Ich will nicht zum Arzt mit peinlichem Problem?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey. Ich kann dich da nur zu gut verstehen! Ich habe das auch und kenne noch mehr die das selbe Problem haben. Ich bin 16 und weiblich. Wie ist den grade so dein zustand hast du stress? machst du prüfungen oder anderes... bei mir kommt es von stress den ich selbst garnicht wahr nehme. Oder vor der Periode oder wärend oder danach. Was mir geholfen hat ist, die bettsachen auszutauschen gegen material die den urin nicht aufsaugen. Dann einen geregelten plan wan ich zur toilette gehe. Auf jeden fall bevor man schlafen geht sollte man mind. 1 mal gehen und dan abends nicht viel trinken und wenn dan doch nur stilles wasser. Ich kann dich auch verstehen das es dir unangenehm ist aber ärzte kennen das! Ja das hörst du bestimmt öfter. Für mich war es einfacher ohne meine Mutter. Du kannst ihm ruhig sagen das es dir unangenehm ist darüber zu reden. Dan ist das auch schon mal ein ganzabderes klima zwischen euch. Er wird langsam heran fragen. Befor du schläfst kannst du auch versuchen an ein Themen zu denken wo nichts mit flüssigkeit oder ähnliches zu tun hat. Hast du vielleicht dein fenster offen? Oder jemand anderes aus deiner Familie oder so? Wen ja versuch es das kein luftzug in dein zimmer kommt.

Hoffe es hilft dir ein bisschen ; )
Wenn noch fragen sind kannst du mich gerne fragen.
Sry ich habe grade irgendwie nicht auf die Rechtschreibung geachtet :( tut mir leid

hi danke für die liebe antwort hilft mir schonmal sehr. ja also bischen stress hab ich schon  ich bin nich ganz sicher ob ich das chuljahr schaffe und so hab auch schön gedacht es könnte vieleicht daran liegen. und wenn es das ist dann kann ein arzt da aber doch auch nichts machen oder? könnte ich das meiner mutter so sagen und muss dann gar nicht hin, das mit dem wenig trinken und so das mach ich alles auch schon  passiert trotzdem noch leider.

falls ich doch hin muss, hmm weist du wie der arzt dann untersucht? also muss ich mich dann ausziehen und so? das wär voll der horror :/

0

also dein arzt kann da nicht viel machen er wird sagen das es der stress ist und das du es beobachten sollst. vielleicht bekommst du windeln verschrieben oder einlagen je nach dwm wie viel du aus dir lässt. wenn es aber doch lange bleibt gibt es ein Gerät das wenn es nas wird leichte strohm schocks auslöst. das ist aber sehr selten das man soetwas bekommt. ich würde einfach hin gehen zum arzt weil es auch andere ursachen haben kann. dein arzt wird dir fragen stellen und einen ultraschall machen. mir wurde noch blut entnommen und ich musste ne urinprobe abgeben. was du noch macjen kannst sind bekenbodengymnastik übungen. also ausziehen musst du dich nicht. ach ja er wird dich halt nich so anhören und co. aber das kennst du ja bestimmt. also alles harmlos. versuch den stress zu vermeiden.

1
@petgirl

also wenn ich mich nicht ganz ausziehen muss bin ich schonmal bischen beruhigt danke!

0

bitte

0

danke 😄 das das die beste Antwort ist hätte ich jetzt nicht gedacht 😅 danke

0

Meine Cousine hatte das gleiche Problem. Sie musste am Muskel operiert werden. Hätte sie das nicht getan, dann würde sie noch mit 30 nachts ins Bett machen. Wirf deine Scheu weg, es geht hier um deine Gesundheit! Nimm deine Mutter mit, wenn es dir zu peinlich ist selbst darüber zu sprechen, aber du solltest dringend was unternehmen

Hab zwar kein Problem in diesem Bereich aber du kannst mit dem Arzt offen darüber reden, sowas ist sein Beruf... Der behandelt täglich so viele Leute mit so vielen Problemen, da brauchst du echt keine Angst zu haben!... Er wird sachlich bleiben, dich untersuchen und sagen wo das Problem liegt... Und zu der Sache mit der Mutter würde ich sagen das ist egal... Bin auch 16 und gehe oft mit meiner Mutter hin... (ohne sie komm ich auch nicht zum Arzt :'D) also muss dir das echt nicht peinlich sein :3 geh hin und erklär ihm alles, wird schon schiefgehen 😊
MfG Dein Oli 😌

Was möchtest Du wissen?