Ich "will" nicht arbeiten, keine Motivation für die Zukunft

6 Antworten

Wie viele Kinder, Menschen.. werden dir einmal danken, weil du ihnen das Leben gerettet hast eines Tages ...?? Sie von Krankheiten geheilt hast oder ihnen neuen Lebensmut schenktest... freu dich, dass du jetzt eine Ausbildung machen darfst, die viele oft nur schwer bekommen oder gar nicht bekommen ...du lernst doch immer, jetzt lernst du etwas wichtiges fürs Leben.... du gestaltest deine Zukunft selber.... und bis zur Rente falls du dann noch so schnell in Rente gehen willst :) als Arzt... wirst du auf eine Vergangenheit mit positiven und negativen Erfahrungen blicken ,.. eine kleine negative Erfahrung quält dich ja gerade ;) Nur Mut .. du kannst es !!!

Dann scheint es irgendwo doch nicht das richtige für dich zu sein. Hinterfrage, wieso du die Ausbildung angefangen hast und warum sie dir angeblich so gut gefällt. Mach dir nochmal ein klares Bild darüber. Wenn du bei der Ausbildung bleiben willst, dann motiviere dich mit dem wissen, in ein paar Jahren Medizin studieren zu können.

Ich glaub das du es momentan einfach noch ned gewohnt bist zu arbeiten. Als Schüler is man es gewohnt mittags oder nachmittags nachhause zu kommen und in der Arbeit gehts nichts so. Ich denke das es jedem so am Anfang geht, es dauert einfach ne zeit in den Arbeitsrhytmus rein zu kommen. Hab einfach immer dein Ziel vor Augen, dann is es glaub ich nur halb so schlimm, weil das "lästige" Arbeiten dich ja näher zu deinen Ziel führt. ;-)

Keine Motivation zu Studieren

Hallo,

ich habe im Januar diesen Jahres meine Ausbildung zum Bankkaufmann abgeschlossen und gehe ab September auf die BOS um mein Fachabitur zu machen.

Ich möchte künftig nicht mehr im Bankgewerbe arbeiten und daher nach der BOS auch nichts in diese Richtung studieren. Das Problem ist, egal über welches Studium ich mich informiere, ich hab einfach irgendwie "keine Lust" auf so ein langes, trockenes, theoretisches Studium, sondern ich arbeite lieber.

Daher würde ich auch gern eine 2. Ausbildung zum Industriekaufmann machen (War übrigens mein eigentlicher Berufswunsch nach der Realschule) und wenn dann berufsbegleitend o.ä. studieren.

Jetzt stellen sich mir aber folgende Fragen:

-Macht eine 2. Ausbildung nach der BOS überhaupt sinn? (Bin dann 21 bei Ausbildungsbeginn) -Krieg ich überhaupt noch eine Ausbildungsstelle, da ich ja schon so "alt" bin? -Wie stehen die Chancen, berufsbegleitend studieren zu können? -Wäre ich überhaupt intelligent genug für ein Studium? (Natürlich schwierig zu beurteilen für euch)

P.s.: Realschule hab ich mit 1,75 abgeschlossen

Bin einfach verzweifelt was meine Berufliche Zukunft angeht, und habe angst, mir mit der blöden, falschen Bankausbildung meine Karriere versaut zu haben -.-

...zur Frage

Keine Lust gleich zu arbeiten - wie motivieren?

Ich muss gleich 6 Stunden arbeiten. Wir müssen so alle 8 Wochen am WE arbeiten. Ich habe absolut kein bock. Wie schaff ich es, mich dazu zu motivieren?? Wer hat da Tipps für mich??

...zur Frage

Wie werde ich zur Innenarchitektin?

Ich weiß, dass ein Studium wohl die beste Alternative und Voraussetzung dafür ist. Ich habe mich auch schon ein bisschen informiert und mich umgehört und alle empfehlen mir, Innenarchitektur zu studieren, anstatt eine schulische Ausbildung zu machen. Jetzt habe ich aber gelesen, dass der Bachelor gar nicht ausreicht, um später den Titel "Innenarchitektin" zu tragen. Sprich, ich müsste den Master danach auch noch machen? Oder kann ich gleich mit dem Master anfangen? Muss ich nach dem Studium auch noch eine Ausbildung machen? Ich habe nämlich keine Lust, mit 26 oder so erst richtig zu arbeiten anzufangen ... Da denke ich bereits über mein erstes Kind nach -- so ungefähr. Weiß jemand Rat??

...zur Frage

Was muss man studieren um sicher bei Samsung arbeiten zu können?

Würde gerne in der Zukunft bei Samsung oder  wenn es nicht geht bei anderen großkonzernen arbeiten. Welches Themengebiet sollte ich studieren, um am sichersten einen Job in Deutschland bei Samsung etc zu bekommen?

...zur Frage

Ausbildung zu Zimmerer abbrechen?

Hey und zwar habe ich absolut keine Lust mehr auf diesen Beruf und ich weiß jetzt schon das ich ihn nach der Ausbildung auf keinen fall weiter mache. Ich bin jetzt am ende des 1. Lehrjahres. Die Ausbildung macht einfach absolut kein Spaß ich will lieber was anderes machen wo man sich nicht Tod arbeiten muss und dafür nicht mal genug Geld bekommt. Mir fehlt mittlerweile einfach die Motivation ich geh schon echt nicht mehr gerne zur Arbeit. Was würdet ihr machen ? Abbrechen oder Durchziehen und dann was anderes machen ?

...zur Frage

Ausbildung im Reisebüro oder bei der Bank nach dem Abi?

Ich mache dieses Jahr mein Abi bin leider einmal durchgefallen und danach möchte ich gerne erstmal eine Ausbildung machen und nicht gleich studieren.
Das wichtigste ist mir mit Menschen zu arbeiten Kunden zu haben und eine Verbindung aufzubauen aber nicht in Gesundheitswesen oder so.
Klar arbeite ich auch mal im Büro aber nur möchte ich das nicht ..
Ich überlege auch noch als Veranstaltungskauffrau mich zu bewerben aber da muss man immer am Wochenende arbeiten.
Vielleicht habt ihr ja noch mehr pro und contras für mich.
Beim Reisebüro ist es so das ich noch nicht die besten Geografie Kenntnisse habe und nur englisch als Fremdsprache und bei der Bank bin ich mir nicht sicher ob ich so viel Lust auf Mathe habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?