltern haben halt auch ein riesiges Zimmer und meine Situation interessiert die einfach nicht Verständnis haben die auch nicht obwohl ich mich schon oft beschwert hab.. wie kann ich die überzeugen? Hab auch bereits gesagt dass ich wenn ich mit dem studieren anfange ausziehe und dann mein Kindergeld nehme hat die auch nicht interessiert und „ich soll das doch einfach machen“ würde natürlich schon gerne noch bisschen zu Hause bleiben vor allem hätte ich halt ein gutes Zimmer aber do wie es jetzt ist es halt nicht ertragbar habe mich im eigenen Zimmer noch nie wohl gefühlt. Ich mein wenn meine Schwester dann auch in 2 Jahren oder so endlich mal auszieht dann haben die ca 400Euro weniger zum Leben wenn die auch ihr Kindergeld nimmt und fänden die auch nicht so gut.. Welche Argumente kann ich bringen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?