Ich will in Religion statt Ethik?

11 Antworten

Du hast leider nicht angegeben, in welchem Bundesland Du lebst. Ich kann nur auf der Grundlage des nds. Schulgesetzes argumentieren.

Wenn Du jetzt im 13. Jahrgang bist, ist es für einen Wechsel sowieso zu spät, jedenfalls in dieser Richtung.

Als Protestant gehörst Du in Deiner Stadt offenbar einer religiösen Minderheit an und wirst so behandelt wie die Angehörigen anderer religiösen Minderheiten auch. Am Anfang des Jg. 12 hätten sich mindestens 12 Schüler-innen finden müssen für einen ev. Religionsunterricht, dann hättet Ihr Anspruch auf einen Kurs gehabt, wenn die Schule es hätte ermöglichen können. Andernfalls hättest Du die Schule halt wechseln müssen.

Einen Anspruch auf Teilnahme am katholischen RU hast Du als Protestant gar nicht. DerErsatzunterricht, zu dem Du jetzt verpflichtet bist, ist tatsächlich der Ethikunterricht.

in Bayern, habe ich aber schon angegeben, ich glaube bei uns liegt es eher daran, dass die evangelische Relilehrerin keine Zeit für die 13. Klasse hat(sie hat auch noch die 12.) Danke für die Antwort :)

0

Steht doch da, FOS Bayern

0

Hi,-

Beruhige dich,- manchmal tut man das Richtige nicht aufgrund der eigenen Klugheit sondern weil das Leben einen dazu zwingt und damit vor der eigenen Ignoranz (Blödheit) bewahrt.

Du wirst sicher nicht der "ewigen Verdammnis" anheim fallen wenn du gegen deinen Willen eine Horizonterweiterung "erleiden" mußt.

Zur Not kannst du dich ja am Ende deiner Tage "vor Gott" auf einen "Befehlsnotstand" berufen.

ABER: Vielleicht kommst du ja deinem Gott im Ethikunterricht sogar näher als du gedacht hast. ;-)

Gruß

Ich meine mal gelesen zu haben, dass die bei unter 6 Schülern keinen jeweiligen Unterricht anbieten müssen und Du wohl oder übel wo anderst reinmusst.

Und das gilt für alle Fächer.

Das ist mir zudem so gegangen bei Chemie LK, erst waren es 5 Interessenten, dann hätte man denn abgesagt, kurz vor knapp fand sich noch ein Schüler, dann musste man.

Von Ethik zu kath. Reli wechseln verbietet Schule? (FOS Bayern)?

...zur Frage

Reli als Pflichtfach in der Berufsschule (Einzelhandelskauffrau)?

Hallo,

Im Sommer beginne ich eine Ausbildung als Kauffrau im Einzelhandel. Auf der Internetseite der BBS habe ich mich schlau gemacht bezüglich Fächer und da steht, dass Sozialkunde, Deutsch, Sport und Reli Pflichtfächer sind. Dann gibt es noch den berufsbezogenen Unterricht. Englisch und Mathe fehlt in der Aufzählung komplett, was mir etwas komisch vorkommt.

Meine Frage ist nun warum warum Reli ein Pflichtfach ist? Ich selbst gehöre zu keiner der drei großen Religionen, sondern zu einer, die in Deutschland weniger bekannt ist. Außerdem habe ich eine gewisse Abneigung gegen Religionslehre an Schulen, da ich früher immer dazu gezwungen wurde, obwohl ich nicht wollte. Gegen die Religion selbst habe ich nichts, finde es nur langweilig. Als Atheist oder Anhänger einer anderen Religion finde ich es eigentlich nicht ok mehr oder weniger in den Unterricht der christlichen Religionslehre gedrängt bzw gezwungen zu werden. Ethik gibt es leider nicht und es ist die einzige Schule im Umkreis, wo ich hinkönnte. Ist es also sinnvoll in einem kaufmännischen Beruf Reli statt Mathe oder Englisch als Pflichtfach einzusetzen?

Falls es wichtig ist, ich wohne in RLP

Lg

Foxy13

...zur Frage

Katholisch oder evangelisch strenger?

Welche Religion ist strenger? Evangelisch oder katholisch? :) Und mit Begründung bitte! :) Vielen dank Leute :)

...zur Frage

was ist ethik unterricht - religion?

Wir haben jetzt in der Schule die Wahl zwischen Katholisch - Evangelisch und wer nich will kann auch Ethik wählen, was ist das und was macht man da ? .

Lg :-)

...zur Frage

Mutter katholisch, Vater evangelisch?

Welche Religion hat denn das Kind?

...zur Frage

EV/RK Heiraten

Mein Verlobter und ich wollen nächstes Jahr heiraten und ich versuche mich gerade etwas zu informieren bezügl. der kirchlichen Trauung.

Ich bin evangelisch und er katholisch. Eigentlich wollten wir evangelisch heiraten, dachte er bräuchte dann nur so einen Schein vom katholischen Pfarrer, dass er "evangelisch heiraten darf".

Jetzt hab ich aber im Netz Infos gefunden, die sagen, dass in diesem Fall jetzt dieser Schein ein "Entlassungsschein" ist und er somit aus der katholischen Kirche tritt und die Konfession in evangelisch wechselt! Aber eigentlich will er schon katholisch bleiben... Ist heirfür dann ein ökumenischer Gottesdienst, bei dem ein evang. und ein kath. Pfarrer anwesend sind, notwendig?

  1. Frage: Traut ein evangelischer Pfarrer auch in einer katholischen Kirche?

DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?