Ich will mir ein welpen zulegen , und da hab ich die frage wie ich ihn im garten groß ziehen soll?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Indem Du ein Zelt im Garten aufschlägst oder, angesichts des nahenden Herbstes und dann folgenden Winters, dort eine stabile Hütte für Dich und den Hund baust und dort solange mit ihm lebst, bis Du ihn im Alter von ca sechs Monaten ganz langsam, minutenweise, ans Alleinebleiben (aber auch später niemals mehr als vier Stunden,) gewöhnst.

Zum Gassi verlässt Du ca. alle zwei Stunden, auch nachts, und nach jedem Fressen, Spielen und Schlafen, mit dem Welpen den Garten, sonst wird er niemals stuben- / gartenrein da er lernt, dass er sein Schlafumfeld verschmutzen muss.

Außerdem solltest Du mit ihm zur Welpenspielstunde und später zur Hundeschule gehen.

Beschaffe Dir das Buch "Welpen" von Clarissa von Reinhardt.

Ansprechpartner ist zunächst der Züchter.

Was fuer ein Garten und wie grosziehen?

Was schreibst hier fuer groben Unfug?

Es ist weder in arabischen Laendern noch sonst wo ueblich einen Hund irgendwie im Garten aufzuziehen, zumal in keinem arabischen Land der Hund ind den Garten gehoert. Ganz sicher.

Du kannst dem Hund auf dem Grundstueck am Rand vom Garten sicher eine Unterkunft schaffen und den dort ruehen lassen. Dies erstetz allerdings keine Ausbildung und keinen Auslauf und auch keine Beschaeftigung mit dem Tier. Wenn Du Dich ueber Hundehaltung informiert haettest und aus einem arabischen Land kommen wuerdest in dem sehr wohl gute Hunde gehalten und gezuechtet werden, dann wuessstest auch, dass eine Hundehaltung etwas mehr erfodert als einen wie auch immer grossen Garten.

Ein Hund, egal welche Rasse, muß in der Familie aufwachsen und leben und nicht im Garten???

Im Garten zieht man gar keinen Welpen groß, sondern an der eigenen Seite. Schaff dir bitte keinen Hund an, wenn er allein im Garten leben soll. Das ist Tierquälerei.

wie ich ihn im garten groß ziehen soll <

Gar nicht. Auch ein Schäferhund gehört nicht mehr allein in den Garten. Wo kommt der Hund her? Ein seriöser Züchter würde Dir bei allen Fragen weiterhelfen.

dwarf 03.09.2014, 23:15
Danke für die antworten, ich lebe in arabischen land wir haben ein riesen garten es ist kein hund vom züchter der welpe ist vier monate und soll in einer hütte wohnen<

Sorry, aber ich weiß nicht, was Du mit der Aussage sagen willst. Auch in arabischen Ländern werden die Hunde vernünftig gehalten.Es gibt dort auch reinrassige "deutsche" Schäferhunde mit Papieren bzw. Hunde, welche Hüten oder Treiben. Diese Hunde werden nicht einfach in einer Hütte in einem Garten gehalten. Abraber haben Jahrtausende Jahre Hundeerfahrung, sie leben mit Ihren Hunden und Du willst hier uns glauben lassen, die halten ihre Hunde in Hütten allein im Garten????

3

Danke für die antworten, ich lebe in arabischen land wir haben ein riesen garten es ist kein hund vom züchter der welpe ist vier monate und soll in einer hütte wohnen

Flupp66 03.09.2014, 22:18

Trotzdem sollte er bei euch wohnen und nicht in ner Hütte.

1
Jerne79 03.09.2014, 22:55

Dem Hund ist egal, wo ihr lebt, wenn ihr ihn nicht artgerecht haltet und großzieht. Die Nachbarn werden auch die Wände hochgehen, denn ein 4 Monate alter Welpe wird in einer Hütte v.a. eines machen: Weinen, Jaulen und Bellen. Weil er Angst hat.

2
James131 04.09.2014, 00:45

Als in welchem arabischen Land laesst jemand einen Hund ind den Garten und dort allein? In welchem arabischen Land werden Hunde einfach in eine Huette geperrt und nicht ausgebildet und beschaeftigt.

Was da schreibst ist in keinem ueblich, sondern die Hunde werden in einer Art Zwinger gehalten wenn und soweit der Halter sich eine Zeit mal nicht um den Hund kuemmern kann und sonst hat der Hund eine Aufgabe und ist zwar grundsaetzlich nicht im Haus aber sonst immer mit den Menschen unterwegs und erfuellt eine Aufgabe.

1

Bitte lass es KEIN Hund gehört nur in den Garten.

Gar nicht.

Ein Hund braucht seine Familie.

Inwiefern im Garten großziehen?

Spielen? Oder in der Hundehütte?

Was möchtest Du wissen?