Ich will mit ihr zusammen kommen aber beste Freundin liebt mich auch?

2 Antworten

Mädchen A soll mit Mädchen B mal in Ruhe ein Gespräch führen und ihr die Situation erklären. Wenn Mädchen B wirklich ihre beste Freundin ist, wird sie es verstehen, auch wenn's weh tut. Nur weil B in dich verliebt ist, hat sie noch LANGE kein Besitzrecht - schließlich hast du da noch ein Wörtchen mitzureden.

Falls B sich aber aufführt, wie das Hinterletzte, sollte A sich überlegen, ob sie mit jemandem befreundet sein möchte, der ihr 1. ihr Glück missgönnt und 2. denkt, man könnte bei realen Menschen "dibs" rufen.

Eventuell könntet ihr überlegen, ob A und du nicht vielleicht zu zweit das Gespräch mit ihr sucht - da müsst ihr aber vorher abwägen, ob sie sich von deiner Anwesenheit bloßgestellt fühlen würde. Falls ja, lasst das. Falls ihr aber denkt, es könnte leichter für B werden, wenn ihr beide ihr deutlich zeigt, dass sie euch nicht egal ist und ihr sie nicht verletzen wollt, dann könntet ihr das auf diese Weise anstreben.

B wird verletzt sein, so oder so - und vielleicht auch nicht völlig reif und ruhig reagieren. Ein gewisses Verständnis solltet ihr also beide für sie haben - aber wenn sie so tut, als hätte A ihr "Leben zerstört", ist's genug und das könnt ihr B auch ruhig mitteilen. Und auch, dass sie dich auch nicht hätte haben können, wäre A nicht in dein Leben getreten. Wenn's also hart auf hart kommt, erkläre B klipp und klar, dass das mit euch beiden niemals, wirklich NIEMALS passiert wäre.

Das ist der beste Rat, den ich dir geben kann.
Viel Glück!

PS: Falls du mich auf dem Laufenden halten möchtest, wäre das sehr lieb. Ich wüsste zu gerne, wie das Ganze ausgeht für euch.

Das klingt jetzt nach Kindergarten hoch 12, denn wenn Mädchen B weiß, dass ihre beste Freundin Dich liebt und Du sie, dann ist sie mehr als bescheuert, wenn sie trotzdem noch meint, sie müsste mit Dir zusammen kommen.

Sofern sie wirklich Mädchen A als beste Freundin sieht, sollte sie deren Glück nicht im Wege stehen... Aber es ist durchaus möglich, dass B ihrer Freundin A nicht gönnt, dass sie einen Freund hat... Schöne Freundschaft... 

Das mit dem "Leben zerstören" ist übrigens ein schlechter Witz und Freundin B hat auf jeden Fall einen extrem schlechten Charakter... 

Mädchen b weiß das aber nicht

1
@jojobig

jetzt wird es kompliziert, heißt das jetzt auch noch, dass sich B zunächst in Dich verliebt hat und erst danach A in Dich... 

3

ja leider

1
@jojobig

hatte ich auch befürchtet und aus dem Grund verstehe ich A sehr gut  :-(  Mehr als verzwickte Situation ...

Ganz ehrlich jetzt, da ist gute Rat wirklich schwer, auch wenn Du von B überhaupt nichts möchtest... Da kann man nur hoffen, dass sie sich bald in einen Anderen verguckt und dann...  ;-)

3

danke trotzdem 😊

1
@jojobig

nichts zu Danken und weißt Du B könnte den Eindruck gewinnen, dass A nur deshalb auf Dich "aufmerksam" wurde, weil sie sich in ihn verliebt hatte... 

3

Was möchtest Du wissen?