Ich will nicht sterben der Gedanke ist so schrecklich kann mir jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gute Frage bzw. Überlegung. Sie zeigt, dass Du dich mit wichtigen Themen auseinander setzen kannst. Für mich kam dieser Moment mit 11, mir ging es in der Zeit wegen genau dieser Überlegung furchtbar schlecht.

Du musst anerkennen, dass der Tod zum Leben dazugehört. Menschen werden geboren, sie altern, sie sterben. Erst wenn Du das anerkannst und als natürlichen und ganz normalen Lauf der Dinge akzeptiert hast, wirst Du automatisch wieder positiver denken. Unsere Zeit auf dieser Erde ist begrenzt, aber sie ist lang. Sehr lang. Ein schönes Zitat, das ich mal aufgeschnappt habe und bei dem ich versuche mich so gut wie möglich dran zu halten: "Der Sinn des Lebens ist deinem Leben einen Sinn zu geben." (Kool Savas)

Es geht nicht um Verdrängung des natürlichen Ablaufes, sondern darum, ihn anzuerkennen und dann zu entscheiden, wie man damit für sich am besten umgehen möchte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von superdog00
02.06.2016, 19:18

Danke für diese Antwort. Sie hat mir sehr geholfen..

0
Kommentar von superdog00
03.06.2016, 18:23

Sorry ich hätte da noch ne Frage wie lange ging bei dir diese Phase in der es dir schlecht ging. Ich bin schon seit etwa 4 Tagen richtig am verzweifeln...habe an nichts mehr Freude...nichts macht Sinn. Ich weisss momentan echt nicht weiter. Jedenfalls wie lange ging es bei dir?

0

Ich bin 14 und habe diese Phase schon hinter mir.

Ich sags mal so: Als Mensch hat jeder sein persönliches Lebens-Ziel und wenn derjenige dieses Ziel erreicht hat, hat er keine Angst mehr davor, vor dem Tod nichts erreicht zu haben.

Ich persönlich habe, obwohl ich mein Ziel nicht erfüllt habe, keine Angst vor dem Tod. Ich bin sogar eher neugierig, was nach dem Tod passieren würde. Werde ich auf der Erde wiedergeboren? Werde ich woanders wiedergeboren? Bleibe ich als Geist auf der Welt oder ist dann einfach Schluss? (Anmerkung: Ich bin nicht religiös. Diese Gedanken können durchaus als Atheist entstehen)

Ich denke Du solltest dir in so einem Alter nicht so viele Gedanken darüber machen. Leb' dein Leben einfach weiter, setze dir ein Ziel und erfülle es, und Du wirst zufrieden sein. Oder überlege einfach, was nach dem Tod passieren würde. Denk dir irgendwas Positives aus und halte an dem Gedanken fest. Vielleicht geht es dir dann besser.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akzeptiere, dass es den Tod gibt. Du kannst nichts gegen ihn ausrichten. Genieße dein Leben, bis das Ende kommt. Deine Lieben werden sterben, du wirst sterben, ich werde sterben. So ist das. Was danach ist, weiß keiner. Mach das beste aus deinem Leben, Schwermut hilft niemandem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Bezug auf die Endlichkeit des Lebens erhält dieses vielleicht erst seinen Sinn. Darüber haben viele Menschen nachgedacht und geschrieben.

Such Bücher zu Deinem Thema und denk darüber nach. So kannst Du den Sinn auch in Deinem Leben und der Begrenztheit Deines Lebens finden.

(Ich gehe davon aus, dass es nicht darum geht, dass Du krank bist und in Kürze stirbst. Aus Deiner Frage geht das nicht ganz klar hervor.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von superdog00
02.06.2016, 19:17

Nein ich bin kerngesund und dafür bin ich sehr dankbar..aber der Gedanke, dass ich meine Mutter oder andere liebe Menschdn danach nicht mehr sehe oder so 

0

Darf ich fragen, ob Du an ein Leben nach dem Tod glaubst? Ich bin Christ und glaube an ein Leben nach dem Tod. Der Glaube gibt vielen Menschen Sinn. Wenn Du einige Gründe/Argumente haben möchtest, um daran zu glauben, dann kannst Du auf mein Profil gehen oder Du fragst mich einfach in den Kommentaren. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von superdog00
02.06.2016, 19:31

Ich glaube/hoffe auf ein Leben nach dem Tod...

0
Kommentar von superdog00
03.06.2016, 18:24

Würde gerne mit dir in den Kontakt treten 

0

Ohne ein Ende gibt es keinen Anfang!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?