Ich will mit Freeride oder Downhill anfangen was ist der Unterschied?Ist dieses Bike geeignet?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also...klar sind 2000€ viel Geld...aber Rad fahren ist sehr teuer. (Ich weiß von was ich rede)... Wenn du dir nicht sicher bist, was oder ob überhaupt überlegs erst nochmal.

domi00nik 06.08.2015, 11:10

Hast du die Frage gelesen?

0

Downhiller sind unrsprünglich dafür gedacht, möglichst schnell einen Trail bergab runterzukommen. Dabei enthält der Trail Wurzeltreppen, Steinfelder, eben technische Abschnitte, sowie Sprünge (muss aber nicht, gibt auch Downhilltrails ohne Sprünge). Ziel ist es, so schnell und so effektiv wie möglich runterzukommen, eben eine gute Zeit zu fahren. Dafür brauchen Downhill Bikes 200mm Federweg, entsprechend haben sie Doppelbrückengabeln.

Freeride Bikes sind prinzipiell nur etwas für Sprünge. Es gibt auch nicht nur die Downhill Freerider, Dirtbikes, 4X, Slopestyler sind auch Freeride Bikes. Beim Freeride geht es um Tricks in der Luft, bei Sprüngen. Auch der Downhill Freerider hat als oberstes Ziel nicht, den Trail so schnell wie möglich runterzufahren, sondern möglichst elegant, mit vielen Tricks etc. Auch Downhill Freeride Bikes haben normal so 160-180mm Federweg vorne, auch hinten weniger, und keine Dual Crowns, damit auch Tricks wie Barspin etc. möglich sind (und aus Gewichtsgründen). Man braucht für Sprünge auch nicht umbedingt großen Federweg.

Aber: Die Genres haben sich schon längst vermischt. Viele tricksen auch mit Downhill Bikes, weshalb diese immer leichter werden müssen (weniger Gewicht --> Tricks gehen schneller, man braucht weniger Airtime), und auch mit einem Freeride Bike kann man Downhill Trails super fahren, auch über Wurzeln etc. Aber man ist eben doch etwas langsamer als mit dem Downhiller.

Das verlinkte Bike ist ein Downhiller, anfängerorientiertes Bike, durchaus brauchbar. Protektoren und Helm kosten so ca. 200-300€, für einen Downhiller sollte man mindestens 2000€ einplanen, ist bei den Downhill Freeridern glaub ich ähnlich. Auch die laufenden Kosten solltest du mit einplanen, Reparaturkosten oder Werkzeug (auch Spezialwerkzeug), Ersatzteile, Öle, Fette, Pflegemittel, im Monat kostet mein DH Bike so ca. 50€ bei regelmäßiger Fahrt.

mrkamk 16.08.2015, 23:30

wollte gerade antworten... aber dann hab ich deine antworten schon gelesen... meiner meinung nach perfekte Antwort auf die frage

0

Also da das meiste hier ja schon gesagt wurde, sag ich mal was zum YT weil ich das selbe Fahre xD. Ich hatte zwar schon ein wenig Erfahrung vorher was Das DH bevor ich mir das Bike gekauft hab. Also als Anfänger würde ich mir nicht unbedingt ein DH Bike mit 27,5 Zoll Laufräder Kaufen weil man da leichter eine Acht reinbekommt, Ist aber natürlich trotzdem schon Extrem robust und Schwer eine Acht reinzubekommen aber halt leichter als bei 26 Zoll Laufräder na du weißt schon :D, Aber sonst bin ich total zufrieden mit dem Bike und die Laufräder haben ein verdammt Krassen Sound xD bei weiteren Fragen Frag einfach! Und zum Thema Ausrüstung nochmal ich Fahr Mit Freeride/Downhill Schuhen, Genick Schutz, Helm, Knie und schien Bein Protektor, safety Jacket und dan halt noch mit Goggle und ein Jersey, Aso und wen du ein Bild von meinem Bike Sehn Willst dan Follow mir auf Instagram: Florian_lau2

marcof2003 08.08.2015, 07:21

Ähm kann man mit dem Bike auch z.B. In den Bergen(Alpen) also auch Berg hoch fahren oder ist das zu schwer?

0
FreeRider2 08.08.2015, 16:36

Nein das kann man vergessen mir dem Bike und auch mit jedem anderem Downhill Bike kann Mann das vergessen ich komm nicht mal wirklich ein Parkhaus mit dem Bike hoch. Und dafür ist es sowieso viel zu schwer!

0
mrkamk 16.08.2015, 23:32

zu dem Part mit dem achter... vllt kannst du einfach nicht gut fahren und bist so en typischer mosher und materialfahrer?🙈

0

Auf Strecken, auf denen es wirklich Spass macht, sollte es normalerweise immer Downhillhelm, Bike und Schutztüsrung geben.. probier das ganze mal aus und miete es halt bevor du die 2000€ aus dem Fenster schmeisst und es dir net mal Spass macht...

Freeride: Tricks machen (während du springst) Downhill: So schnell wie möglich dern Berg/Trail runterfahren. 2000€ sind nicht ganz sooo viel, schau dich lieber mal am Gebrauchtmarkt um. Da bekommst du auch was ordentliches, aber das Bike immer vorher selbst besichtigen!

Das kannste wird ziemlich teuer werden wenn du es ernst meinst.

Vllt. Solltest du erstmal in den nächsten Wald mit deinem Fahrrad fahren dir ein zwei Sprünge bauen und irgendwo runterfahren. Und dann wird sich zeigen ob dir das ganze Spaß macht.

Und dir muss bewusst sein dass du ständig in irgendwelche bikeparks fahren musst wenn du keinen vor der Haustür hast.

marcof2003 05.08.2015, 22:26

Bitte Chat eröffnen:

Also ich bin im Wald schon gesprungen und bin auch schon sehr steile Berge im Wald runter gefahren! Und nun?

0
Bangbroscoom 05.08.2015, 22:31

Joaa jetzt überlege dir ob du das wirkliche Chance machen willst denn wenn du nicht so viel Kohle hast und das ganze nur 1 mal im Monat machen willst dann rate ich dir davon ab.

Nen gutes Bike ist das spezialized Status 1

Unnd mit t Protektoren denke ich wirst du so auf 2500€ kommen.

Aber dann musst du noch die Liftkarte für den bikepark rechnen, wie du dort hinkommst. Wenns dich mal hinlegt und was kaputt geht wie du neue Teile besorgst etc.

0
marcof2003 05.08.2015, 22:59

Ich: Ich kann doch dort auch ein Rad ausleihen und außerdem kann ich bestimmt wenn es mir gefällt und ich das Fahrrad dann habe den Förster Fragen, ob ich mir im Wald eine Strecke bauen darf, oder nicht?

0
ObErStKeViN 05.08.2015, 23:53

Darfst du nicht!!!

0
Bangbroscoom 06.08.2015, 08:59

Wenn es nette Förster gibt kannst du das machen. Es gibt aber zu wenige.

Gut ich würde mir die Strecke trotzdem bauen...

Aber wenn du deine Strecke gebaut hast fährst du die ein paar Mal und dann ist es langweilig, du hast kein bock mehr das Fahrrad wie zurückzu schieben. Und deshalb würde ich dir kein Downhill Rad empfehlen, da du eh auf keinen bikeparks fährst sondern nur ein bisschen im Wald fahren willst.

Und ständig alles irgendwo ausleihen ist auch nicht das beste.

0

Was möchtest Du wissen?