Ich will nicht die Wahrheit sagen...Wie mache ich Schluss?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, erstmal glaube ich, dass Du "Liebe" mit Schmetterlinge im Bauch verwechselst. Wenn es DIE sind, die Du vermisst, dann sage ich Dir: "Nach einer gewissen Beziehungszeit wirst Du sie immer vermissen, denn sie sind nur ein Zeichen für frisches Verliebtsein."

Aber dennoch, wenn Du genau nach diesem Gefühl noch so starkes Verlangen hast, dann solltest Du Dich schon noch austoben. Was bedeutet, dass Du schon Schluss machen solltest. Aber nicht nur aus dem Grund. Viel wichtiger ist ein anderer Grund: Du fühlst Dich zu einem "Anderen" hingezogen und genau hier solltest Du ehrlich sein, absolut ehrlich! Was erzählst Du denn Deinem Freund? Dass Du ihn liebst? Ob verbal oder nonverbal belügst Du ihn, in dem Du ihn in dem Glauben lässt, ihn zu lieben.

Wovor hast Du Angst? Dass er auf Dich sauer sein wird? Davor, dass Du es mit Deinem Gewissen nicht vereinbaren kannst, wenn er verletzt ist? Momentan belügst Du ihn, das hat er am wenigsten verdient!

Sei ehrlich zu ihm und sage ihm was Du fühlst oder eben nicht mehr fühlst. Es wird ihm sicher wehtun, aber er wird es überleben.

Eins muss ich ihm aber auch anlasten, denn irgendwie setzt er Dich unter Druck mit dem: "Für Dich habe ich mit DER schlussgemacht." "DAS habe ich für DICH getan."

Opportunity88 29.01.2013, 16:20

Das ist es ja,ich hatte noch nie so richtig das Gefühl,dass ich in ihn verliebt bin,wollte abwarten. Den Grund dafür nenne ich (erstmal) nicht,aber es gibt etwas,was mir immer im Hinterkopf rumschwirrt. Ich habe Angst,dass er sich etwas antut,dass er extrem enttäuscht von mir ist,weil er viel aufgegeben hat für mich...Ich "liebe" keinen anderen,sondern mag ihn mehr,ich weiß,wie sich Liebe anfühlt,und das ist definitiv keine mehr,meinerseits.Mit diesem Begriff gehe ich sehr sparsam um,nur eben bei dem "Ich liebe dich" ,weil ich ihm nicht die Wahrheit sagen will und kann. Ich habe ein sehr schlechtes Gewissen ihm gegenüber,und ja er hat das nicht verdient...aber ich kann nicht mehr,weil ich wegen ihm wie gesagt sehr viel Ärger hatte.

0
Dummie42 30.01.2013, 11:47
@Opportunity88

Das wird ja immer schlimmer. Du kannst doch nicht bei ihm bleiben, weil er dir unterschwellig einredet, er würde sich sonst was antun. Mieser kann man ja seinen Partner gar nicht erpressen.

0
Opportunity88 30.01.2013, 17:13
@Dummie42

Langsam merke ich das auch,ich habe es ihm gesagt und wir besprechen das noch einmal,jedoch meint er,er konnte letzte Nacht nicht schlafen,hat geweint und kotzt alles,was er isst aus sich raus.Das macht es nicht besser,es tut mir auch sehr leid,aber ich habe das Gefühl,dass er das tut,damit ich bei ihm bleibe. Und das kann und will ich einfach nicht,so schwer es mir fällt,ihm wehzutun!

0

weil er mit seiner anderen Freundin Schluss gemacht hat,wegen mir,dass ich nicht nach einem halben Jahr Schluss machen kann.

Das ist doch sein Problem, er hätte ja auch bei seiner Freundin bleiben können. Das klingt alles sehr nach emotionaler Erpressung.

Ich bin nicht glücklich

Das ist der Schlüsselsatz, also sag ihm das auch.

Quiddy 29.01.2013, 15:43

Super klasse, nach "emotionaler Erpressung" habe ich gesucht.

0

Warum sagst du ihm nicht, dass du dich in der Beziehung nicht wohl fühlst? Das ist doch die Wahrheit, positiver wirst du es kaum formulieren können ;)

Ja, auf Dauer wirst Du auch nicht glücklich. Du kannst ihm auf Dauer nichts vormachen und Dir selbst auch nicht. Sage ihm einfach, daß Du Zeit brauchst und Dir Gedanken machen musst. Sei vorsichtig damit Du ihn nicht verletzt. Ich denke Du solltest für Dich alleine bleiben, weil das ist immer besser, als sich was vorzumachen. Alles Gute

Dummie42 29.01.2013, 14:42

Achso, er darf sie unter Druck setzten, aber sie darf ihn nicht enttäuschen? Das ist doch unter aller Sau, was der da bringt.

Ich glaube eher, er hat Angst, dass seine Exfreundin sich ins Fäustchen lacht, wenn er jetzt sitzengelassen wird.

0
blankenberg 29.01.2013, 14:59
@Dummie42

Ja, gefallen hat mir das auch nicht, daß er seine Ex hat sitzenlassen. Im ersten Moment dachte ich auch geschieht ihm recht. Aber man kennt ja nie die Gründe genau.

0
Opportunity88 29.01.2013, 14:43

Er wurde 4 mal von seinen Freundinnen verletzt und wollte das nicht mit mir auch erleben,ich habe ihn jedoch angelogen als er mich gefragt hat,ob ich glücklich bin...Er möchte mich nicht verlieren,meint er immer,aber ich kann nicht mehr,weil ich durch ihn auch sehr viel Stress mit meinen Eltern habe...Danke aber..

0
Dummie42 29.01.2013, 14:46
@Opportunity88

Na, die letzte hat er aber sitzen lassen, so hast du es jedenfalls geschrieben und Enttäuschung muss in der Liebe jeder hinnehmen. Deshalb kannst du dich jetzt nicht ständig verbiegen.

1
Opportunity88 29.01.2013, 14:49
@Dummie42

Danke für die Antworten...sitzen gelassen hat er sie ..INDIREKT,weil sie ihn 3 mal betrogen hat. ;-)

0
Opportunity88 29.01.2013, 14:56
@Opportunity88

Aber ich fühle diese Belastung,diese Verantwortung,die ich nicht tragen KANN,weil ich es auch nicht möchte so richtig...

0
blankenberg 29.01.2013, 15:00
@Opportunity88

Ja, genau. Die Beziehung belastet Dich, weil Du unsicher bist. Deshalb kannst Du keine Rücksicht daraufholen nur damit er glücklich ist.

0
Opportunity88 29.01.2013, 15:03
@blankenberg

Das Problem ist ja,dass er denkt ich bin glücklich,und ich sage "Ich liebe dich." nicht mehr so oft,sag es dennoch trotzdem,damit ich ihn nicht vorher verletze...Also ich meine,er denkt dass er ebenfalls ALLES für mich ist...:-(

0
Dummie42 30.01.2013, 11:51
@Opportunity88

Warum hast du das überhaupt gesagt?

"Ich liebe dich" ist ein Satz für eine lange gewachense innige Partnerschaft, die über das Stadium des Verliebtseins hinaus ist, nicht für eine Teenager-Beziehung von ein paar Monaten.

0

Was möchtest Du wissen?