ich will meine kaninchen abgeben.

11 Antworten

Aushänge, Kleinanzeigen, Kaninchenhalterforen, Kaninchenhilfen oder Tierschutzvereine.

Sie auszusetzen ist nicht nur das Allerletzte, sondern auch ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Du hast die Verantwortung für die Tiere übernommen. Auch wenn du sie nicht haben willst, trägst du die Verantwortung weiterhin bis du einen neuen Halter gefunden hast. Und das wird wahrscheinlich eine Weile dauern. Denn es gibt genug Leute, die sich Kleintiere zulegen, weil sie ja so süß sind und sie dann wenige Jahre später wieder los werden wollen.

ja ich frag ja nur

1

Wenn man unterschiedliche Tierarten zu Hause hat, muss man immer damit rechnen, daß sie sich nicht verstehen u.s.w. Lass deinen Hund nicht in die Nähe der Kaninchen! Wird doch wohl möglich sein...

Deine Kaninchen sind keine Wildkaninchen! Sie werden da draussen sterben!

Wenn du sie aussetzt ist das um tausende Euro teurer (Strafe zahlen, weil es verboten ist!), als wenn du sie im Tierheim abgeben würdest!!! Kaninchen, die nur kratzen und beissen? Das ist doch bestimmt nicht wahr...

Hallo Erdbeere,

als erstes, Aussetzen darfst du keine Kaninchen nicht, das ist laut Tierschutzgesetz verboten

Es ist verboten, ein im Haus, Betrieb oder sonst in Obhut des Menschen gehaltenes Tier auszusetzen oder es zurückzulassen, um sich seiner zu entledigen oder sich der Halter- oder Betreuerpflicht zu entziehen.

(Quelle: Tierschutzgesetz: §3, Satz 3)

Du würdest dich mit dem Aussetzen also strafbar machen und nicht nur das, deine kleinen würden es auch nicht überleben. Ihnen fehlen die nötigen Kenntnisse zum Überleben in freier Natur und als Hauskaninchen auch einige der für Wildkaninchen natürlichen Reflexe.

Wenn du deine Tiere im Tierheim abgibst, kostet das Geld. Übrigens sehr wenig im Vergleich zu dem, was auf das Tierheim zu kommt! Im Tierheim werden die Männchen kastriert (falls noch nicht geschehen), die Kaninchen werden geimpft, medizinisch versorgt und sie bekommen Kost und Logie, bis sie ein neues Zuhause finden... falls sie eins finden. Das aufgerechnet gegen die Abgabegebühr ist ein Witz! Und wenn du ein gutes Zuhause für sie möchtest, sollte das Geld doch auch kein Problem sein.

Eine andere Option ist das Vermitteln deiner Kaninchen über eines der Kaninchenschutzforen im Internet. Das geht natürlich nicht von heute auf Morgen und man sollte darauf achten, zu wem sein neues Kaninchen kommt und ob dieser auch genug Ahnung von der Haltung hat (zumindest ich würde meine Tiere nie ohne Vor-und Nachkontrolle abgeben). Leider dauert es oft länger, bis die Kaninchen dort vermittelt werden können bzw. einen Interessenten finden, wobei das oftmals auch vom eigenen Engagement abhängt. Wenn du daran Interesse hast, sag bescheid, ich hab einige Foren als Liste zusammengestellt.

ok danke :)

das wusste ich nicht daswegen frage ich ja :)

ok weißt du wieviel das ungefähr kostet?

ja kannst du mir vielleicht einen link mit dem forum zeigen? :)

1
@Erdbeeree2

Nein, das kann ich dir nicht sagen, da es von Tierheim zu Tierheim unterschiedlich ist. Aber das sollte auch egal sein, wenn deine Tiere dadurch ein neues Zuhause bekommen.

Es gibt nicht nur 1 Forum zur Vermittlung, es sind mehrere unter anderem diese:

kaninchenschutzforum.de

sweetrabbits.de

kaninchenforum.com

kaninchenforum.de (ist ein anderes)

kaninchentreff.de

tierforum.de

zwergkaninchen.net

rabbitrescue.de

wackelnasen.net

nagerforum.de

kaninchenhilfe.com

kanincheninnot.org

kaninchenberatung.de

tierpla.net

dashaustierforum.de

Informier dich bitte eingehend über die Bedingungen für eine sichere Vermittlung!

2

Was möchtest Du wissen?