Ich will keine Žahnspange!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo :)

Angefangen hatte das bei mir glaube in der 5.Klasse als ich zum Kieferorthopäden musste. Meine behandlung hatte bis letzen Monat gedauert und ich bin jetzt 17 Jahre alt. Anfangs habe ich genauso gedacht wie du "ist mir egal ob meine Zähne später krumm sind oder nicht". Glaub mir, so älter du wirst ist dir das nicht mehr egal. Ich hatte ein riesen hin und her hatte draht unterm Gaumen, eine lose Spange, einen Draht um den Mund, eine feste und wieder eine Lose, und wieder eine feste und dann wieder lose. Meine Zähne sehen dafür jetzt aber super aus und die Röntgenbilder von Früher und Heute ist echt ein wahnsinniger Unterschied! Ich bin sehr zufreiden jetzt und auch du wirst bestimmt dankbar sein. Das Geld bekommt ihr ja wieder wenn die Behandlung erfolgreich abgeschlossen ist. Und ich fande Zahnspangen in der 5.Klasse toll. Manchen steht es und manchen eben nicht.

Liebe Grüße! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sag es deinen Eltern. Sie werden sich freuen.

Ich hab für die Zahnbehandlung meiner Söhne je 3000 Euro hingeblättert. Die Krankenversicherung hat das nämlich nicht bezahlt. Aber sie haben jetzt gerade Zähne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katzenbernd
13.12.2015, 21:48

Das hab ich schon... Die haben sich aber ganz und garnicht darüber gefreut.

0

Ich denke in ein paar Jahren bist du froh über gerade Zähne. Ich habe schiefe Zähne und wäre froh, wenn ich früher eine Spange getragen hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei deiner Hässlichkeit ist es eh egal ob deine Zähne ein wenig schief sind oder nicht. Da hilft eine Žahnspange auch nicht viel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?