Ich will mein Haus in Schweden an meine Eltern vermieten, was muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wollen die dort ihre Hauptwohnsitz anmelden? Wenn nicht, dann müssen sie und du nichts beachten. Außer ihr macht einen Mietvertrag, dann muss die Miete versteuert werden. Wenn keine Miete fließt dann auch keine Steuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bismarck57730 03.01.2016, 11:43

Ja, sie wollen Ihren Hauptwohnsitz dort anmelden. Ich will auch bloß, wenn dann eine symbolische Miete nehmen. 

0
lohne 03.01.2016, 11:54
@Bismarck57730

Bei Familienangehörigen kannst du leider nicht nur eine Symbolische Miete ansetzen, also z. B. 100 SKR sind nicht möglich. Die Wohnfläche (Wert) wird eingeschätzt und ein gewisser Prozentsatz als " Familienrabatt" abgezogen. Den Rest musst du versteuern, als Mieteinnahme. Entweder in D oder in S. Am Besten ist es wenn du dich in Schweden mal erkundigst. Die Mieten werden in Schweden sehr unterschiedlich angesetzt. Wenn das Haus z. B. an einem See liegt oder in Schähren von Stockholm oder aber auf dem platten Land, die anzusetzenden Mietpreise sind sehr! unterschiedlich. Auch die Grundsteuern sind sehr verschieden, z.B. in Kalmar Län mit Seeblick zahlst du das 3fache an Grundsteuer (sjön). Aber das ist dir sicher bekannt.

1
Bismarck57730 03.01.2016, 12:01
@lohne

Danke für die Info. Anders herum: kann ich sie ohne Miete dort wohnen lassen, also sie tragen die Betriebskosten und ansonsten mietfrei? Mietvertraglich so verifiziert.

0
lohne 03.01.2016, 12:07
@Bismarck57730

Das nützt nichts. Die Schweden stellen sich da sehr pickelig an. Kurz über Lang steht ein Beamter vor der Tür und schätzt die Miete ein. Wir haben das selbst erlebt. Du kannst deinen Eltern das Haus nur schenken, dann ist nur die Grundsteuer fällig. Allerdings ist dann trotzdem der "Gewinn" zu versteuern (das Haus - Grundstück wird geschätzt). Die Schweden sind steuertechnisch sehr raffgierig.

1
Bismarck57730 03.01.2016, 12:35
@lohne

Also gibt es keine Möglichkeit meine Eltern dort mietfrei wohnen zu lassen?? (Ich möchte das Haus als Alterssicherung nutzen, aber an Fremde vermieten will ich nicht und da die Preise sich eher nach oben bewegen werden, habe ich jetzt gekauft)  Selbst wenn ich die Miete nicht einfordere bzw. kassiere, wird aufgrund der geschätzten Miete - wie dann dort üblich - die Steuerabgabe berechnet? Selbst wenn ich nichts kassiere?? Oder kennst du noch andere Möglichkeiten? Weißt du die ungefähre Höhe des Familienrabattes?  

0
lohne 03.01.2016, 12:45
@Bismarck57730

In D wären das ca. 25% von der normalen Miete (Fam. Rabatt). Der Rest ist zu versteuern, selbst wenn du nur einen Euro an Miete verlangst und bekommst. Das FA schätzt dich einfach ein. Es gibt da kein Entkommen. Aber, sprich doch einfach mit der schwedischen Gemeinde.

1
Bismarck57730 03.01.2016, 13:03
@lohne

Ja, das werde ich dann wohl so machen. Danke für deine Tipps und Zeit. Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

0

Was möchtest Du wissen?