Ich will mir ein Helix stechen lassen aber habe Riesenangst, was kann im schlimmsten Fall passieren wenn Mans bei einem piercer machen lässt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Beim Piercer musst du gar keine Angst haben, die sind nämlich dazu ausgebildet und wissen, was sie tun. Gehe aber auf keinen Fall zum Juwelier, wenn du dir ein Piercing im Knorpel (bps Helix) stechen lassen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angst brauchst da wirklich keine haben ^^ Hab mir 2 stechen lassen, und bei mir hat alles gut verheilt. Das eine hat sich entzündet, allerdings auch nur deshalb weil ich nen Ring reingetan hab, aber selbst da ging die Entzündung dann weg. Brauchst dir also keine Sorgen machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der schlimmste Fall wäre natürlich wenn es entzündet.

Aber ich kann dir sagen dass du echt keine angst haben musst :) das tut natürlich die ersten Wochen ganz schon weh, vor allem wenn du auf der Seite liegst, aber der piercer wird dir eine salbe aufschreiben die alles schneller abheilen lässt (war zumindest bei mir so) 

Und Entzündungen kannst du durch tägliches desinfizieren vorbeugen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dabei passiert eig nix ^^ Hab mir meins auch vor nem halben jahr ung stechen lassen und muss sagen, dass es zwar immernoch bissl weh tut, wenn man hin fasst aber der heilprozess an sich is echt erträglich und es hat sich nix entzündet, obwohl ich etwas schlampig mit der pflege war ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann sich entzünden, da wärst du aber auch mit verantwortlich, da du dich natürlich auch danach gut drum kümmern musst.

Außerdem könnte der Piercer ein zu großes Äderchen treffen, aber gute Piercer leuchten die zu piercende Stelle sowieso durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?