Ich will nicht wegziehen :(

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

deine eltern sollten grundsätzlich auf deine nicht unerhebliche situation unbedingte rücksicht nehmen! gerade in deinem (sorry, schwierigen) alter ist es notwendig, bodenständige und kontinuierliche abläufe zu schaffen. das tut man nicht, indem man dich mit 15 jahren das gymnasium wechseln lässt! rede mit deinen eltern und versuche deine situation bestmöglich klar zu machen! dein vater könnte z.B. eine wohnung dort in kiel mieten und euch (deine mutter und dich) am wochenende besuchen, solange du mit der schule noch nicht fertig bist. dein vater könnte die kosten für die zweitwohnung und die familienheimfahrten sogar steuerlich geltend machen. 230 km sind kein hit und durchaus einmal wöchentlich ohne weiteres zu fahren. rede mit deinen eltern!!!!

Ich kann Deine Gefühle nur bestens nachempfinden!

.

Ich war damals 14 Jahre, als meine Eltern beschlossen, von Nordrhein-Westfalen nach Bayern zu ziehen. Hier handelte es sich also um eine Entfernung von rund 540 km.

.

Auch ich kannte es, als überbehütetes Töchterchen aufzuwachsen, die nicht weit weg durfte und schon garnicht lange. Es sei denn, meine Eltern wußten, dass ich bei Freundinnen zu Hause bin. Aber je nach Entfernung, wurde ich da auch hingefahren und später wieder abgeholt.

.

Ich befand mich damals mitten in Schulvorbereitungen für erweiterte Kurse. Mein Abschluss war schon geplant und gut vorbereitet.

.

Sogar Lehrer baten meine Eltern, mich nicht aus der Schule zu nehmen, da mir schon allein der Stoff von einem Schuljahr fehlen würde - In Nordrhein-Westfalen hat man 10 Schuljahre, während es in Bayern nur 9 sind.

.

Meine älteste Schwester bot sich an, dass sie mich aufnehmen würde, damit ich wenigstens die Schule zu Ende machen könne. Später nachkommen, wäre ja auch noch möglich gewesen.

.

Doch egal was es war, der Umzug stand fest und das mit mir! Ich habe fast täglich Rotz und Wasser geheult. Ich wollte nicht wegziehen und hatte von vorneherein nicht das Interesse neue Leute kennenzulernen oder mich den Umständen anzupassen.

.

Heute kann ich Dir sagen, dass der Umzug zwar auch seine Tücken hatte, ich es letztendlich aber nie bereut habe! Im Gegenteil.

.

Vielleicht war es das schlechte Gewissen meiner Eltern. Aber ich durfte mehr, sie wurden lockerer und ich dementsprechend selbstständiger. Freunde fand ich schnell neue und auch sonst gefiel mir alles zunehmend besser.

.

Wie es für Dich ausgehen wird, kann natürlich keiner voraussagen. Dennoch solltest Du versuchen vom Gewohnten abzulassen und Dich auf die kommende Situation einzustellen - Ändern oder verhindern wirst Du es eh nicht können.

Hast Du da wo Du jetzt bist keine Verwandten, die Dich als Gast nehmen könnten? Guter Schüler als Argument.

Nein, hab ich nicht :( Würden meine eltern mir aber auch nie erlauben

0

Die 3 Jahre... Danach kannste ja wieder in die Heimat zurück ^^

Kannst ja mit Bahn / Bus usw immer noch mal wieder in die Heimat und die Freunde besuchen.

ich darf ja nicht alleine mit der bahn fahren :(

0
@anna273

naja... nächstes Jahr wohl schon.

Du, ich selber mag Kiel überhaupt nicht. Mag aber sein, dass Du dort auch feini Freunde findest. Später mal ... so als Studentin bereist Du eh die Welt. Sieh es coool... Das findet sich. Wichtig! Halte alte Kontakte !!!!!!!

Es ist manchmal gar nicht soooo verkehrt, andere Orte zu bewohnen... Überall auf der Welt lernt man nette Leute kennen.

0
@anna273

upps... Dann zeige ihnen mal diesen Text und sage ihnen, man muss auch mal loslassen. Damit macht man Dich dann reifer...

Verrätst Du mir die ersten 3 Ziffern der PLZ, wo Du nun noch wohnst ??

0
@Eratya

294** hmm..ach, das bringt bei denen auch nichts, ich muss einfach warten, bis ich mein Abi hab und dann bin ich weg..vorher kann ich auch nicht gehen, weil das dann iwie so wäre, als würde ich meine familie verachten..

0
@anna273

Das wird sich schon noch alles einrenken.

Schade ist - so scheint mir - die Distanz zu Deinen Eltern - besser umgekehrt. Naja... ok... das ist ja schon ne Entfernung.

Aber von KI aus fahren Züge in fast regelmäßigen Abständen in jene, angegebene Richtung... Rest ... Klötherbahn und dann das ein oder andere Wochenende^^

0

Verstehen, kann ich das. Aber da du erst 15 jahre bist, wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben als mit zu gehen.

Was möchtest Du wissen?