Ich will nicht mehr und habe keine Lust mehr am Leben.?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r endepeace,

schau doch mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Ich wünsche dir alles Gute,

Herzliche Grüße

Gerti vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Hallo endepeace
Ich will nicht sagen, dass ich das Gefühl kenne, welches du gerade hast, aber ich kann mir gut vorstellen, wie du dich fühlst. Ich habe gerade selber das Gefühl, dass mir alles zu viel wird, und mir die Probleme und Sorgen übern Kopf wachsen. Ich bin schwul. Nur ein paar weibliche Freunde und mein einst männlicher bester Freund wissen davon bescheid. Jedoch sind er und ich seit Januar nicht mehr im Kontakt. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass er es blöd findet, dass ich schwul bin, jedenfalls trauere ich ihn zu sehr hinterher. Seitdem ist er nämlich ein ziemliches A-Loch und da er der Star der Klasse ist, habe ich sonst keine Freunde mehr. Ich habe außerdem große Probleme mit den Noten, vor allem in Mathe und Chemie. Gesundheitlich geht es mir ach nicht gerade blendend.
Glaube mir, seit ich in der Pubertät bin, drehe ich total durch. Aber ich, wir müssen diese Zeit durchstehen. Wir haben keine andere Wahl. Warum sollten wir unser Leben beenden? Es gibt so viele schöne Seiten im Leben, wir können alles sein, was wir wollen, niemand hat uns zu sagen, wer wir sind und was wir zu tun haben.
HALTE DURCH, DAS LEBEN KANN SO SCHÖN SEIN!!! Beende nicht dein Leben, deswegen, bitte.
Es hört sich blöd an und ich hasse es eigentlich auch zu sagen, aber es ist so: Es kommen bessere Zeiten. Halte durch und versuche dich von deinen Sorgen und Problemen abzulenken.
LG fromthefuture

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dümmste was du jetzt tun könntest, wäre dir was anzutun. Wenn du den Drang verspürst, ruf bitte bei einer Seelsorgehotline an oder einer die extra für Suizid gedacht ist. Diese Leute wissen was zu tun ist. Aber auf Dauer solltest du dich zu deinem Hausarzt begeben und dich psychologisch betreuen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal ist das Leben wirklich kein Ponyhof, das stimmt. :/ Man darf einfach nicht den Glauben verlieren, dass nicht doch noch eine schönere Zeit kommt. Schreibt dir vielleicht mal auf, was für positive Dinge es in deinem Leben gibt. Fang ein neues Hobby an, muss ja auch nicht viel Geld kosten. Stricken, Fahrrad fahren, Kartenhäuser bauen.. :) Halte durch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht versuchst du es mal mit einer Psychotherapie! Das ist durchaus hilfreich und gibt dir neue Freude am Leben. Manche Dinge muss und kann man nicht allein schaffen! :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?