Ich will meinen Eltern beichten dass ich Kiffe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sag ihn dass du sie lieb hast und ihnen es deshalb nicht mehr verschweigen kannst. du musst natürlich damit rechnen dass sie es dir in zukunft ausreden wollen. sag ihnen dass du neugierig warst/bist und dass du es nur ausprobierst. Die meisten Eltern reagieren da verständlich, da sie neugier verstehen und es höchstwahrscheinlich selber mal gemacht haben.

Es ist gut, dass du dich entschließt deinen Eltern davon zu erzählen. Ich kenne deine Geschichte nicht, doch versuche deinen Eltern zu erklären warum du angefangen hast und warum du es brauchst.

Deine Eltern werden höchst wahrscheinlich versuchen dich dann vom kiffen wegzulenken. Du solltest dies wirklich in betracht ziehen. Es gibt bestimmt auch noch andere Methoden deinen Appetit anzuregen! Aber ich will dir jetzt keinen Vortrag darüber halten, dass Drogen bzw. Kiffen keine gute Lösungen sind.

Nunja, eine schöne Art, das zu erzählen gibt es nicht, denn Dope/Gras ist nun mal Rauschgift und wird auch so bezeichnet, von dem her kannst du es nur ganz direkt so sagen wie es ist. Entweder deine Eltern sind schockiert oder sie bauen sich selber abends heimlich eine Tüte... Was da wahrscheinlicher ist, wirst du wohl selbst besser wissen. Pass auf das dein Konsum nicht zunimmt, dann dürfte das auch nicht zum Problem werden ( wenn ich auch dennoch grundsätzlich gegen Drogenkonsum bin )

Was möchtest Du wissen?