Ich will nicht mehr bei meiner Mutter leben was kann ich machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest mit deinem Vater reden. Du musst ja nicht zu deiner Mutter, wenn du das nicht möchtest und die Möglichkeit hast, bei deinem Vater zu leben.

Besuchen kannst du sie ja trotzdem ab und an. Wenn du das so klar darlegst, wie du es hier bereits getan hast, dürfte es da auch keine Missverständnisse geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setze Dich doch mit dem zuständigen Jugendamt in Verbindung, dort wird man Dir sicherlich helfen können. Vielleicht kannst Du mal für einige Zeit in einer Pflegefamilie unterkommen, wenigstens bis Du Deinen Schulabschluß gemacht hast, dann wird man weiter sehen. 

Scheue Dich nicht Dir Hilfe zu holen, denn bei Deiner Mutter zu bleiben ist die denkbar schlechteste Lösung.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josephkletzer
23.08.2016, 14:32

Mit meinem Vater hab ich keine Probleme, im Gegenteil, es ist extrem angenehm bei ihm zu wohnen

0

warum ziehst du dann nicht vorübergehend zu deinem vater? den kontakt zu deiner mutter solltest du aber auf keinen fall abbrechen. viel glück und alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das beste ist du redest mal mit einer jugendberatungstelle z.b.

https://www.nummergegenkummer.de/?id=/de/index/kinder\_und\_jugendtelefon.htm

du kannst aber auch mal bei al-anon nach Alateen fragen?

http://al-anon.de/fuer-neue/ueber-al-anon/

kümmere dich mehr um dich und um dein abi? denn du kannst deine mutter nicht retten die muss ihr leben leben oder mal mit einem arzt reden? oder es gibt auch suchtberatungstellen?

aber das können die kinder nicht machen? oder verlangen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage deinen Berater bei der Agentur für Arbeit und mach einen Termin mit Ihm aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?