Ich will nich schwul sein...

16 Antworten

Wenn Du das wirklich willst, dann kannst Du Dich von schwul nach bisexuell umtrainieren. Heterosexuell kannst du nicht werden. Finde Dich damit ab und mach das besten draus. Du musst selbst wissen, wie Du am besten glücklich werden kannst. Vielleicht findest du ja eine Frau, die ebenfalls bisexuell ist und ihr könnt zusammen und getrennt alle Seiten eurer Sexualität ausleben und trotzdem Kinder haben.

Also erstens würde ich nicht gleich darauf schließen, dass Du schwul bist, nur weil Du momentan Männer attraktiver findest. Kann auch sein, dass Du noch nicht ganz so weit bist, was an Frauen zu finden, und dass das noch kommt. Zweitens ist absolut nichts Schlimmes daran, schwul zu sein. Im Grunde müssten Deine Freunde eigentlich sogar froh darüber sein, denn da hätten sie einen Konkurrenten weniger, um den sie sich Sorgen machen müssten. Wenn Du wirklich schwul sein solltest, und sie das nicht akzeptieren könnten, dann sind sie nicht geeignet, um Deine Freunde zu sein, und Du solltest Dir neue suchen.

Aber bevor Du Dich jetzt outest um dann ausgestossen zu werden, warte lieber, bis Du Dir sicher bist.

Nun mal langsam!!! Nur weil du nicht so coole Sprüche über manche Körperteile der Mädls loslässt musst du ja nicht schwul sein!!! Lass dir selber Zeit und mach dir nicht so viel Druck um Himmels Willen!!! Probiers aus-Mädls und Jungs und du wirst schon erkennen auf was du stehst!! Und eins ist wichtig:Egal auf was du stehst-STEH zu dir selber!!!! Vielleicht bist du ja auch bi so wie ich und ich kann gut damit leben!!! Wieso soll man sich denn für ein Geschlecht entscheiden müssen??? Und wegen deiner "Freunde": Wenn du jetzt schon Angst hast das sie dir wegen deiner eventuellen Homosexualität davon laufen,bist du dir dann sicher das du solche "Freunde" brauchst??? Bei wahren Freunden sollte man NIE Angst haben müssen sie zu verlieren denn man weiß das sie IMMER zu einem stehn!!! Also ich bezeichne deine "Freunde" dann nicht als solche!! Ich wünsch dir alles Gute und KOPF HOCH!!!

Kann man schwul werden?!

Hallo zusammen ! Habe da mal folgende Frage. Ich hatte bisher nur Freundinen,also feste Partnerinnen. Ich bin selbst 25 Jahre. Bin momentan an einem Punkt angekommen wo ich mich selbst hinterfrage und denke das ich mit mir selbst nicht im Reinen bin. Seit dem ich mich für Sex bzw. die Sexualität interessiere kommen immer wieder Männer in meinen Gedankenspielchen vor...am Anfang so mit 13 bis 16...weniger...in den letzten Jahren vermehrt. Wenn ich onaniere,denke ich zu 80% an Sex mit Männern.....ich hatte bisher drei feste Beziehungen zu Frauen.....momentan stecke ich seit 4 Wochen wieder in einer...aber irgendwie lässt mich der Gedanke nicht los,das ich evtl. schwul bin....es nur unterdrücke...da ich aus einer harten "Arbeiterfamilie" komme und auch im Freundeskreis,meistens Sportler und viele Soldaten ein Outing unmöglich wäre...ich glaube ich unterdrücke meine Homosexualität....was mir immer mehr an den Nerven zieht...trotzalledem finde ich auch viele Frauen attraktiv,aber der Sex mit einem Mann reizt mich mehr......diese Selbstzweifel machen mich depressiv...und die Gedanken werden immer extremer...

Woher weiß ich ob ich 100% schwul bin....wie ist Eure Einschätzung zu meiner Situation...?

Danke im voraus

...zur Frage

attraktiver Arbeitskollege - war ich zu dreist?

Hallo Community,

ich bin schwul und habe einen Hetero-Arbeitskollegen, ein wenig jünger als ich (33), der auch eine Freundin hat. Er weiß, dass ich schwul bin. wir haben ein gutes Verhältnnis und haben thematisch sehr viel miteinander zu tun, er berührt mich auch manchmal kollegial (fasst mir an die Schulter oder stupst mich an oder so, was ich immer ganz schön finde)

Neulich, als ich ihm eine berufliche Frage gestellt habe, habe ich gesagt "Mein Schatz, sag mal ..." und ein anderes Mal hab ich gesagt "Du kannst deine Freundin von mir aus gern behalten." Die Sätze rutschen mir so raus, weil ich ihn halt attraktiv finde und auch seinen Charakter mag, und weil ich manchmal ein loses Mundwerk habe. Er geht nicht drauf ein und geht ansonsten nach wie vor ganz normal mit mir um (beantwortet mir einfach die Frage, stellt mir auch viele Fragen und wir arbeiten ganz normal weiter konstruktiv zusammen). Alle Kollegen in meinem Team (8 Leute) machen viele lockere Sprüche und machen witzige Bemerkungen zu den kleinen Schwächen, die jeder so hat.

Ich finde das, was ich gesagt habe, aber nicht angebracht. Seht ihr das auch so ? Mir ist es ja schon ein wenig peinlich. Soll ich mcih bei ihm entschuldigen oder es einfach drauf bewenden lassen?

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?