Ich will Kickboxen gehen traue mich aber irgendwie nicht mal vorbei zu schauen?!^^

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst keine Angst haben. Jeder gute Trainer geht behutsam mit Neulingen um. Am Anfang macht man erstmal Gymnastik um sich aufzuwärmen. Danach lernt man die Technik. Keine Panik also. Zum "reinschnuppern" reicht erst einmal eine Trainingshose und T-Shirt. Keine Panik also. Du wirst sehen.

40

Danke. Ich hoffe, Du hast eine gute Kichboxschule besucht.

0

zu nem Probetraining sollte man sich in der Regel schon mal kurz anmelden . Schreib einfach ma ne kurze email hin oder ruf den Trainer an, dann kann er gucken dass zu der Zeit auch ein passender Traingspartner für dich da ist. Und brauchst nicht nervös sein, beim Training lernst du ja alle schnell kennen und wenn du merkst dass das n Assischuppen ist dann such dir ne ordentliche Schule

22

also ein Assischuppen ist es nicht,du trainierst da mit Profis war gerade auf der Homepage:D

0
23
@Papercut9

dann brauchst du erst Recht nicht nervös zu sein. viel spaß beim auf die nase kriegen^^

0

Ruf auf jeden Fall mal an und wenn du noch nie kick boxen gemacht hast dan kommt ein fortgeschrittener Kurs eh nicht in Frage.

Ich hab vor kurzen das Football spielen angefangen und war selbst sau nervös aber man muss die Nervosität überwinden weil man sonst doch wieder abspringt und wenn es dir nicht gefällt kannst du immer noch was anderes machen

15

Was genau ist eigendlich deine Angst?

0
22

Ich bin mir ja nicht sicher ob es dort nur eine Gruppe gibt oder mehrere,bei uns gab es mal Kickboxen und dort gab es nur einen Kurs also keinen Anfängerkurs.

Trotzdem Danke!

0
15
@Papercut9

Ruf einfach mal an der Trainer wird es dir dan schon sagen

0
22
@Papercut9

Ich hab Angst vor den Leuten,dass es nur einen Kurs gibt,Ich will einfach in nem Kurs wo es nur Anfänger gibt die sich genauso blöd am anfang anstellen wie ich

0
15
@Papercut9

Wenn du nen Sport anfängst kannst Du nicht all zuviel von dir erwarten^^

Du wirst nicht sofort alles beherschen aber das wird alles kommen.

Hast du mehr Angst das du dich blöd anstellst oder das die anderen dich nicht aktzeptieren?

0
22
@Gabes

Ich hab Angst das mich die andren nicht Akzeptieren,mit dem Blöd anstellen hab ich kein Problem denn ich bin ergeizig ich mach des dann so oft bis ich es schaffe und ich kann auch über mich selbst lachen sollte irgendwas lustiges sein :D

0
15
@Papercut9

Das mit den anderen ist eigendlich immer die Angst hast du vllt nen Kumpel der mitmachen will? Dan geht es leichter von der hand hinzugehen es ist immer schwer neue Leute kennen zu lernen aber man darf sich nicht selbst verrückt machen^^

0
22
@Gabes

Ja ich müsste mal Fragen ob jemand Lust hätte mitzukommen.

Danke

0

Warum schlägt mich meine verlobte?

Hallo erstmal an alle. Entschuldigt bitte wenn ich jetzt etwas weit aushole aber damit ihr mein Problem verstehen könnt muss ich das. Ich bin eine 33 jährige Frau und war bis vor knapp eineinhalb Jahren mit einem Mann liiert der Alkohol und drogenabhängig war. Die Beziehung war die Hölle er hat mich regelmäßig geschlagen und auch vergewaltigt. Dann verliebte ich mich plötzlich in eine Frau. Es war das erste mal in meinem leben das ich mich in eine Frau verliebte und anfangs war das für mich natürlich etwas seltsam. Obwohl ich wusste das sie auf Frauen steht traute ich mich anfangs nicht ihr meine Gefühle zu gestehen weil ich sehr schüchtern bin und Angst vor ihrer Reaktion hatte. Als ich mich schließlich doch dazu durchrang stellte sich heraus das sie auch in mich verliebt war und wir wurden ein paar. (Ungefähr einen Monat vorher hatte ich mich von dem Mann getrennt). Anfangs war es zwischen uns einfach traumhaft schön, sie war unglaublich geduldig, einfühlsam, verständnisvoll und zärtlich und schaffte es innerhalb kürzester Zeit mir all meine Ängste und Unsicherheiten zu nehmen. Wir schafften uns zwei Hunde an und verlobten uns sogar. Irgendwann, ich weis nicht mehr genau warum und wann genau änderte sich jedoch plötzlich alles. Meine verlobte wurde mir gegenüber plötzlich immer aggressiver fing manchmal ohne Grund an mich an zu schreien bis sie mir irgendwann im Streit die erste Ohrfeige gab. Diesen ersten "Ausrutscher" vergaß ich ziemlich schnell wieder, doch leider blieb es nicht dabei. Ihre Attacken wurden immer häftiger und häufiger. Hinterher tut es ihr dann immer leid und sie versucht alles um ihren Fehler irgendwie wieder gut zu machen, bis zum nächsten mal... Mittlerweile kommt es mindestens einmal in der Woche vor das sie mich schlägt manchmal auch öfter. Sie rastet dann regelrecht aus, schlägt mich mit Fäusten und tritt auf mich ein... Dazu kommt noch das sie jahrelang Kampfsport gemacht hat ( Karate, Judo, Taekwondo und Kickboxen) ich hingegen habe davon keine Ahnung ich habe also keine Möglichkeit mich zu wehren. Wenn ihre Wut verraucht ist fängt sie meistens an zu weinen nimmt mich in die arme und sagt wie sehr sie mich liebt. Ich glaube ihr das auch das sie mich liebt, aber irgendetwas muss doch passieren damit das aufhört! Bitte kommt mir jetzt nicht mit Sätzen wie: "trenne dich von ihr" denn ich liebe sie ohne Ende und will mich nicht von ihr trennen. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich was ich machen soll? Bin ich am Ende selbst schuld an ihren ausrastern?

...zur Frage

Ich möchte Kickboxen anfangen, traue mich aber irgendwie nicht?

Hi, ich w/15 möchte seit Monaten mit Kickboxen anfangen und ich hab mir auch schon einen Verein und Kurs für Anfänger undso ausgesucht, traue mich aber nicht wirklich, zu einem Probetraining zu gehen, weil ich irgendwie Angst habe, mich zu blamieren/ extrem schlecht zu sein/ mich nicht zu verbessern.... Außerdem bin ich auch nicht wirklich selbstbewusst und habe ein bisschen Probleme damit, auf Leute zuzugehen... Hat wer Tipps? :))

...zur Frage

Wie werde ich offener seinen Eltern gegenüber?

Hallo erstmal,

meine Frage ist vielleicht total doof, aber ich beschäftige mich zur Zeit ziemlich oft mit diesem Thema.

Mein Freund und ich sind schon bald 5 Jahre zusammen und so lange kenn ich seine Eltern auch schon. Da müsste man ja denken alles passt und ist gut. Ist es eigentlich ja auch, bis auf die Sache mit meinen Ängsten vor was auch immer..

Ich weis nicht warum es so ist, aber ich habe einfach Hemmungen davor so offen ihnen gegenüber zu sein.Vielleicht liegt es daran dass ich früher noch in der Schule, total auf meinen jetzigen Freund stand und ihm förmlich hinterher gelaufen bin. Dass weis auch seine Mutter. Letztendlich hab ich ja auch geschafft dass zu bekommen was ich wollte, doch jetzt weis ich nicht wie ich diese Nervosität ablegen kann.

Sonst bin ich eigentlich immer die, die den Mund auf hat und auch mit seinem Bruder ist alles gut, da kann ich sein wie ich bin, blos bei seinen Eltern kommt dieser Punkt, der mich irgendwie von jetzt auf gleich schüchtern und still macht.

Ok nach 5 Jahren könnte mir dass eigentlich ja egal geworden sein, aber umso mehr ich mich mit dem Thema befasse, umso mehr denke ich halt dass ich mit ihnen auch total guten und offenen Kontakt haben möchte.

Liegt vielleicht auch etwas daran dass ich nichts falsch machen bzw sagen möchte.

Ich weis nur nicht wie ich mich überwinden kann. Schon die Vorstellung alleine ohne meinen Freund mit ihnen, bekomm ich Panik, was soll ich mit ihnen reden bzw was kommt nicht blöd.

Nicht dass sie jetzt denken, hey was redet sie denn jetzt so mit uns nach 5 Jahren?

Vielleicht habt ihr ja irgendwelche Ideen und könnt mir helfen.

ich freue mich schon jedesmal wenn wir zu ihnen fahren drauf, die Beziehung besser zu machen bzw offener zu sein aber immer wenn es dann soweit ist, lass ich es doch wieder...

Liebe Grüße

...zur Frage

Beta-Blocker gut?

sind betablocker hilfreich bei akuter aufregung z.B. bei Vorträgen oder redeangst und dem folgenden bluthochdruck? gibt es andere gesundere alternativen? wenn nicht, ist es auf dauer gesund? nebenwirkungen? (bin 19)

...zur Frage

Nebenwirkungen von Tilidin

Hallo zusammen,

Ich habe morbus bechterew, naja kommt erst Donnerstag auf ob es das wirklich ist. jedenfalls habe ich heute vom Artzt Tilidin 50/4mg Retard 1A Retardtabletten erschrieben bekommen, da keine anderen Tabletten mehr halfen. Ich soll sie eigentlich nur abends nehmen, aber da ich so starke schmerzen hatte, hat er gesagt kann ich gleich eine nehmen. Ich habe zwar jetzt nicht mehr so starke Schmerzen, dafür bin ich irgendwie aufgedreht und nervös. Ich habe im internet gelesen, dass sich baldriantropfen nicht mit Tilidin vertragen. was kann ich tun um diese nebenwirkung zummindest etwas einzudämmen? Falls das wichtig ist ich bin 17 und nehme noch andere Schmerztabletten:vimovo500mg/20mg Novaminsulfon 500mg,dolo Visano750mg und noch Pantoprozol 40mg (Magenschutztabletten) davon weis der Artzt aber. ich hoffe ihr wisst da irgend etwas, dieses Aufgedreht sein und die nervosität Nerven schon ziehmlich. PS: habe vorher noch ibuprofen 600mg genomen, habe sie aber abgesetzt, da ich keine Wirkung mehr merkte. Die Dolo Visano nehme ich nur eher selten, wenn die Muskeln wieder ziehmlich verspannt sind. Ich weis sind ziehmlich viele medikamente, aber sonst sind die Schmerzen einfach nicht auszuhalten, da diese krankheit schon Bänder und knochen angreift (kam am Samstag beim MRT raus)

MfG Jonas

...zur Frage

Linke Hand Koordination

Hallo zusammen

Ich habe heute beim Arbeiten gemerkt wie schlecht ich mit meiner linken Hand arbeiten kann. (z.B. Kreisbewegungen)

Weis jemand wie man die "schwache" Hand irgendwie speziell trainiren kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?