Ich will meine Freundin anders behandeln

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zwar bin ich keine der Damen, die du ansprichst, aber ich denke, es sind die kleinen Dinge im Leben, die zählen. Zeige deiner Freundin einfach, dass du für sie da bist und unterstütze sie, wo es geht. Merke dir einfach wichtige und schöne Tage, die ihr zusammen verbracht habt und achte auch auf die Details. Du kannst ihr auch ein bestimmtes Geschenk machen, das mit einem früheren Treffen zu tun hat. Beispielsweise ein Essen in dem Restaurant, in dem ihr euch das erste Mal getroffen habt, ein ruhiger Abend zu zweit mit dem Lied, das ihr als erstes zusammen gehört habt oder ein selbst gekochtes Abendessen mit ihrem Lieblingsgericht.

Gentlemen sein ist ein guter Ansatz. Es ist aber unterschiedlich, bei jeder Frau anders, wo sie Höflichkeit und Hilfsbereitschaft annehmen kann oder sich lieber selbst helfen möchte.

Ich denke, dass wichtigste ist, dass du deine Freundin auf Augenhöhe betrachtest. Dass du keine Rollenzuweisung pauschal einforderst. Dass du Achtsamkeit lebst.

ach, das ergibt sich einfach so, achte einfach darauf, was ihr gefällt und tu es

Dafür habe ich eine vorgefertigte Standartantwort


Eine Frau glücklich zu machen ist einfach. Man(n) muss nur ein... 1. Freund

  1. Partner

  2. Liebhaber

  3. Bruder

  4. Vater

  5. Lehrer

  6. Erzieher

  7. Koch

  8. Mechaniker

  9. Monteur

  10. Innen-Architekt

  11. Stylist

  12. Elektriker

  13. Direktor

  14. Sexologe

  15. Gynäkologe

  16. Psychologe

  17. Psychiater

  18. Therapeut sein und

  19. zuvorkommend

  20. sympathisch

  21. durchtrainiert

  22. liebevoll

  23. aufmerksam

  24. gentlemanlike

  25. intelligent

  26. einfallsreich

  27. kreativ

  28. einfühlsam

  29. stark

  30. verständnisvoll

  31. tolerant

  32. bescheiden

  33. ehrgeizig

  34. fähig

  35. mutig

  36. entschieden

  37. vertrauensvoll

  38. respektvoll

  39. hingebungsvoll

  40. leidenschaftlich und vor allem

  41. zahlungsfähig sein.

Gleichzeitig, sollte er darauf achten, dass:

a) er nicht eifersüchtig ist und dennoch nicht uninteressiert

b) er sich mit seiner Familie gut versteht, ihr aber nicht mehr Zeit widmet als der Frau

c) er ihr Raum lässt, sich aber besorgt zeigt, wo sie war und was sie gemacht hat.

Sehr wichtig ist es: nicht die Geburtstage, Jahrestage, Hochzeitstage, Namenstage, ihre Tage, Datum des ersten Kusses, Geburtstag ihrer Lieblingstante, Ihres Lieblingsneffen oder ihrer Lieblingsfreundin... zu vergessen.

Leider garantiert auch die perfekte Einhaltung dieser Ratschläge kein 100%iges Glück. Sie könnte sich von einem perfekten und abgestimmten Leben eingeengt fühlen und mit dem erstbesten Schönling, der ihr begegnet davonrennen!


Und nun die andere Seite der Medaille: Einen Mann glücklich zu machen ist - wie wir nun rasch erkennen werden - bei weitem nicht so leicht. Denn: Der Mann braucht:

  1. Sex

  2. Essen


Die meisten Frauen sind mit diesen Bedürfnissen natürlich überfordert. Was lernen wir daraus? Harmonisches Zusammenleben wäre gar nicht schwer, wenn wir Männer endlich erkennen, dass sie ein klein wenig ihre Ansprüche zurückschrauben müssen!

Was möchtest Du wissen?