Ich will meine eigene Fußmatte vor der Türe liegen haben

10 Antworten

Natürlich nicht.

Wenn Ihr Eure eigene Fußmatte hinlegen wollt, dann dürft Ihr das natürlich tun, die Dame kann Euch das nicht verbieten.

ABER (wie zumeist im Leben kommt jetzt das große ABER) - es ist eventuell damit zu rechnen, dass die Dame dann sauer reagiert und Ihr in Zukunft kein sehr erfreuliches nachbarschaftliches Miteinander mehr habt.

Am Besten, ihr erklärt der Dame, dass das Euch natürlich schon recht wäre, sie natürlich völlig Recht hat, das sieht wirklich besser aus (blablabla.......) - aber Ihr habt eine Fußmatte geschenkt bekommen und wie das so ist bei Geschenken, der Schenker wird sauer, wenn man die dann nicht einmal benutzt.

Also müsst ihr diese verwenden, ob ihr das nun gut findet oder nicht (und ihr findet das natürlich nicht gut, das Ding gefällt Euch nicht einmal...... ;-) ) und deshalb, um es Euch mit der Mutter Deines Freundes nicht zu verscherzen, müsst ihr die hinlegen.

Und diese Version klärt ihr mit Der Mutter Deines Freundes auch vorher ab (denn Lügen haben kurze Beine.....)

Und wenn die noch einigermaßen klar im Kopf ist und Ihr das glaubhaft und nett rüberbringt (und zerknirscht zeigt und ihr auch fein Recht gebt....... und Ihr würdet ja das auch so machen aber wenn die Dame dann sauer ist und Herrgott ist das eine Zwickmühle.......), dann wird sie die Zwangslage, in der ihr seid erkennen und keinen Streit vom Zaun brechen und damit leben.

Erkennt sie das nicht, dann ist das gute Nachbarschaftliche Verhältnis sowieso nicht von langer Dauer, denn dann würde es spätestens beim Nächsten mal, wo ihr nicht so tanzt wie die dame Euch das vorschreibt, aneinander geraten.

Zeig der Dame doch mal eure wunderschöne Fußmatte, vielleicht hat sie ja garnichts dagegen. Biete ihr ein Stück Kuchen an und das du ja ab und zu mal etwas beim Einkaufen direkt für sie mitbringen kannst (wenn du schonmal da bist). Wenn sie dich mag, ist es leichter deine Fußmatte durchzusetzen.

Natürlich kann sie dir rechtlich gesehen, auch gar nicht verbieten deine hinzulegen, es sei denn es ist ein bestandteil ihres Vertrages, das sie das bestimmen darf...naja aber das ist fraglich..Es ist aber auch nicht empfehlenswert bei Einzug gleich einen Nachbarschaftsstreit zu entfachen...schon garnicht wegen einer Matte. Ihr könnt die Matte ja auch in der Wohnung in den Flur legen und eure Schuhe immer darauf abstellen...

Ich würde sagen nein, wenn ihr das Haus gehören würde, dann könnte sie eventull darüber bestimmen.Das gleicht ja schon an einer Nötigung. Habt ihr denn schon mal mit eurem Vermieter gesprochen? würde ich tun oder der Hausverwaltung.

Was möchtest Du wissen?