Ich "will" nicht arbeiten, keine Motivation für die Zukunft

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dann scheint es irgendwo doch nicht das richtige für dich zu sein. Hinterfrage, wieso du die Ausbildung angefangen hast und warum sie dir angeblich so gut gefällt. Mach dir nochmal ein klares Bild darüber. Wenn du bei der Ausbildung bleiben willst, dann motiviere dich mit dem wissen, in ein paar Jahren Medizin studieren zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viele Kinder, Menschen.. werden dir einmal danken, weil du ihnen das Leben gerettet hast eines Tages ...?? Sie von Krankheiten geheilt hast oder ihnen neuen Lebensmut schenktest... freu dich, dass du jetzt eine Ausbildung machen darfst, die viele oft nur schwer bekommen oder gar nicht bekommen ...du lernst doch immer, jetzt lernst du etwas wichtiges fürs Leben.... du gestaltest deine Zukunft selber.... und bis zur Rente falls du dann noch so schnell in Rente gehen willst :) als Arzt... wirst du auf eine Vergangenheit mit positiven und negativen Erfahrungen blicken ,.. eine kleine negative Erfahrung quält dich ja gerade ;) Nur Mut .. du kannst es !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

".....und habe gar keine Lust mehr."

Das ist ganz normal. Du musst dich erstmal an den "neuen" Takt gewöhnen. Ich kenn das auch noch. Nach der Schule war die Ausbildung wirklich hart für mich. Den ganzen Tag musst ich sitzen. Schon ab Mittags tat mir der Po total weh...... Ich hatte keine Bock auf nix.

Aber mit der Zeit wird das besser, du gewöhnst dich daran. Auch der Gedanke, es geht so weiter bis zur Rente, ist mir noch total gegenwärtig, obwohl das Ganze schon einige Jährchen her ist.

Also - alles ist ok und du bist mit deinen Gefühlen nicht allein.

alles Gute für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube, dir fehlt eine motivation in deinem leben außerhalb des lernens bzw des arbeitens. wenn du bspw ein hobby oder eine leidenschaft hast, wegen der du morgens mit einem lächeln aufwachst, wird sich deine einstellung verändern, denke ich ... =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub das du es momentan einfach noch ned gewohnt bist zu arbeiten. Als Schüler is man es gewohnt mittags oder nachmittags nachhause zu kommen und in der Arbeit gehts nichts so. Ich denke das es jedem so am Anfang geht, es dauert einfach ne zeit in den Arbeitsrhytmus rein zu kommen. Hab einfach immer dein Ziel vor Augen, dann is es glaub ich nur halb so schlimm, weil das "lästige" Arbeiten dich ja näher zu deinen Ziel führt. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

denk doch mal ans Geld! Willst du kein Geld haben? Kauf dir später was schönes und dann bist du froh, dass du gearbeitet hast ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?