Ich will nicht Galoppieren! Nur Schritt und Trab, und keinen Reitunterricht :(

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also, galoppieren ist das Geilste der Welt ! Kommt ja auch immer drauf an wie lange man reitet & was für ein Pferd. Wenn du eine RB hättest, wäre der Besitzer sicherlich zufriedener wenn du das Pferd auch galoppieren würdest - das Pferd muss ja trainiert und gefordert werden. Dafür ist der Reiter zuständig. Außer es gibt mehrere Reiter für das Tier. Dan genügt es ja wenn ein Reiter es vernünftig trainiert. Ob du ein Pferd an deinem Hof reiten darfst wie du möchtest, das können wir nicht wissen. Da musst du schon selber fragen. Du kannst ja auch einfach mal Besitzer ansprechen und fragen ob du ab und zu reiten darfst & dafür zB beim Ausmisten usw. hilfst.Wieso nimmst du denn nicht noch einmal Reitunterricht, galoppieren macht meistens auch nur Spaß wenn man's kann (:

AppaloosaSoso2 19.06.2011, 20:49

Ich stimme dir zu! I ♥ Galopp!

0

also ganz ehrlich stell dir mal vr das Pferd geht durch du brauchst das Training im Galopp und eigentlich macht einem das auch Spaß bei dem richtigen Pferd. Ein halbes Jahr Reitunterricht ist sehr wenig und viel zu wenig um jemanden einfach frei reiten zu lassen also wenn jemand mich das fragen würde auf meinem Pferd nach erst nem halben Jahr Unterricht schon alleine frei reiten und nichmal galoppieren oder zumindest nicht die übung zu haben das würde ich nie und nimmer erlauben. LG

wenn du einmal den knackpunkt erreicht hast willst du nur noch galoppiern.Es ist zwar hart aber trau dich galoppiern musst du immer mal und iwann musst du es sowieso.. es ist wirklich nicht schlimm lass dir nichts schlechtes einreden und machs einfach des schaffst du schon

Du willst es lieber ruhiger? Na, dann suche Dir ein anderes Hobby - denn beim Reiten geht es nicht nur um den Reiter, sondern vorrangig ums Pferd und das muss zur Gesunderhaltung auch galoppieren dürfen.

Und Reitunterricht solltes Du nicht ablehnen, sondern weiterhin nehmen - dann verlierst Du nämlich auch die Angst vorm Galoppieren. Denn nichts anderes wird der Grund dafür sein, dass es Dir "keinen Spaß macht".

Laß Dich an die Longe nehmen, da lernst Du dann einen unabhängigen Sitz welcher zum Galoppieren erforderlich ist. Ein halbes Jahr Unterricht ist für selbständiges Reiten einfach zu wenig. :)

Man kann nicht reiten ohne zu galoppieren!!!Wenn du vor hast nie zu galoppieren solltest du lieber mit dem Reiten aufhören!!Ohne Reitunterricht geht sowiso nichts!! Da lässt dich keiner aufs Pferd!!Du brauchst keine Angst vor dem galoppieren zu haben!! Es ist viel gemütlicher als Trab!!Für das erste Mal nimmst du am Besten ein liebes Pferd!!!Und eines, dass nicht so schnell galoppiert!!

Wie alt bist du eigentlich?????

ASTELLA 21.06.2011, 22:25

13

0
Elli7 22.06.2011, 09:25
@ASTELLA

hihi Ich bin auch 13!!!!! Ich reite allerdings schon um die 8 Jahre und wir haben auch ein Pferd!! Glaub mir galoppieren ist wunderbar!! Unsere Süße kann das auch ganz langsam!!! Letztens war ich im Reitercamp und dort ist richtig schneller Galopp beim Ausritt angesagt!! Es waren auch viele Anfänger dabei Am Anfang hatten sie Angst, doch am Ende hat es allen Spaß gemacht und manche von denen waren zuvor noch nie auf einem Pferd!! Du brauchst wirklich keine Angst zu haben!!!

0

Also hast du denn einfach Angst davor? Bitte nehm das jetzt nicht persönlich, aber was willst du denn machen, wenn dein Pferd sich erschreckt? Dann gallopiert es möglicherweise los und du sitzt in Panik drauf. Das kann böse enden. Du musst ja nicht direkt alleine gallopieren. Lass dich doch longieren. :) Gallop ist sehr gemütlich. trau dich.

Lg.

hast du angst vor dem galoppieren?ich habe galoppieren gelernt, in dem ich ganz viel ohne Steigbügel geritten bin, so lernte ich richtig sitzen und guten knieschluß zu haben. trau dich einfach, wenn du dann mal springen darfst wirst gar nicht mehr aufhören wollen, glaub mir es ist super schön.......

Ich kannte mal so ein Mädel wie dich, die hatte vor der Geschwindigkeit Angst...

Sie hat sich dann mit ihren mickrigen Reitkenntnissen ein eigenes Pferd gekauft!

Das Tier sollte sich praktisch in Zeitlupe bewegen und durfte nicht galoppieren...

Es hat einen kompletten Knall gekriegt, und gesundheitlich ging es mit diesem Tier auch bergab...

Irgendwann galt es als gefährlich und war dann auch körperlich ein Totalschaden!

Es ist dann irgendwann zum Schlachter gebracht worden...

Also reiß dich zusammen und lerne reiten oder laß es bleiben und kauf dir nen Wellensittich!

Du musst das Galoppieren lernen, sonst kannst Du niemal in´s Gelände gehen. Stell Dir vor, das Pferd wird panisch, galoppiert los und Du kannst es nicht händeln. Katastrophe! Also reiß Dich am "Schlüpper" und ziehe das jetzt durch. Viele haben am Anfang Probleme damit, aber die Übung bringt es. Ich galoppiere auch noch nicht so toll, habe oft noch Angst, aber übe 2 x in der Woche. Ich bin sicher, bald klappt es so, wie ich es mir wünsche. Reitunterricht ist unbedingt erforderlich. Wenn Du Dich von mal zu mal verbesserst, wirst Du richtig stolz auf Dich sein, also halte durch. Sonst kannst Du wirklich nur einem Pflegepferd den Lebensabend versüßen.

Aus welcher umgebung kommst du denn? Sonst kann man keine Hof vorschlagen!

ASTELLA 19.06.2011, 19:05

Ich mein ja auch keinen Hof, zum vorschlagen, ich meine nur, braucht man da eine RB? Kann man mit dem Reitlehrer sprechen, das ich auf den Platz darf etc...?

0
Erdbeerneaschen 19.06.2011, 19:07
@ASTELLA

Also du meinst ob du eine RB brauchst um frei reiten zu dürfen?Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke nicht das jemand ein Pflegemädchen sucht welches keinen Gallop reitet.

0
ASTELLA 19.06.2011, 19:05

Ich mein ja auch keinen Hof, zum vorschlagen, ich meine nur, braucht man da eine RB? Kann man mit dem Reitlehrer sprechen, das ich auf den Platz darf etc...?

0

Was möchtest Du wissen?