Ich will mir ein Pferd kaufen, was für eine Rasse empfehlt ihr?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kommt drauf an...

Wie reitest du? (Reitart)

Wo reitest du? (Halle, Platz, Gelände)

Hast du Erfahrungen mit Pferden?

Nimmst du Unterricht?

Wenn du Englisch reitest würde ich dir Holsteiner, Hannoveraner, Oldenburger, Deutsches Reitpony, Haflinger empfehlen.


Wenn du z. B. Western reitest Paint Horse, Quarter Horse, Appaloosa, Pinto, Haflinger.

Es kommt aber auch auf deinen Charakter an...

Das wären so meine Vorschläge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viciemmy
17.01.2016, 10:27

Danke ich reite seit 6 Jahren springe gerne aber am liebsten mache ich Dressur und hatte eine rb Lipizzaner

0

Keine, grenzt nur auf die Dinge ein die müssen (wenn du zB m springen möchtest ein Pferd das weit genug ausgebildet ist usw.). Meinetwegen auch auf die Art (Warmblut, Vollblut, Kaltblut,Pony) aber eine Rasse ist schwachsinnig. Ich liebe zum Beispiel Araber und Welsh Ponys, wäre aber trotzdem nicht abgeneigt mal einen Hannoveraner zu kaufen. Guck einfach das deine Kriterien erfüllt werden und dein Bauchgefühl dann wird es schon passen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man ein Pferd kaufen möchte sollte man auf gar keinen Fall einfach eine bestimmte Farbe kaufen wollen! 
"Ein gutes Pferd hat keine Farbe"

man sollte sich zuerst Gedanken machen was das Pferd können soll, Ausbildungsstand, etc etc. dazu sich und sein reiterliches können korrekt einschätzen und seine reiterlichen Ziele für die Zukunft mit einbeziehen. Dann kann man auf bestimmte rassen eingrenzen. Dann hilft nur Pferde anschauen und ausprobieren, immer mit jemandem der Ahnung hat dabei. (AKU vor dem Kauf auch noch machen.).

Schreibe mehr Informationen in den Text über deine Vorstellung und dich selbst. (was ich eben schon geschrieben habe, Absatz oberhalb), dann könnte man dir Rassen nennen die diese Dinge eher erfüllen als andere, und so deine Auswahl eingrenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viciemmy
17.01.2016, 10:22

Danke

0

Was bringt es dir, wenn wir hier dir irgendwelche Rassen sagen, die uns gut gefallen? Vor allem auch noch ohne irgendwelche Infos wie welchen Pferdetyp du bevorzugst, in welcher Sparte du dich siehst etc. Für mich war beim letzten Pferdkauf klar, dass ich irgendetwas kleinpferdmäßiges suche, mit guten Dressuranlagen, eventuell auch etwas im Barocktyp stehend. Ich habe mich da gar nicht weiter auf eine Rasse beschränkt, sondern mir möglichst viele verschiedene angeschaut, die zu meinen Vorstellungen passen. Und genau das solltest du auch tun. Geworden ist es bei mir dann ein kleiner Welsh-Cob, für mich genau richtig, kann aber für dich auch einfach gar nicht passen. Also werde dir einmal klar, was du von deinem zukünftigen Pferd erwartest und suche dann in dem Bereich, ohne dich auf irgendeine Rasse festzulegen. Irgendwo werden dann dein Herz und dein Bauch ja sagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sollte eins sein mit passender Statur und ner ruhigen Art so ab nem alter von 12 jahren aufwärts egal welche Rasse 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarieAdler
16.01.2016, 22:18

Ist für Freizeitreiterei wohl das idealste

0
Kommentar von Viowow
17.01.2016, 01:04

was soll denn der quark?! ich bin auch "freizeitreiter". ich gehe nicht auf turniere und verdiene erst seit kurzem meinen lebensunterhalt mit pferden. trotzdem hatte ich als "freizeitreiter" eine gerade angerittene, 5,5 jahre alte isistute mit top abstammung... und kenne genug leute(freizeitreiter) die sich junge pferde mit feuer unterm ar5ch kaufen. einfach weils spaß macht...

0
Kommentar von Viowow
17.01.2016, 01:24

das hat sich nichts damit zu tun, ib man freizeit oder berufsreiter ist... bei beiden (wobei es völlig sinnlos ist, das aufzuteilen) gibt es ein paar leute, die es können,und viele leute, die nur meinen, das sie es können....;)

1

Das kommt darauf an, was/wie du reitest. Außerdem sollte man sich nicht auf eine bestimmte Rasse versteifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarieAdler
16.01.2016, 22:12

Die Frage zeigt doch für sich das es zur Freizeit/hobbyreiterei ist

0
Kommentar von Viowow
17.01.2016, 01:06

warum zeigt die frage das deiner meinung nach? weil sie nicht weis was für ne rasse sich eignen würde?ich kenn "turnierreiter" die nichtmal wissen, wie das pferd heißt, auf dem sie reiten. ..

0
Kommentar von Viowow
17.01.2016, 01:22

reicht wenn das management das weis... der reiter muss nur mit 100 kg in den zügeln hängen und oben bleiben...(bis auf wenige ausnamen)

0
Kommentar von Viowow
17.01.2016, 21:48

falsch... ich sehe fast täglich berufsreiter bei ihrer "arbeit". und lange nicht alle sind so gut, wie sie vorgeben zu sein....

0

Hallo,

es kommt nicht so sehr auf die Rasse des Pferdes an, als viel mehr auf sein Ex- und Interieur, sowie sein Alter, Ausbildungsstand und seine Gesundheit. Da wir überhaupt keine Infos von dir bekommen, was du suchst ist das mit der Hilfe schwierig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da fehlen ein paar infos...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann ein Pferd nicht nach Rasse kaufen. Der Charakter muss stimmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?