Ich will Luizid träumen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da gibt es zahlreiche Möglichkeiten, leider ist keine davon einfach.

Wie die meisten luziden Träumer beginnen:

Zunächst mal solltest du dir ein Traumtagebuch zulegen. Schreibe jede Nacht und jeden Morgen ganz genau auf, was du geträumt hast. Selbst wenn du denkst, dass du nichts geträumt hast, schreib das rein.

Nach einer Weile kannst du dich an sehr viele Träume erinnern.

Je klarer deine Traumerinnerungen werden, desto eher wird dir während eines Traums bewusst werden, dass du träumst. Das ist dann deine Chance, luzid zu werden.

Zu beginn wirst du es allerdings versemmeln - du wirst so aufgeregt sein, einen luziden Traum zu haben, dass du sofort aufwachst. Mit der Zeit kriegst du Übung, und kannst alle möglichen anderen Methoden ausprobieren.

Wie es weitergeht:

Wenn du Erfahrung hast, kannst du zum Beispiel die WILD Methode versuchen (Wake induced lucid dreaming), und direkt vom Wachzustand in den Traum übergehen.

Lies vielleicht ein Buch zu dem Thema, treib dich in entsprechenden Foren um und sieh dir Youtube Videos dazu an.

Wenn du es ernsthaft betreibst, und nicht aufgibst, wirst du früher oder später Erfolg haben. Bei genaueren Fragen kannst du dich gerne an mich wenden :)

Sonstige Methoden:

Es gibt auch technische Hilfsmittel (LED-Brillen) und Medikamente, die einem dabei helfen sollen, aber davon halte ich überhaupt nichts, und würde dringend abraten.

Liebe Grüße,
Amélia

überlegst dir abends was du träumen möchtest um dich zu üben. aber nich unbedingt jeden abend, sonst hast du keine lust mehr wenn du enttäuscht wirst und normale träume brauch man ja auch.

überleg mal ob du im traum schonmal situationen hattest, in denen du wusstest dass du geträumt hast. dadurch weiss man das beim nächsten mal schon klarer, sozusagen. bzw wenn du es das nächste mal merkst erinnerst du dich auch gleich dran, was du noch so träumen wolltest..

und soviel aufschreiben wie möglich. das wird immer mehr.
am besten handschriftlich übrigens. also ein notizbuch oder schreibblock.

und die jungs sind eigentlich ganz gut:
youtu.be/rxovJbFZFE4

Da wirst du nicht umhinkommen mal zu googeln oder ein buch zu lesen (altmodische papierstapel mit umschlag drum herum). Musst sog. realitätschecks machen und viieel geduld haben. Notier dir jeden Morgen deine Träume stichpunktemäßig auf nen zettel. 

Kommentar von Kranta
18.05.2016, 03:46

Was ist Papier?

1

Was möchtest Du wissen?