Ich will mir einen Mac zum programmieren kaufen.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Aus Aktualitätsgründen wäre es schon am besten, wenn du dir einen neueren „Intel“-Mac – auch wenn es in der Haushaltskasse größere Löcher reissen sollte.

Macs mit PPC- oder gar Motorola-Prozessoren haben zwar „durchdachtere“ Prozessoren, doch sind sie inzwischen definitiv Museumsstücke, auf denen Xcode so nicht mehr läuft. Auf Motorola ginge nur der Code Warrior und auf den PPCs nur veraltete „Studien“-Versionen von Xcode.

Außerdem mußt du die Apps ja auch mit Xcode schreiben, dessen Version 4 sowieso nur auf einem Intel-Mac läuft … :-)

kauf lieber nen gescheiten pc, soweit ich gesehn hab gibts von jetbrain auch ne IDE fürs entwickeln für MAC, die machen sehr gute Software.
Ich würd dir aber eher empfehlen für Android zu entwickeln, das kommt dich wesentlich billiger.

ein alter reicht durchaus - die gehen durchaus zwischen 300 und 600 raus - also zumindest die modelle mit einem intel

Achte biete darauf, dass der Mac einen 64-bit Intel Prozessor und OS X 10.7 hat.

Nur in dieser Konfirugation wird das aktuelle Xcode laufen.

Das orogramm zum apps programmieren für ios ist doch nicht konstenlos!

meibel 21.03.2012, 22:48

Das programmieren ist kostenlos. Nur das veröffentlihen kostet.

0

Was möchtest Du wissen?