Ich will nicht mehr leben! Habe meine beste Freundin verloren. was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey,

eine Freundin würde dich in solch einer Situation unterstützen und nicht fertig machen! Klar, belastet es sie wahrscheinlich und dich sowieso, doch trotzdem ist es kein Grund sich das Leben zu nehmen! Auf so eine Freundin kannst du garantiert verzichten!

Wie wäre es, wenn du dir eine/n Psychologin/Psychologen deines Vertrauens suchst und mit ihm/ihr darüber redest? Ein Psychologe kann wirklich helfen! Wenn du dir da unsicher bist, dann rufe anonym und kostenlos bei der Telefonseelsorge an Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 und schütte dort dein Herz aus!

Ich kenne nicht dein privates Leben, doch kannst du dich nicht deinen Eltern anvertrauen? Sie würden dir auf jeden Fall weiterhelfen, wenn ich richtig liege.

Wie gesagt: Deine ehemalige Freundin ist keine Freundin, wenn sie dich so "abserviert". Das ist keine Art von Benehmen! Du wirst bestimmt eines Tages eine neue Freundin finden, die dich auf jeden Fall mehr schätzt als deine alte Freundin!

Ich habe einen alten Beitrag von dir gelesen auf den der Support geantwortet hat. Bitte berücksichtige diesen Rat!

Ich hoffe es wird dir bald wieder besser gehen!

Liebe Grüße,

MrsColourBird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi
Ich glaube sie braucht einfach etwas mehr Zeit. Erkläre ihr doch , dass es wegen den Depressionen ist. Wenn sie dich, wie du sie magst, mag , dann wird sie es auch verstehen.
Wenn sie weiterhin mit dir nicht sprechen möchte, dann lass doch los. Du hast ein eigenes Leben, und bist als mensch nicht gezwungen , dich an eine Person festzuhalten.
Das leben ist viel zu wertvoll
Viel glück
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shadow199
10.05.2016, 18:09

habe ihr schon erklärt dass es wegen den depressionen ist aber es bringt nichts

1

Was möchtest Du wissen?