ich will ins heim oder mich umbringen?WICHTIG?

Support

Liebe/r nadia159,

solltest du Suizidgedanken haben, dann möchte ich dich ermutigen, mit Vertrauenspersonen - wenn möglich - zu sprechen.

Oder mit der www.telefonseelsorge.de, die bietet auch Beratung über das Internet an, wenn du ungern telefonierst. (Es gibt auch für Jugendliche spezielle Hotlines: z. B. nummergegenkummer.de, junoma.de, u25-deutschland.de, youth-life-line.de etc.).

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage-Support

7 Antworten

Für mich hört sich das so an, als wäre zumindest dein Vater ein strenggläubiger Anhänger des Islam (Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liegen sollte!). Das ist jetzt nicht abwertend oder böse gemeint, Islamisten sind ja nicht alle Terroristen, nur weil ein paar Leute im Namen Allahs Anschläge durchführen und Leute entführen und so.

Du solltest auf jeden Fall das Jugendamt einschalten, sonst wird sich für dich nie was ändern. Und Selbstmord ist ja nun wirklich der absolut allerletzte Ausweg, das wollen wir ja nicht. Deine Eltern haben nicht das Recht, über dein Leben zu bestimmen, es ist schließlich DEIN Leben und du bist nicht ihr Eigentum, Religion hin oder her! Wenn das Jugendamt sich einmischt und feststellt, dass die Lebenssituation in deiner Familie für dich nicht zumutbar ist, sitzen deine Eltern so oder so am kürzeren Hebel!

Du könntest mal eine '' Auszeit'' von deinen Eltern / Familie machen.Geh vielleicht zu einer guten Freundin von dir übernachten. Spreche mit deinen Eltern über die Sachen die dich stören oder wende dich an das Jugendamt wenn du wirklich nicht mehr weiterweisst.

Ich werde unterdrückt! Ich will "frei" sein.. Meine Familie ist zu streng und altmodisch:/?

Hallo Community..
Ich bin 14 und wohne in einem Haus mit mehreren Wohnungen, wo meine ganze Familie wohnt. Ich finde es nicht so toll..:/ Immer wenn ich raus gehe, werde ich von meinen Verwandten (Opa,Tante,Oma,andere Tante,Onkel, usw.) aufgehalten, gefragt wohin ich gehe, mit wem, was ich tue, wann ich zurück bin usw.  Das Schlimme ist, dass meine ganze Familie auch noch will, dass ich Kopftuch trage. (Ich bin das einzige Mädchen, dass kein Kopftuch trägt in der Familie) wenn ich rausgehe werde ich immer von oben bis unten angeguckt und mir wird gesagt, dass ich rumlaufe wie eine Schl**** &' dass ich "so" sicherlich irgendwann vergewaltigt werde oder sonst was. Ich heule wirklich sehr oft deswegen.. Mein Vater will es eigentlich nicht, das weiß ich, aber er lässt sich durch meine Mutter beeinflussen. Sie sagt mir "Es ist deine Entscheidung"
Und wenn ich dann sage, ich möchte kein Kopftuch tragen, dann guckt sie mich mit diesem "Ichbinenttäuscht" -Blick an :(
Ich will außerdem Lehramt studieren und Lehrerin werden, aber für meine Familie (außer meine Mutter und meinen Vater) ist das nicht wichtig! Mein Opa hat mich gestern auf der Straße gesehen und hat mich ignoriert weil er sich schämt mit mir gesehen zu werden. Ich trage nur enge Hosen, das ist das Problem für sie. Naja und dass ich kurze Oberteile anziehe, aber es sind doch MEINE Fehler und Gott wird mich fragen und nicht sie oder?
Mein Opa ist der schlimmste.. Er hat mir heute Geld, Gold, Klamotten, Taschen, WIRKLICH ALLES angeboten, wenn ich mich bedecke. Er sagt "Wenn du Kopftuch trägst kriegst du alles was du willst, sei es Geld, Schmuck oder etwas anderes"
Ich kann nicht mehr und ich will nicht mehr. Mein eigener Opa hat gesagt, dass ich hässlich bin und er nur Mädchen hübsch findet, die sich bedecken.
Danke an die, die es sich durchgelesen haben &' ich bitte euch meine Familie nicht zu beleidigen oder den Islam schlecht zu machen.....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?