Ich will mich wie in der Steinzeit ernähren, paelo oder so heißt die ernährungsrichtung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Insbesondere bei einer extrem fettarmen Ernährung bzw. einer sehr einseitigen Fettzufuhr besteht die Gefahr eines Mangels essentieller Fettsäuren.
Wird im Rahmen der Paleo-Ernährung eine kohlenhydratarme Diät verfolgt, gelten zu den gesundheitlichen Risiken im Wesentlichen dieselben Kritikpunkte wie bei der Atkins-Diät. Zudem ist anzumerken, dass eine kurzzeitige Diät häufig zum Jojo-Effekt führt und das Gewicht nicht dauerhaft reduziert.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das es geht. Weiß nur nicht ob es gesund ist. Auf der einen Seite hat es damals den Leuten auch nicht geschadet auf der anderen Seite haben wir heute ja ganz andere Essgewohnheiten als früher. Ich denke du solltest es einfach mal probieren. Du wirst nach ein paar Tagen ja sehen ob es was für dich ist und wie dein Körper reagiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor, oder nach der Entdeckung des Feuers?

Ach ja, welcher Kontinent soll denn mit seinem typischen Nahrungsangebot berücksichtigt werden?

Wenn man bedenkt, wie viele Millionen Jahre die Steinzeit umfasst, welche Veränderungen in dieser Zeit in Flora und Fauna stattgefunden haben, merkt man vielleicht, wie unsinnig dieses Konzept ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht unbedingt, die Menschen in der Steinzeit litten häufig an Nährstoffmangel und an den Krankheiten, die dieser mit sich führt, zum Beispiel Skorbut. Aber wenn du darauf ein bisschen achtest, ist es wahrscheinlich gesünder als unsere heutige Standart Ernährung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?