Ich will mit Rappen anfangen ...

15 Antworten

Hi erstma, wenn du meinst du kannst es: mach es einfach. Rappe einfach darüber was dir im Kopf rumschwirrt (probleme, liebe, ereignisse, sachen die du magst, die du nicht magst) schriebe einfach mal ein paar zeilen auf, mal schaun was draus wird. schau dir doch mal andere texte von rapppern an, dann weist du ungefähr über was andere so rappen hör dir zb andere rap songs an, und lass dich inspirieren lg, sllim

Yo

Also ich bin 16 wollte/will auch anfangen zu rappen :)

1 Bar = 1 Zeile

16 Bars = 16 Zeilen

Hook = Refrain

Normaler Textaufbau:

Strophe

Hook

Strophe

Hook

Hook

(du kannst auch davon abweichen dies ist nur eine Richtlinie)

Über was sollst du schreiben ?

Nun ich kann dir nur sagen: worüber du möchtest

Aber als hilfe sage ich dir wie ich es mache:

1. Bsp: Ich sitze im auto oder so

bin gerade sauer auf jmd.

ich denke darüber nach wie ich ihn dissen könnte und reime es

2. Bsp: Ich liege zuhause auf meinem Bett

bin gerade wegen was auch immer depri

nehme einen Zettel und verfluche in einem Text die komplette Menschheit

Und zu deinem Equipment:

Egal :D sehr sehr viele fangen an ins Headset zu Rappen

wenn du schon ein Mikro hast ist das doch gut

Es kommt nicht unbedingt aber deine EQ (Equipment) an sondern auf deine Texte und deinen Flow

Das muss den Leuten zusagen und nichts anderes

Flow ?

Hör dir deinen Beat an und versuch mitzuzählen

1...2...3...4 bei jeder Snare(?) wenn mich nicht alles täuscht :)

Reime ?

Am besten mehrsilbige

oder du Reimst 4 bars direkt hinter einander:

rein

fein

sein

line

Wird alles gleich ausgesprochen somit reimt es sich :)

Reimschemen:

abab

abaab

aaaa

abba

aabb

.

.

.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

und viel Glück :)

Evtl. kannst du mir mal nen Link schicken dann hör ich mir deine Songs mal an :)

MfG Lukas aka Schlitza :))

Na wenn Du viel erlebt hast dann rappe darüber. Am besten kommt an Probleme mit den Eltern, Freunden oder die liebe eben. Rap darüber wie es ist in der Schule und daheim. Und wenn Deine Eltern nichts davon wissen wollen dann schreib eben einen Text über den Konflikt das Du heimlich rappen musst - gutes Thema.

 

Das Equipment ist erstmal nicht das wichtige - erst wenn Du dieshst das es Dir länger als 6 Wochen Spaß macht dann kannst Du mal anfangen zu sparen und Dir was besseres zu besorgen.

Ok danke , aber ich weiß nicht wie lange so ein Rap sein soll . Man spricht ja immer von Bars und so davon verstehe ich halt nix .  Und Reime fallen mir auch nicht immer ein.

0
@xliiqhtx3

Wichtig ist es Anzufangen. Nach einigen Wochen wirst Du dann sehen ob es Dir wirklich gefällt und nach einigen Monaten wirst Du Deinen Stil finden. Dann kannst Du Dir Gedanken machen wegen länge und Bars usw. Bis dahin erstmal Anfangen und dran bleiben (das ist das schwierigste)

 

PS: Und lass Dich nicht davon abbringen von Leuten die eben nicht durchhalten

0
@onios

für die Strophen 16 Bars und für die Hook 4-8 .

und der Text wäre dann so

Strophe

Hook

Strophe

Hook

Hook

Ende oder du machst weiter....

0
@xliiqhtx3

Hook = Refrain

und 1 Bar ist 1 Zeile ( ist nur english )

also 16 Bars sind 16 Zeilen.

1
@LamboVongolaX

mit ein bisschen nachdenken hätte man sich das auch selber beantworten können: spaceBAR=leerZEILE. oder? :D

0
@Knoedel

ja knoedel aber lass ihn :D ich kenn das

man ist aufgeregt und durch den wind

das passt schon :P

0

Tja das kommt darauf an ob du das Bedürfnis hast zu reimen und Texte zu schreiben. Ausserdem musst du ja schon eine Art von Vorstellung haben worüber du rappen willst. Was möchtest du in deinen Texten vermitteln? Worüber willst du rappen? Darauf kommt es an. Und was für eine Art von Rap möchtest du machen. Möchtest du jetzt ein Gangsta-Rapper werden oder eher einer, der über Gefühle und Liebe rappt. Agressivität, Gefühle und Emotionen musst du in deinen Texten wecken können. Dann kann das auch schon ein ziemlich guter Anfang werden! :)

Eigl so manchmal Gangsta Rap und auch über Liebe und so . Mit Liebe hatte ich iwie auch viel zu tun xD

1

Alltagseindrücke sind immer gut ;)
Darunter auch politische Texte (dazu würde ich aber Hintergrundwissen anraten! :) )

 

Es gibt nich nur diese "Mainstream-Rapper", sondern auch andere, die über die Freiheit rappen, oder Unterdrückung, Gewalt des Regimes (ich spreche jetzt über Nordafrikanische Rapper, die viel bewegt haben)

Was möchtest Du wissen?