Ich will kein blasen Katheter nach Stein Entfernung

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn auch einige Jahre zu spät,...Ich kann das nachempfinden, den Katheter empfand ich schmerzhafter als die Koliken. Im Zuge einer Schienensetzung musste ich da ebenfalls durch. Für mich war es ebenfalls ein Höhlentrip. Schmerzmittel helfen nicht oder kaum: um das mal plastisch darzustellen, wenn ein Auto auf einem Fuß steht, hilft auch ein Schmerzmittel nicht! Fährt das Auto runter,... ist die Ursache weg,... dann kann das Schmerzmittel helfen.Ich habe die Steinsanierung noch vor mir und bin am überlegen ob ich die Absage.Das waren die schlimmsten Schmerzen meines Lebens, die selbst nach 3 Wochen in meinem Glied nachhallen.Ich beneide jeden der keine Probleme hat.

Hattest Du schon mal einen Katheter und hast schlechte Erfahrungen gemacht oder warum kommt Dir das sonst so schlimm vor? Weder das Legen noch das Tragen eines Katheters sind im Normalfall ein Problem, vor allem, wenn ein routinierter Mensch den Katheter legt und weiß, was er tut. Vielleicht hast Du ja die Legetechniken von vor 50 Jahren im Kopf oder so, aber heute gibt es Instillagel und ähnliches, weiche und dünne Schläuche und wirklich sterile Handschuhe. Freilich ist Katheterlegen selten lustig, aber so schlimm, daß man es unbedingt vermeiden will, ist es auch wieder nicht. Vertrau doch einfach mal den Ärzten und Krankenpflegern, die lernen ihr Handwerk nämlich. Gruß, q.

Schlimmer wie der Pigtail ist das nicht :) Ich würde mir anschliessend einen legen lassen, zum einen musst dann nicht dauernd aufs Klo rennen, zum anderen können die Ärzte dann im Beutel sehen, wie der Urin aussieht (blutig) und ob Steinkrümmel dabei sind.

das müssen die ärzte entscheiden -- nach einer OP in dieser form wird ein blasenkatheder unumgänglich sein. aber -- man kann sich ganz schnell daran gewöhnen. ist ja nur für kurze zeit

ich könnte mir vorstellen, dass du ihn dir nach einer solchen op sehnlichst wünschen wirst.

Ich würde als Mann gefühlsmässig eine Blasenpunktion bevorzugen. Bin aber kein Mediziner/Experte.

Das wirst du wohl besser mit deinem Arzt klären müssen.

die Ärzte werden schon wissen was sie machen ,es geht nicht immer nach deinem Willen

am besten fragst du deinen arzt.. aber wenn es nötig ist, dann augen zu und durch..

Was möchtest Du wissen?