ich will nicht mehr leben mir geht es so besch...?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey, 

Am besten vertraust du dich wirklich deinen Eltern an. Die wären dir bestimmt auch sehr dankbar über dein Vertrauen zu Ihnen und helfen dir / unterstützen dich. Das ist gleich ne andere Situation wenn du weist, dass jemand hinter dir steht der dich liebt und dir helfen möchte. 

Dann schreib doch mal auf, was genau dich zu solchen Gedanken antreibt. Welche Gründe es dafür überhaupt gibt und ob du nichts tun kannst, diese Gründe zu beseitigen! 

Ich bin nun 26, erwarte ein Kind und habe einen tollen Partner. Ich bin rundum zufrieden aber als ich in deinem Alter war ging es mir genau so wie dir! Ich hatte absolut keine Lust auf das Leben und alles was darin so vor kam. Hab auch mal Tabletten geschluckt um das zu beenden ( was Gott sei dank nicht geklappt hat ).

Wenn ich heute darüber nachdenke und mir vorstelle, dass ich all das was ich mittlerweile erreicht und erlebt habe nie hätte tun können, macht mich das richtig traurig! 

Das Leben ist kein Zucker schlecken! Vor allem nicht in deinem Alter! Vieles verändert sich - manchmal in einem viel zu schnellem Tempo. Damit muss man als junge heranreifende Frau erst mal fertig werden! Aber denk immer daran, dass du Familie und Freunde hast, die ihr Leben lang um dich trauern und mit einem Schmerz leben müssten wenn du deinem noch so jungen Leben ein Ende setzen würdest. Sei stark - irgendwann ( und das kann ich dir versichern) geht das alles vorüber! Du reifst, entwickelst dich und deine Prioritäten ändern sich auch. Spätestens nach der Schule, wenn der Alltag für dich los geht hast du gar keine Zeit mehr depressiv zu sein. 

Halt durch und rede mit jemandem! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich an deine Eltern! Falls du das nicht willst, dann an andere Personen, denen du vertraust oder einem Therapeuten, Psychiater, was auch immer, aber du brauchst Hilfe!

Viel Glück noch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist noch sehr jung. Vertraue dich deinen Eltern an, und gehe mit deinen Eltern zu bestimmten Beratungsstellen, die dir helfen können.

Darf man fragen wieso du diese Gedanken hast mit 16 Jahren??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was findest du denn an deinem leben so schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Rede mit deinen Eltern darüber

2. Denke mal nach was du an deinem Leben ändern kannst 

3. Suizid ist keine Lösung 

4. Suche dir neue Hobbys z.B Schwimmen, Fußball, etc.

5. Neue Schule 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DineMaddi
30.11.2016, 20:17

Wieso sollte sie in ne neue Schule? & wieso bräuchte man unbedingt Hobbies solcher Art? ò-o

0

Was möchtest Du wissen?