Ich will mir ein iMac 27" 5k kaufen, hab auch schon das Geld, was soll ich mir kaufen - Fusion Drive (HDD+SSD) oder Flashspeicher (SSD)?

1 Antwort

kauf dir das teuerste ...

geht es nicht m genau das, wenn man apple klauft? ich meine, die nemhen fürt eine 120GB ssd, die sonst überall für ca. 60€ zu haben ist 280€ XD

und für den arbeitsspeicher, den man normal für unter 40€ kriegt, nehmen die 120€

warum also an anderem zubehör sparen?

Ram kann man ja bei dem neuen iMac selbst aufrüsten. Das kostet dann von 8GB bis 32GB nur 120 Euro statt bei Apple 720 Euro. Aber da hast du Recht.

0

Top!

Nichts gegen den Fragesteller, aber so weit ich weiß ist der einzige Grund, sich Apple-Geräte zu kaufen, um sie zu haben. Das ist genau das Gleiche wie mit Markenkleidung - man kauft sie, um damit angeben zu können, obwohl das gleiche Shirt von einer No-Name-Marke 10 mal weniger kostet.

Ich mein, der Mac bietet keine leistungsstarke Hardware (zumindest nicht, wenn man die Hardware eines Mac mit der Hardware eines herkömmlichen Desktop-PCs zum gleichen Preis vergleicht), bietet keine sonderlich tolle Software, bietet kaum Support für Programme, zumal die meisten Software-Hersteller sich der breiten Masse und somit den Windoof-Nutzern fügt, das einzige, was an einem Mac vorteilhaft ist, ist das Betriebssystem.

MacOS X nimmt einem eine Menge Arbeit ab. Da kann man sich MacOS X allerdings auch einfach auf einer virtuellen Maschine auf einem herkömmlichen Desktop-PC installieren. Man verstößt somit zwar gegen die AGBs, die man bei der Installation akzeptiert, das kann man aber auch umgehen und man muss sich keinen AGBs fügen, denen man nie zugestimmt hat.

Bei mir landet Windoof allerdings ebenfalls nur auf einer virtuellen Maschine oder auf meinem Gaming-Rechner, da Gaming nun mal nur auf Windows funktioniert. Ansonsten bin ich begeisterter Linux-Nutzer. Das speichert keine Daten, da muss man nicht etwaige Telemetriedienste deaktivieren, um den Rechner halbwegs abhörgeschützt nutzen zu können und vor allem bestehen die meisten Linux-Distributionen nicht aus 6GB Daten, wobei mindestens 4GB aus älteren Windows-Systemen zur Kompatibilität eingefügte Features sind.

Von daher kann ich dem Fragesteller genau das gleiche raten, wie du es bereits getan hast - kauf dir den teuersten, damit du damit noch besser angeben kannst und diesem Konzern noch mehr Geld in den Rachen geschmissen hast!

1

Was möchtest Du wissen?