Ich will nicht mehr leben,was soll ich nur tun?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe Blacksun90,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Alles Gute,

Klaus vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

trotzdem mit der Mutter versuchen zu reden, da man in einer schwierigen Situation immer eine starke Schulter braucht

Versuche doch eine Arbeit zu finden, die dir Spaß macht. Vielleicht am Anfang nichts schweres... Ich kenne mich da jetzt nicht aus, aber ich denke, dass es vielleicht ein Tipp sein könnte. LG und "gute Besserung"! Bitte sei nicht so und bring dich um.

Versuch dich von den suizid-gedanken abzulenken, such dir ein Hobby, denn mit deinem Sohn hast du eine gewisse Verantwortung, der man sich nicht entziehen kann. dein tod würde für deinen Sohn bedeuten, dass er ins Heim müsste. Du zerstörst nicht nur dein Leben, sondern auch das kostbare Leben deines Sohnes. Wenn du ihn wirklich liebst, leb weiter, auch wenn es nur deines Sohnes wegen ist.

Du kamst mit deiner Mutter nicht klar... und dein Sohn soll gleich ganz ohne aufwachsen? Du solltest dir auf jeden Fall Hilfe suchen, wenn du kämpfst, wird es bessere Zeiten geben!

Wie furchtbar. Den "Gedanken" solltest und musst Du aufgeben. Wie schlecht es Dir momentan auch gehen mag - das ist keine Option für Dich.

Hast Du weitere psychische Erkrankungen? Nimmst Du Deine Antidepressiva? Hast Du einen "guten" Psychiater / Neurologen? Bist Du in einer Gesprächsgruppe / Selbsthilfegruppe? Du musst JEDEN "Strohhalm" ergreifen, der denkbar ist.

Nichts bleibt so, wie es in der Gegenwart "ist", Du musst da "nur durch".

bitte hoer auf! du hast ein kind, verdammt! denk an die folgen, wenn es dich nicht mehr gibt!! schau nach vorne! jeder hat eine schlechte zeit, aber es folgt immer eine gute! keep goin und kopf hoch, bitte!

Ganz erhlich sprich sowas nicht hier an geh zum arzt oder psychologen oder einem engen freund das kann mann doch nicht hierfragen wirklich nicht und DU HAST EINEN SOHN !!!!!!! HALLO

das leben ist das kostbarste was es gibt...gib es nicht auf...wenn du denkst es geht nicht mehr dann kommt irgendwo ein lichtlein her...und dein sohnemann willste ja wohl nich allein lassen

Was möchtest Du wissen?