Ich will meine Freundin zum Islam Rechtleiten und ihr den sinn dieses Lebens vermitteln

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Du kannst ihr sagen, dass der Sinn des Lebens ist, zu leben oder wie Goethe es formulierte, das Leben selbst, das hat nichts mit Religion zu tun und die Menschen verstehen es sofort. Natuerlich versuchen alle Religionen, darauf einen Anspruch zu erheben, das ihre Auslegung die Richtige ist. Aber was ist schon richtig, das wissen wir nur selbst und keiner kann es uns sagen oder zeigen, denn die Absolutheit ist immer praesent und immer erfahrbar, an was immer du glaubst und was du tust. Du bist schon immer vollkommen. Es gibt nichts fuer Dich zu tun. Die Wahrheit findest du nur in dir selbst. Sage es deiner Freundin und sie wird es erkennen, deine ausgeuebte Religion spielt dabei keine Rolle. Viel Glueck!

Wenn Du schon nicht weißt, was der Islam vermittelt, dann kannst Du das auch nciht vorleben. Und wenn Du das nicht vorleben kannst, wie soll man dann an Dir feststellen können, was richtig und falsch ist.... Ich kann jemanden nur von etwas überzeugen, wenn ich dieses auch vorlebe und authentisch bin.....

Da kommt in mir ganz leise der Verdacht hoch, dass Du dem Islam angehörst, weil Du in dieser Kultur lebst, aber nicht, weil Du den Islam lebst.....Und das wäre ein schlechtes Kriterium, um jemanden überzeugen zu können, oder gar zu wollen....

Gruß Fantho

Kannst du über mich urteilen wer ich bin und was ich denke... Ich verwechsele ganz bestimmt nicht den Islam mit meiner Kultur das wäre beschämend so zu denken...

0
@yousra1998

Das verstehe ich nicht. Wenn du Muslima bist, dann ist doch der Islam Teil deiner Kultur. Warum solltest du dich denn deswegen schämen?

7
@yousra1998

Das war keine Verurteilung, sondern eine Überlegung....

Mit Islam habe ich mich auf die Religion bezogen, nichts anderes....Ich vermute ja nur, dass Du deshalb dem Islam angehörst, weil Du in einer Kukltur lebst, die diese Religion ausübt.....Bedeutet aber deswegen nicht, dass es beschämend sein muss.....

Beschämend wäre es nur, wenn Du die Religion ausübst, weil Du nun einmal in dieser geboren wurdest, und nicht, weil Du diese Religion mit Überzeugung lebst....

Gruß Fantho

1

Relativ einfach: Wenn dich dein Glaube zu einem tieferen, zufriedenerem, gelassenerem Leben führt, wird sie irgendwann wissen wollen, warum das so ist. Und dann kannst du ihr erklären, wie dir der Glaube an Allah dabei hilft. Alles andere ist Überredung statt Überzeugung. Du kannst ihr natürlich auch erklären, warum für dich der Glaube so wichtig ist, was es dir bedeutet.

Obwohl Du keine Altersangeben in Deinen anderen Fragen gemacht hast, dürftest Du noch Schülerin sein.Vor allem wenn sich Deine Fragen bezüglich Cellulitis und dass Du keine Busen hast sowie " wie macht man sich Jungs auf einen aufmerksam " durchliest, kann es mit islamischen Rechtleitung nicht weit her sein.

Wenn Deine Freundin Fragen hat, kann sie sie selbst hier bei gutefrage.net stellen. Das wäre ehrlicher.

Du bist weder in der Lage Deine angebliche Freundin zum Islam " Rechtleiten , geschweige ihr den Sinn des Lebens vermitteln.

Der Islam ist eine Gesetzesreligion und politische Ideologie und in der derzeitigen grundgesetzwidrigen Form ( Familien-und Eherecht, Scharia, die Minderwertigkeit der Frau im Islam, Dhimmistatus von Juden und Christen etc, etc ) in Europa unerwünscht.

Der Sinn des Lebens.. naja, das ist wohl ansichtssache ob der in einer religion zu finden ist.

wenn sie sich allgemein für den islam interessiert, dann besucht doch zusammen freitags die Moschee und erzäh ihr wieso DU den islam für gut und richtig achtest.. es geht ja auch um DEINE meinung. die reine theorie kann sie und jeder anderer eigentlich leicht im internet nachlesen

Ganz einfach finde Argumente die dafür sprechen das der Islam richtig ist.

Diese Argumente sollten aber nicht sein weils in unserem heiligen Buch steht, weil so und so viele Millionen Menschen daran glauben oder weil du sonst in die Höhle kommst wenn du nicht dran glaubst. Warum diese Argumente nicht funktionieren? weil es genug andere Religionen gibt die das selbe haben.

Echt, komme ich in die Höhle, wenn ich nicht an Allah glaube?

3

mache sie doch damit bekannt...

Der Liberal-Islamische Bund e.V. stellt sich vor...

Im Frühjahr 2010 hat sich der Liberal-islamische Bund e.V. gegründet und wurde am 27. Mai ins Vereinsregister Köln eingetragen.

Als Repräsentant muslimischer Bürgerinnen und Bürger sieht sich der LIB in der Verantwortung, die mehrheitlich liberalen Positionen des in Europa vorherrschenden Islamverständnisses zu vertreten.

Der LIB vertritt ein pluralistisches Gesellschaftsbild und bekennt sich zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Dementsprechend lehnt der LIB jegliche Form von rassistischer, u.a. antisemitischer, antichristlicher oder antiislamischer Auffassung ab.

......................................................................................................................................................

dort wirst Du bestimmt informiert werden können.. & solltest Du mobil sein, gleich morgen schon bestimmt sehr nette Menschen kennen lernen ..

As-salamu alaikum und herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz des Liberal-Islamischen Bundes e.V.

Podiumsdiskussion des LIB e.V. am 06. Dezember 2013

Homosexualität und Gendervarianz im Islam

Die Veranstaltung entsteht in Kooperation mit HoMigra, dem Migrationsprojekt und mit baraka, der Selbstorganisationsgruppe der LSBT*I-Migrant_innen im Kölner rubicon.

Veranstaltungsort: RUBICON, Rubensstr. 8-10, 50676 Köln Datum: 06. Dezember 2013 Uhrzeit: 19 Uhr

Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um Anmeldung per E-Mail: info@lib-ev.de oder info@lib-ev.de, oder telefonisch: 0221-67783707

erscheinen werden.. islamischen Theolog_innen und Islamwissenschaftler_innen Rabeya Müller, Andreas Ismail Mohr, Leyla Jagiella sowie der Politik- und Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani

Die Rechtleitung kommt nur von Gott. Du kannst sie nicht rechtleiten. Das ist auch nicht die Aufgabe eines Muslims. Du kannst ihr einmal sagen warum Islam für dich die Wahrheit ist und warum du an einen Gott glaubst. Mehr kann man da auch nicht machen. MfG.

Hast du wirklich das Gefühl, dass sie das will? Oder möchtest du nur missionieren?

Alles, was du tun kannst, ist, ihr deine Religion zu erklären. Denn erfahrungsgemäß sind Versuche, Argumente für irgendeine Religion zu finden, meist wenig fruchtbar. Ist eben die Suche nach etwas, das nicht existiert.

Wenn du aber schon den Drang verspührst, zu missionieren, dann ist die Art von Islam, die du praktizierst, vermutlich außerhalb des für einen aufgeklärten Menschen, besonders für eine Frau akzeptablen Rahmens.

Dein Vorhaben solltest du lieber bleiben lassen, denn wenn du selbst noch Rat brauchst, um andere von den Vorteilen des Islam zu überzeugen, bist du wahrscheinlich kein überzeugendes oder gute Vorbild für deine Freundin.

Obwohl du schreibst, dass deine Freundin schon "lange" nach dem Sinn des Lebens sucht, vermute ich mal, sie ist wie du im Teenageralter und da ist der Begriff "lange" sehr relativ.

In diesem Fall erkläre ihr doch gleich mal als Einleitung, dass man nach islamischen Regeln keine Freundin bzw. keinen Freund haben darf und dass man als Jungfrau in die Ehe gehen muss. Anschließend beendest du dann das Verhältnis mit ihr und versprichst, später, über deine Eltern um ihre Hand anzuhalten. - Mal sehen, ob die dann überhaupt noch mehr von der "Rechtleitung des Islam" wissen will, oder dir gleich den Laufpass gibt und sich einen nichtislamischen Freund sucht. Also immer langsam, bevor du dir selbst deine Beziehungsgrab schaufelst.

Außerdem solltest du ihr noch erklären, dass alle schlechten Nachrichten, welche man in den Medien über den Islam hört, "nur erfunden sind, um den Islam schlecht zu machen", dass also an allen Sprengstoffanschlägen und Morden unter den verschiedenen islamischen Gruppen in islamischen Ländern "überhaupt nichts dran ist". - Dann musst du nur noch hoffen, dass sie sich nicht selbst ein Bild über die Wahrheit machen will.

Ich finde, du hast vollkommen recht, allerdings handelt es sich bei yousra um ein Mädchen, und nicht um einen Jungen. Sie redet wohl von ihrer besten Freundin, oder zumindest einer sehr guten Freundin. Offensichtich hat sie die Fragestellung missverständlich formuliert.

1
@anniegirl80

Danke für den Hinweis! - Doch auch unter diesen veränderten Bedingungen ist die Antwort nicht ganz falsch oder sinnlos. Es soll ja auch junge muslimische Mädchen mit Neigung zum anderen Geschlecht geben, welche der "Rechtleitung" ihrer Kultur/Religion nicht gerade positiv gegenüberstehen. LG homme.

2

Was ist das für ein Schwachsinn, den Sinn des Lebens in einer Religion darstellen zu wollen?!? Halt sie von dieser Gruppe fern!!

HAHAHA du denkst auch wir seien Terroristen. Finde du den sinn des Lebens bevor du über die Religion urteilst. Nicht böse gemeint ;)

0
@yousra1998

@yousra

Wenn ein britischer Staatsbürger, nigerianischer Herkunft und Moslem einen britischen Staatsbürgeer öffentlich den Hals abschneidet, wird er auch wohl gesagt haben, war " nicht böse gemeint " War auch " nicht böse gemeint ", wenn Anhänger dieser Friedensreligion Christen in Nigeria schikanieren, drangsalieren und im schlimmsten Fall töten.

Wir urteilen nicht allgemein über " die Religion ", sondern über all die Phänomene, die seit der Verbreitung des Islams in Europa, vvermehrt auftreten und augenscheinlich dem Inhalt des Korans zusammenhängen und die uns das häßliche Gesicht des Islam zeigen.

4

Das geht ganz einfach.

Versprich ihr, dass sie, wenn sie sich als Märtyrerin opfert, dereinst im Himmel 72 männliche Jungfrauen erwarten. Da wird sie sich sicher freuen und nicht mehr anders können, also zu konvertieren. :)

Oder habe ich da was verwechselt?

Würst lachen. Gibts bei AL-Farabi ( arabische Philosoph) im Mittelalter tatsächlich. Das ist wenigstens fair ;-) . Dort heisst es Jünglinge und das Märtyrertum für die Frau ist nicht notwendig.

0

"Rechtleiten"

Nur blöd, dass das eine ganze Menge anderer Religionen genauso behaupten.

Schön, dass du den "Sinn des Lebens" kennst.

Dieser lässt sich in Gottes Wort deutlich erkennen (Offb.21,3).

Überpunkte, die Du vergessen hast??

Bei Deiner beschriebenen Vergesslichkeit können wir Dir hier auch nicht weiter helfen. Als Werbung für den Islam ist das alles sehr plump formuliert.

Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist ungefähr so sinnvoll, wie die Frage nach dem Sinn von Energie.

ungefähr so sinnvoll, wie die Frage nach dem Sinn von Energie.

noch viel sinnloser ist die Frage nach dem Sinn von Göttern, der Sinn von etwas das es noch nicht einmal gibt.

2

Meine Freundin sucht schön lange nach dem sinn des Lebens und da sie mich kennt möchte sie gerne mehr über den Islam wissen

42, ganz einfach. Oder willst du mir erzählen, dass der Sinn des Lebens im Leben nach dem Tod liegt? Welchen Sinn hat das dann?

Blödsinn, es gibt keinen. Hör bitte auf armen Mädchen etwas über die wohl misogynste Religion der Welt zu verzapfen. Das wird ihren Lebenssinn nämlich auf die Hochzeit und eheliche Pflichten reduzieren, sowie nach Möglichkeit 5 Söhne zu gebären.

PS: Nein, das Christentum ist auch nicht viel besser...

Fast jede Religion hat einen sinn... der Islam ist der richtige weg damit man glücklich im leben sein kann. Natürlich auch nach dem Tod.. Wir glauben auch nach dem Tod. Und manche haben nicht wirklich den sinn dieses Lebens verstanden. Man kann noch so viel Geld haben oder berühmt sein... doch macht dich das alleine Glücklich. Jetzt unabhängig von anderen Meinungen. Wie denkst du darüber wie der Islam ist. Oder vielleicht weißt du es garnicht und hörst aus den Medien sachen die dich zweifeln lassen. Doch genau das ist der Knackpunkt der nicht Muslime. sie wollen damit die Muslime vernichten. Aber das werden sie nieee schaffen. Man soll nicht unwissend sein bevor man eine Theorie hinlegt und sagt so ist das. Nimm dir den Quran..lass dir wirklich zeit und ich verspreche dir du findest eine Antwort auf deine fragen..die du vielleicht schon immer wissen wolltest. Setz dich auseinander, mach dich schlau über diese Religion. weil wenn man so über diese Religion urteilt dann weiß man nichts über diese Religion. habe ich recht. Mache dich wissend :) das versuche ich hier zu vermitteln. Und stell dir mal die frage ob du glücklich im leben bist..hast du nicht manchmal einfach so das Gefühl zu heulen??einfach so weil du traurig bist?? weil dir was fehlt??

1
@yousra1998

Da hat aber noch jemand VIEL VIEL ERFAHRUNG zu sammeln.

4
@Iflar

hahaha du wirst es bereuen. Glaub mir. Ihr tut mir schon leid. Bist du muslimin

0
@yousra1998

Was werde ich bereuen ? Willst du mir hier jetzt drohen ? Denkst du ich komme in die "Hölle" ? Denkst du Allah hasst mich ?

Jetzt verlass mal deine Hysterie wieder und bleib mal ganz sachlich. Habe ich hier irgendwo den Islam beleidigt oder so ? Ich bin selbst "gläubig". Ich bin Buddhist. Seit 14 Jahren. Und es ist mir egal, ob ihr Muslime oder sonst irgendwelche Gläubigen missionieren wollen, denn ich bleibe dabei und ich selbst missioniere auch nicht. Ich würde nie behaupten der Buddhismus sei die einzige wahre Religion. Also lern mal ein wenig Diskretion einzusetzen. Mein Beitrag war nicht mal böse gemeint, nein, ich wollte dir einfach nur sagen, dass das ganze ein wenig realitätsfern wirkt, zumal dein Name vermuten lässt, dass du noch 15 bist.

5
@yousra1998

Ich verspreche dir, wenn ich dir eine Hand voll Dreck vor deine Füße schmeiße, kannst du auch alle Antworten daraus lesen, wenn du nur willst.

Sollte Allah existieren (über so etwas will ich nicht streiten, da jeder so seine Meinung dazu hat, die Aussage ist rein hypothetisch), dann wäre er wohl wenig erfreut darüber (in welchem Sinne auch immer), dass du dich anderen potentiellen Muslimen so abwertend gegenüber verhälst und sie somit evtl. dem "Satan" in die Arme treibst. Also wenn du doch allwissend bist, mit deinen jungen Jahren, dann achte zuerst mal auf deine Rechtschreibung und deine Aussagen, die du tätigst, mit deren Folgen.

2
@Iflar

Ich lösche es einfach macht keinen sinn so zu schreiben... ich glaube ihr habt meine frage da oben nicht verstanden

0
@yousra1998

Ich glaube dein Problem ist, dass auf alle anderen einrennst und behauptest: "der Islam ist der richtige weg". Glaubst du wirklich, dass du damit Erfolg haben wirst, wenn du Aussagen in den Raum stellst, die jeder für sich selber beantworten sollte? Genauso könntest du mit dem Kopf durch die Wand rennen.

4
@yousra1998

@yousra1998

"hahaha du wirst es bereuen. Glaub mir. Ihr tut mir schon leid"

Das mit dem bereuen ist so eine Sache, da muss man aufpassen das es einem nicht selber passiert.

Ich gebe dir einmal ein Beispiel.

In der Bibel steht eigentlich das kein Prophet mehr kommen wird. In Jesus hat sich Gott endgültig offenbart und damit ist Schluß. Jesus wird einmal wiederkommen und alles in Ordnung bringen und damit hat es sich.

Moment mal, kein Prophet mehr kommen?????? Da ist doch nicht ganz richtig, da soll doch noch einer kommen und eine Religion gründen. Eine Religion die dem Christentum recht ähnlich ist, aber die in Jesus nicht den Sohn Gottes sieht. Eine Religion die zu einem "Standbild" betet, bis sie an der Stirn ein Mahlzeichen haben. Eine Religion die Vorgibt für den Frieden zu sein. Der Herr der Morgenröte ist ihr Gott. Eine Religion die Glaubt das der richtige Weg ein breiter ausgetretener Weg ist u.s.w.

Kommt dir das bekannt vor? Man sollte vorsichtig sein, sonnst bereut man selbst.

LG Klaus.

0
@Klaus02

In der Bibel steht eigentlich das kein Prophet mehr kommen wird.

Und in Harry Potter steht: "Harry, du bist ein Zauberer.

2
@hcdfanatic83

@hcdfanatic83

Richtig und in den "Sammlungen" steht "Buddha spricht; Alles verstehen heißt alles verzeihen."".

Und im Kochbuch steht "Ein Pfund Rindfleisch ergibt eine gute Nudelsuppe."

0
@hcdfanatic83

Eigentlich ist das mit dem Rindfleisch eine Redensart. Normalerweise ist in einer Nudelsuppe auch etwas Rindfleisch, und wenn viel Rindfleisch in der Nudelsuppe ist, dann ist sie besonders gut. => Eines weis ich genau, ein Pfund (mancherorts auch zwei Pfund) Rindfleisch ergeben eine gute Nudelsuppe.

Normalerweise wird das Sprichwort auf postulierte Aussagen geantwortet und bedeutet in etwa soviel wie "Du hast Recht und ich meine Ruhe." (also eher als Antwort für yousra1998 geeignet) Ich fand es aber trotzdem eine Passende Antwort auf deine Ironische Wendung.

LG, Klaus. :o)

P.S. Die redensart stammt aus Süddeutschland, eine Übersetzung ist also nicht erforderlich, weder aus sprachlichen noch aus inhaltlichen Gründen.

0
@yousra1998

also, ich mach mir jetzt vielleicht keine freunde hier, aber mich macht GELD sehr wohl glücklich im leben. so kann man das nicht verallgemeinern was wer unter glück im leben versteht... wenn du einem millionär all sein geld nimmst, wird er sicher auch tot unglücklich sein, weil er so ein leben nicht gewohnt ist.. da kann er noch soviele freunde und familie haben.

2
@yousra1998

Man kann noch so viel Geld haben oder berühmt sein... doch macht dich das alleine Glücklich

Mehr als es ein steinaltes Buch je könnte.

Und stell dir mal die frage ob du glücklich im leben bist

Schweinefleisch, Alkohol und vorehelicher Sex, gibts denn was besseres?

hast du nicht manchmal einfach so das Gefühl zu heulen??einfach so weil du traurig bist?? weil dir was fehlt??

Nein. Wenn du das hast, bist du damit das perfekte Opfer religiöser Propaganda.

1

Was möchtest Du wissen?