Ich will jetzt Geld überweisen und habe nur den Namen, IBAN, Name der Sparkasse und halt den Verwendungszweck....Würde das klappen mir der Überweisung ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der langen DE-Nummer stecken alle Infos, die die Bank für deine Überweisung braucht!!! Darin verbirgt sich die Kennung der Bank (2-stellig) Bankleitzahl und die Kontonummer, getrennt durch die Nullen zwischen den letzten Zahlen. Somit brauchst du die einzelnen Nummer nicht noch mal alle einzeln.

ValueDoc1 06.08.2015, 23:02

Fast richtig, vielleicht war das auch so gemeint: Die in der IBAN stehenden 2 Buchstaben stehen für die Länderkennung, nicht für die Bank (die ist in der BIC bezeichnet). Danach folgt, wie richtig beschrieben, die Bankleitzahl und zu guter letzt die in Deutschland 10-stellige Kontonummer (deshalb zum Auffüllen die Nullen, die gerne zum Verzweifeln führen).

0
ValueDoc1 06.08.2015, 23:06
@ValueDoc1

Und zwischen Länderkennung und BLZ natürlich die beiden Prüfziffern. Ja, SEPA hat das Leben wirklich vereinfacht... 

0

Was willst du denn noch wissen? Das ist alles, was man braucht.

HamzaGS 06.08.2015, 12:46

Ich kenne ja mich mit sowas nicht aus....Ich dachte man braucht die Konto Nr.

0
wfwbinder 06.08.2015, 12:56
@HamzaGS

die IBAN enthält die Kontonummer. Nenne mir eine IBAN und ich sage Dir Bank und Kontonummer.

0

Du solltest noch wissen, wieviel du überweisen sollst. Ansonsten, was willst du denn noch haben? .

Was möchtest Du wissen?