Ich will nach Deutschland doch wie viel kostet das ganze auszuwandern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit der Schweiz hat die EU Freizügigkeitsabkommen abgeschlossen. Du kannst also jederzeit nach Deutschland kommen und dir einen Arbeitsplatz suchen. Eine staatliche Hilfe bekommst du nicht.

Hast du dann einen Arbeitsplatz und Wohnung, dann muss man sich im Bürgerbüro anmelden und auch eine Lohnsteuerkarte beantragen und auch sich bei einer Krankenversicherung anmelden. Das war dann auch schon, denn einen Aufenthaltstitel benötigst du nicht.

Wieviel Geld ist notwendig, natürlich soviel man für die Arbeitssuche und den ersten Monat bis zur Gehaltszahlung eben braucht.

Das gilt aber nur für Schweizer Staatsbürger, nicht für Ausländer mit einer Niederlassungsgenehmigung.

Das mit Asyl wäre für Schweizer wirklich.. Nein, im Ernst: Das ist nett gesagt noch ein ganz ganz saublöde Idee im Moment. Und dieser Moment wird noch SEHR SEHR lange andauern. Geld.. Für die Schweizer Gegebenheiten nicht viel. Nen Job brauchts halt in D und das VOR einer Auswanderung. GLEICHZEITIG ( und das ist das wichtigste an der Sache!!! ) brauchst du JEDERZEIT (!) die finanziellen Mittel um wieder zurück in die Schweiz zu können, wenn da was schiefläuft! < Das wird es garantiert.. > - Ich sag mal als wirklich ganz ganz grobe Hausnummer mind. 5000 Euro für eine gewisse Absicherung in D PLUS das Geld für die Rückwanderung.

vulpixkaze 23.08.2015, 21:41

Ich werde natürlich nicht von heute auf morgen auswandern, erst so in 3-4 Jahren und in der Zeit werde ich mir das Geld verdienen :) Bezüglich des Wohnen müsste ich mir keine Sorgen machen, da mein Freund nh Haus hat, und ja er oder ich könnten jederzeit Schluss machen oder sonst was, aber hab natürlich einen Plan B :D

Aber okay, 5000 ist schon mal ein Anfang, danke für deine Antwort!

0
Vienna1000 23.08.2015, 21:48
@vulpixkaze

Ja, dass war jetzt sehr weit "unten gerechnet" - Das Problem ist in der Hauptsache, dass "wenn etwas beruflich schiefläuft" in der ersten Zeit auch kein Anspruch auf Sozialleistungen in D besteht. Mit anderen Worten musst du dich dann nicht nur um "deine Wohnung" kümmern, sondern auch um deine eigene Krankenversicherung, die du in D vorweisen musst um überhaupt bleiben "zu dürfen". Die Kosten für eine solche Selbstversicherung sind sehr hoch, da in einer solchen Konstellation kein "Härtefall" vorliegen würde. https://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/krankenkasse-beitrag/freiwillig-versichert-gkv/

0
Immenhof 24.08.2015, 11:49
@Vienna1000

als Schweizer kannst du ohne arbeitserlaubnis(hast du automatisch) in Deutschland arbeiten, also einfach umziehen, anmelden fertig...

0
Vienna1000 24.08.2015, 15:53
@Immenhof

Das ist ein bekannter "Irrglaube" - Ich finde das jetzt amüsant. Würde meine Ausführung dazu nicht direkt darüberstehen wäre dein Kommentar verständlich so aber nicht. Die weitere Ausführung wäre dazu, dass die Gesetzgebung "D" sich schon längst gegen die "Grundsätze der EU" richtet. Das impliziert, dass es eine "Freizügigkeitsgesetzgebung" schon längst gab, die im Endeffekt einer Aufenthalterlaubnis gleichgekommen ist, diese jedoch wieder fallengelassen wurde, da nun Grundsätze zur Anwartschaft auf beitragsunabhängige Leistungen ( HARTZ IV ) durch den Beitritt der neuen EU Länder in die "Hartz IV" Gesetzgebung übernommen wurden. Im Rahmen der Gleichstellung wird ein Schweizer also genau so behandelt, wie ein zugereister Pole, Tscheche, Ungar etc. und da gibts EINIGES an "Zeitschranken" zu beachten, bevor irgendeine Leistung erbracht wird. Primär wichtig ist eben die VersicherungsPFLICHT in D die KEINESFALLS impliziert, dass VON D eine Versicherung abgeschlossen wird, sondern lediglich besagt, dass eine Versicherung nachgewiesen werden MUSS < Das wird gerne mal falsch verstanden > und sich sogar zum Abschiebungsgrund (!) entwickeln kann.

0

Wenn du einen Job hast brauchst du nicht so viel geld
Warum möchtest du denn nach deutschland? :)

vulpixkaze 23.08.2015, 21:43

Seit ich klein bin ist es schon mein Wunsch nach Deutschland zu ziehen und die meisten meiner Freunde leben dort :D

0

kannst ja asyl beantragen- is nen neuer trend hier in deutschland, da bekommste sogar noch geld

vulpixkaze 23.08.2015, 21:25

Das will ich aber nicht! Ich will normal in Deutschland leben und mein Geld verdienen.

1
MannsMeister 23.08.2015, 21:28
@vulpixkaze

das war auch nicht ernst gemeint :D

aber in deutschland ist alles sehr viel günstiger als bei euch

und wieviel du insgesamt zum start brauchst hängt von sehr vielen faktoren ab (wohnung, auto, etc.)

1
vulpixkaze 23.08.2015, 21:34
@MannsMeister

Na dann :D

Klar ist es in Deutschland billiger als bei uns, aber es ist aber wiederum ein Ausgleich da 1. Der Franken einen höheren Wert hat und 2. Das Zeug teuerer ist :)

Und naja Wohnung ist weniger mein Problem, da mein Freund nh Haus hat :D

2
MannsMeister 23.08.2015, 21:39
@vulpixkaze
  1. Der Franken einen höheren Wert hat und 2. Das Zeug teuerer ist :)>

schlechteste erklärung überhaupt, aber darum geht es ja grad nicht :DD

1
vulpixkaze 23.08.2015, 21:42
@MannsMeister

Ja ich weiss bin nicht gut in Dingen erklären haha :D Und ja ist mir schon bewusst

1

Was möchtest Du wissen?