Ich will nicht von der schule fliegen hilfe?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Die Schule kann zukünftig bei Fehlen ärztliche Atteste fordern, jedoch nicht für die Vergangenheit. Sollte bis dato keine Attestpflicht bestanden haben, hat also die Schule kein Recht und keine Möglichkeiten ein solches für die genannten Fehltage zu fordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nicht so einfach von der Schule fliegen. Schon lange nicht wegen 4 unentschuldigten Fehltagen.
Das Fehlen ist ein Verstoß gegen die Schulpflicht, kein Verstoß gegen die Schulinterne Regelungen, die zu einem Verweis führen können. 

Anders gesagt, durch das unentschuldigte Fehlen kannst Du nicht von der Schule geworfen werden.

Fehlt ein Schüler unentschuldigt (da reicht schon einen Tag), muss das von der Schule gemeldet werden. Eine Strafverfolgung setzt einen Antrag der Schulbehörde voraus.

Mögliche Folgen für das unentschuldigte Fehlen sind Bußgelder (mehr wird es bei 4 Tagen nicht werden), Freiheitsstrafen bis zu 6 Monaten, Einschaltung des Jugendamtes, bis hin zum Entzugs des Sorgerechts und ein Schulzwang mit samt polizeilicher Eskorte.
Wie gesagt, bei 4 Tagen kommt da höchstens ein Bußgeld.

Ein Schulverweis ist - wie gesagt - keine mögliche Folge/Strafe.
Wäre auch unsinnig das Einhalten der Schulpflicht mit einem Schulverweis zu erzwingen.

Deine Lehrerin hat also gelogen und/oder keine Ahnung davon was für Folgen unentschuldigtes Fehlen haben kann.

Ich würde an Deiner Stelle eine Entschuldigung von den Eltern schreiben lassen, bzw. selbst schreiben, sofern ü18. Eine ärztliche Krankschreibung kannst Du nicht abgeben, da Du in der Zeit ja garnicht beim Arzt warst.
Wenn die Regelungen sagen, dass Du in der Zeit hättest zum Arzt gehen müssen, wird die Zeit eben als unentschuldigt gewertet, mehr aber auch nicht.

Also nicht kirre machen lassen, von der Schule wirst Du nicht fliegen.
Gerade in der heutigen Zeit ist es einfacher denn je mal eben nachzugucken (oder zu fragen, wie Du es tatst), ob die Aussage/Drohung eines Lehrers/Vorgesetzten/Wemauchimmer tatsächlich stimmt und was das Gesetz sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das kann dein arzt nicht... am besten du geht in deiner schule zum schul Psychologen dort erzählst du ihm deine Geschichte musst natürlich bisschen auf die Tränen drüse drücken... das du deswegen von der schule fliegst denke ich zu bezweifeln aber der Psychologe wird dasfür dich regeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Ein Arzt würde sich strafbar machen, wenn er dir nachträglich ein Attest ausstellt und dich vorher nicht behandelt hat.

Es ist aber auch Unsinn von dir zu glaube, du würdest wegen 3-4 unentschuldigten Fehltagen von der Schule verwiesen.

Je nach Alter würde ich eher gegen dich oder deine Eltern einen Bußgeldbescheid über 200-300 Euro erlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zum direktor/in und schilder dein sachverhalt es wird eine lösung geben und du siehst ja dein fehlverhalten ein und dazu musst du stehen. und ich wette du wirst nicht verwiesen aber ermahnt. aber sprech mit dem direktor oder vertrauens lehrer drüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brauchst kei Attest. Vorallem wenn sie es erst jetzt verlangt. Es muss vorher klar sein, dass ein Attest benötigt wird. Wie schon gesagt wurde. bestand zu dem Zeitpunkt noch keine Attestpflicht, kann das auch nicht verlangt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
30.11.2016, 10:16

Sie meint garantiert eine Krankmeldung

0

Vom 04. bis zum 07.11. - das war von einem Freitag auf einen Montag.

So ein "verlängertes" Wochenende kommt nicht gut - auch nicht auf der Arbeit. Und das genau ist Schule für dich - deine Arbeit.

Die Regelungen zu Entschuldigungen - Bescheinigungen der Eltern und des Arztes - sind in der Schulordnung festgelegt.
Daher würde ich mal im Sekretariat nachfragen, damit du sie dir anschauen kannst.

Ja das ist keine Begründung für mein Fehlen

Stimmt, trotzdem würde ich versuchen, das deiner Klassenlehrerin zu erklären. Wenn nicht ihr, dann sprichst du vielleicht mal mit dem Vertrauenslehrer?

Dein Arzt darf dir nicht rückwirkend - und schon gar nicht so lange rückwirkend! - eine Bescheinigung ausstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber da wirst du kein Glück haben. Kein Arzt stellt dir rückwirkend für einen abgeschlossenen Zeitraum ein Attest aus, wenn er dich nicht behandelt hat. Dies stellte nämlich ein Verstoß gegen das Arztrecht dar.

Dir bleibt nichts anderes als die Sache zu beichten. Sicher wirst du deshalb nicht gleich der Schule verwiesen, wirst aber mit einer Disziplinarmaßnahme rechnen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht reicht ja erstmal eine ärztliche Bescheinigung

( das das ein Attest sein soll ist ohnehin schwierig, denn die sind kostenpflichtig und werden oft nicht von den Schulen verlangt - da sie die Kosten nicht erstatten können und den Eltern die Kosten nicht auflegen können-  viele Lehrer wissen das gar nicht und meinen mit Attest dann ärztl. Bescheinigung bzw. Krankschreibung )

- sprich mit deinem Arzt und bring erstmal , als Zeichen deines guten Willens so eine Bescheinigung mit- dann schau weiter , ob mehr von dir gefordert wird .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
30.11.2016, 10:14

Jetzt gibt es keine Bescheinigung mehr und auch kein Attest

0
Kommentar von sneferu
30.11.2016, 15:32

Eine ärztliche Bescheinigung ist ein Attest! Das Arztrecht verbietet, rückwirkende Atteste auszustellen, wenn sich der Patient nicht in Behandlung befunden hat.

0

Du kannst es versuchen dem Arzt zu erklären, aber Ärzte dürfen nicht rückwirkend krank schreiben. Vor allem wo das ja nun schon 3,5 Wochen zurück liegt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja jetzt hast du ein Problem hast du keins zu Hause. Vom Arzt bekommst du auf jeden Fall keins.

Jedoch Schulverweis wegen sowas kann ich mir nicht vorstellen. Dann schon eher unentschuldigte Tage und gegebenenfalls Jugendamt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom 4.- 7.11?

wo sollst du das jetzt noch her bekommen?

Kannst es ja versuchen?

wie alt bist du?

du hast es deinen Eltern gesagt?

Aber die mußten dich doch jedes Mal entschuldigen, oder wer hat das immer gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand kann hellsehen und dir sagen, ob der Arzt dir ein Attest ausstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?